Die 3 besten Reiserücktrittsversicherungen mit Familientarif [Vergleich]

Eine Reiserücktrittsversicherung bewahrt Familien vor unnötigen Kosten. Was beim Versicherungsabschluss wichtig ist und wie viel eine solche Versicherung kostet? Hier unser Vergleich für Reiserücktrittsversicherungen.

Ein Familienurlaub mit Kindern kann trotz bester Planung schief gehen: Ein Kind oder auch Erwachsener erkrankt und die Reise muss abgebrochen oder kann gar nicht erst angetreten werden. Die entgangenen Urlaubsfreuden und die Entspannung kann einem niemand zurück geben. Aber zumindest finanziell kann man eine solche Reise absichern – durch eine Reiserücktrittsversicherung mit Familientarif. Das macht Sinn – gerade wenn es sich um einen größeren Familienurlaub handelt, der einen größeren Teil des Familien-Budgets einnimmt.

Wir haben kompakt zusammengefasst, worauf bei einer Reiserücktrittsversicherung und auch bei einer Reiseabbruchversicherung für Familien beim Abschluss geachtet werden sollte. Außerdem im Anschluss: Ein Reiserücktrittsversicherung-Vergleich von drei seriösen und günstigen Anbietern.

Tipp: Besonders beliebte Kinderhotels findet ihr hier je Urlaubsland übersichtlich aufbereitet.

Checkliste für Reiserücktrittsversicherungen

  • Art der Versicherung: Storno-Versicherungen für Reisen können sowohl als Jahresvertrag als auch für einzelne Reisen abgeschlossen werden. Bei vielen Anbietern rechnet sich ein Jahresvertrag bereits ab zwei Reisen pro Jahr. Wichtig: Eine Reiserücktrittsversicherung muss bei den meisten Anbietern zumindest 1 Monat vor Reiseantritt abgeschlossen werden, damit diese gültig ist. Wichtig ist auch die Unterscheidung der Reiserücktrittversicherung (Versicherungsleistung nur bei Storno vor Reiseantritt) und einer Reiseabbruchversicherung (Leistung, wenn eine Reise abgebrochen werden muss). Bei einigen Versicherungsunternehmen wie z.B. bei den TravelSecure-Angeboten der Würzburger Versicherung, ist die Reiseabbruchversicherung bei der Reiserücktrittsversicherung inkludiert.
  • Check bestehende Versicherungen: Vielen ist nicht bewusst, dass bei manchen Versicherungs-, Kreditkarten- oder Autoclubverträgen bereits eine Reise-Stornoversicherung oder auch Reiseabbruchversichung inkludiert ist. Daher wichtig: Vor Abschluss einer Versicherung checken, ob bereits eine entsprechende Versicherung z.B. im Kreditkartenvertrag oder beim Autoclub enthalten ist.
  • Kosten für eine Reiserücktrittsversichung: Neben dem Reisepreis richtet sich die Höhe der Versicherungsprämie häufig nach Anzahl und Alter der Reisenden. Gute Versicherungen bieten einen Familien-Tarif, bei dem die Kinder bis zu einem gewissen Alter mitversichert sind. Meist rechnet sich der Abschluss eines Familien- oder Gruppentarif bereits ab zwei gemeinsam Reisenden. Die Kosten für eine Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt liegt bei ca. 4% der Gesamt-Reisekosten liegen. Wird ein Selbstbehalt akzeptiert, sollten sich die Versicherungskosten auf nicht mehr als ca. 3% der Reisekosten belaufen (je nach Höhe des Selbstbehaltes).
  • Die Reiseabbruchversicherung kommt für die Mehrkosten auf, die durch den Abbruch der Reise entstehen. Auch inkludierte Reiseleistungen, die schon bezahlt, aber durch den Abbruch aus „wichtigem Grund“ nicht in Anspruch genommen wurden, sind meist versichert. Bei manchen Versicherungsunternehmen ist die Reiseabbruchversicherung in der Reiserücktrittsversicherung inkludiert.
  • Gründe für den Reiserücktritt: Nicht jede Situation wird als berechtigter Grund für einen Reiserücktritt von der Versicherung akzeptiert. Daher wichtig: Vor Versicherungsabschluss informieren, bei welchen Gründen die Reiserücktrittsversicherung greift bzw. welche Nachweise (z.B. ärztliches Attest) nötig sind. Für manche Eltern ist auch wichtig, dass eine Schwangerschaft, die nach Reisebuchung bekannt wird, als Grund für einen Reiserücktritt akzeptiert wird.

Die 3 besten Reiserücktrittsversicherungen im Vergleich

Wir haben die Familientarife von drei deutschen Reiseversicherungen verglichen. Die Prämien gelten für eine einmalige Reise mit Reisekosten von 2.000 EUR, bei der eine Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchsversicherung ohne Selbstbehalt enthalten sind.

ERGO ReiseversicherungDeutsche ReiseversicherungTravelSecure
Reiserücktrittsversicherung jajaja
Reiseabbruchsversicherung jajaja
Selbstbehalt neinneinnein
Anzahl Personen2 Erw. + alle eigene Kinder + 5 weitere Kinder2 Erw. + 4 Kinder2 Erw. + 5 Kinder
Abschlussfristenbis 30 Tage vor Reisebeginnbis 30 Tage vor Reisebeginnbis 30 Tage vor Reisebeginn
Weitere InfosLeistungsdetailsLeistungsdetails Leistungsdetails
Preisab 49 EUR (einmalig)70 EUR (einmalig)74 EUR (einmalig)
Empfehlungfür Reisen innerhalb Deutschlandsfür Auslandsreisen Testsieger bei Stiftung Warentest (3/2018)

ERGO Reiseversicherung

  • Prämienberechnung: Die „ERGO Reiseversicherung“ bietet Versicherungspakete inkl. Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchsversicherung (wahlweise auch mit Autoreiseschutz, Krankenrücktransport usw.). Die Versicherung einer Reise innerhalb Deutschlands mit Reisepreis von 2.000 EUR kostet im hier verglichenen Familientarif (2 Erwachsene + alle eigenen Kinder + max. 5 sonstige Kinder) ab 49 Euro (Reiseversicherung für einmalige Reise).
  • Im hier verglichenen Familientarif können 2 Erwachsene und alle Kinder ab 49 EUR versichert werden. Auch bis zu max. 5 familienfremde Kinder können mitversichert werden.
  • Abschlussfristen: Die Reiserücktrittsversicherung kann grundsätzlich bis 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Bei Abschluss der Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag, spätestens aber innerhalb der nächsten 3 Werktage, möglich.
  • Um die Reiserücktritts­versicherung abzuschließen, benötigt man einen Wohnsitz in Deutschland.
  • Alle Vertragsdetails und inkludierten Leistungen für die Einzel-Reiserücktrittsversicherung der „ERGO-Versicherung“ können hier nachgelesen werden.
  • Reiseversicherungen von der „ERGO Versicherung“ können hier auch online abgeschlossen werden.

Deutsche Reiseversicherung

TravelSecure

5 Schritte zur Reiserücktrittsversicherung mit Familientarif

  1. Auswählen eines Versicherungsanbieters: Wir haben die „Würzburger Versicherung“, „ERGO Versicherung“ und der „Deutsche Reiseversicherung“ verglichen.
  2. Auswählen der Versicherungsart: Unterscheidung Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung beachten. Manche Anbieter bieten Kombipakete an. Außerdem kann gewählt werden, ob nur eine einzelne Reise versichert wird oder ob eine dauerhafte Reiseversicherung abgeschlossen werden soll.
  3. Versicherungstarif auswählen: Meist wird für Reiseversicherungen auch ein Familientarif angeboten, bei dem die Kinder (meist bis 21 Jahre) mit den Eltern mitversichert sind.
  4. Details der Reiseversicherung: Vor Abschluss einer Reiseversicherung bitte checken, welche Leistungen inkludiert sind; für welche Fälle die Versicherungsleistung eintritt (und für welche nicht) und für welche Länder die Versicherung gilt. Auch mögliche Selbstbehalte sollten unter die Lupe genommen werden – seriöse Anbieter informieren darüber aber ohnehin nicht nur im „Kleingedruckten“, sonder bereits prominent während des Bestellvorganges.
  5. Ansprechpartner und Notfallnummern notieren: Damit eine Versicherungsleistung in Anspruch genommen werden kann, sollte die Meldung an die Versicherung rasch erfolgen. Für diesen Fall bitte Kontaktdaten von Ansprechpersonen bzw. Notfallnummern der Versicherung notieren / bereit halten.

Häufige Fragen zu Reiserücktrittsversicherungen

Wie viel kostet eine Reiserücktrittsversicherung?

Die Kosten sind abhängig von Anzahl und Alter der Reisenden. Familientarife beinhalten spezielle Konditionen – Kinder sind hier meist kostenlos/günstiger mitversichert. Gesamt sollte eine Reiserücktrittversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung nicht mehr als ca. 4% der gesamten Reisekosten betragen

Was ist der Unterschied zwischen Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung?

Bei der Reiserücktrittsversicherung (oder auch Reisestorno-Versicherung) wird die Reise erst gar nicht angetreten (z.B. wegen Krankheit). Die Versicherung kommt hier für die anfallenden Stornogebühren auf, wenn der Rücktrittsgrund in der Polizze enthalten ist.
Die Reiseabbruchversicherung kommt für die Mehrkosten auf, die durch den Abbruch der Reise entstehen. Auch inkludierte Reiseleistungen, die schon bezahlt wurden, aber durch den Abbruch aus „wichtigem Grund“ nicht in Anspruch genommen wurden, sind meist versichert. Bei einigen Versicherungsunternehmen ist die Reiseabbruchversicherung in der Reiserücktrittsversicherung bereits inkludiert.

Gibt es Reiseversicherungen für die Familie?

Viele Versicherungsunternehmen wie z.B. „ERGO Versicherung“ oder auch „TravelSecure“ bieten Familientarife für eine Reiserücktrittsversicherung (und Reiseabbruchversicherung) an. Hier sind die Kinder (meist bis 21 Jahre) bei den Eltern mitversichert. Meist rentiert sich der Familientarif bereits ab zwei gemeinsam Reisenden.


Mehr zum Thema

Planung für den Familienurlaub

Service

Schwangerschaftswochen-Rechner

Gutscheine & Angebote

Versicherungen

Finanzierung

Empfohlene Beiträge:

Dad’s Life vereint über 220.000 Papas und ist damit die größte Väter-Community im deutschsprachigen Raum. Hier finden Väter Checklisten & Empfehlungen zu über 50.000 Artikel rund um Spielzeug, Kinderbücher, Mobilität, Familienurlaub und Freizeit für Papa.