Die besten E-Scooter mit Zulassung in Österreich 2021 [Ratgeber]

Welche Ausstattung ein E-Scooter
in Österreich haben muss und welche Regeln gelten, erfahrt ihr hier. Außerdem die beliebtesten Modelle sowie die E-Scooter-Testsieger von ADAC/ÖAMTC und Stiftung Warentest.

E-Scooter werden in Österreich immer beliebter – in vielen Städten gibt es bereits Leihanbieter für E-Scooter. Aber: Wer einen E-Scooter regelmäßig für den Weg in die Arbeit oder zum Cruisen in der Stadt verwenden will, ist in punkto Kosten gut beraten, einen eigenen E-Scooter zu kaufen und nicht zu mieten.
Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf: Welche Ausstattung muss ein E-Scooter mit Straßenzulassung in Österreich haben? Und wo darf man damit fahren bzw. welche Verhaltensregeln gelten für die beliebten Elektro-Tretroller?

Unser Tipp: E-Scooter, die in Deutschland eine Straßenzulassung erhalten haben, sind meist auch für den öffentlichen Verkehr in Österreich geeignet. In Deutschland zugelassene Modelle dürfen maximal 20 km/h erreichen – diese Maximalgeschwindigkeit (derzeit 25 km/h) wird bereits auch in Österreich diskutiert und von Kuratorium für Verkehrssicherheit gefordert.

Bei Dad´s Life erfahrt ihr alle wichtigen Kriterien beim Kauf, die aktuellen E-Scooter-Regeln der 31. Novelle der StVO (6/2019), sowie eine Auswahl der besten E-Scooter – inklusive Testsieger der aktuellen Tests von ADAC und Stiftung Warentest. Und auch alle Infos zu den derzeit beliebtesten Modellen: Den Premium-E-Scooter STREETBOOSTER One sowie dem ADAC-Testsieger 2020 MAX G30D von Segway-Ninebot. 

Tipp: Die Alternative zum E-Scooter sind diese E-Roller von eFlux, sie erreichen teils bis 45 km/h – mit Straßenzulassung.
Kinder-Scooter ohne Elektroantrieb findet ihr hier: Die beliebtesten Tretroller für Kinder ab 3 Jahre.

E-Scooter Checkliste für Österreich

Was ist wichtig beim Kauf eines E-Scooters? Auf welche technischen Details sollte man achten, wo darf man fahren und welche Ausstattung ist Pflicht, damit man in Österreich legal unterwegs ist? Die 31. Novelle der StVO (6/2019) schaffte Klarheit in punkto Straßenzulassung für E-Scooter in Österreich. Die Kurzversion:
In Österreich werden E-Scooter wie Fahrräder eingestuft. Das bedeutet: Ausstattung und Benutzung unterliegen den gleichen Regeln wie bei einem Fahrrad. Die aktuelle Fahrradverordnung in Österreich findet ihr hier.

  • Pflichtausstattung für die Straßenzulassung eines E-Scooters in Österreich: Die maximale Geschwindigkeit (Bauartgeschwindigkeit) darf 25 km/h bzw. die Motorleistung 600 Watt nicht überschreiten, damit man legal ab 12 Jahren unterwegs ist (bzw. 9 oder 10 Jahren als Inhaber eines Radfahrausweises). Bei jüngeren Kindern muss eine Begleitperson mit zumindest 16 Jahren dabei sein. Eine Lenk- oder Haltestange und (zwei voneinander unabhängige) Bremsen sind Pflicht, ebenso eine Glocke/Klingel. Weiße bzw. rote Beleuchtung / Reflektoren müssen vorne und hinten vorhanden sein, seitlich sind gelbe Reflektoren vorgesehen.
  • Wo darf man mit einem E-Scooter in Österreich fahren? Grundsätzlich muss der Radweg genutzt werden, ist kein solcher vorhanden, muss auf die Straße ausgewichen werden. Auf dem Gehweg sind E-Scooter somit nicht erlaubt (außer bei beschilderten Ausnahmen). Weitere Detailsinfos dazu gibt es auch hier vom ÖAMTC.
  • Worauf kommt es bei der technischen Ausstattung wirklich an? Die Reichweite wird am Besten den persönlichen Bedürfnissen angepasst, entscheidend dafür ist die Akkukapazität, die in Wattstunden (Kh) angegeben wird. Die Motorleistung (Watt) entscheidet u.a. über die Beschleunigung (und ist auf 600 Watt begrenzt). Bei den Bremsen sind Scheiben- oder Trommelbremsen Standard, aber auch Modelle mit Hydraulik-Bremsen mit noch besserer Bremswirkung sind bereits am Markt. Der Lenker ist im Idealfall auf die Körpergröße einstellbar, um Haltungsschäden zu vermeiden. Wer auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist: platzsparende bzw. klapp/faltbare E-Scooter sind dafür eine gute Alternative.

Tipp: Für weitere Strecken und Ausflüge sind diese E-Bikes mit Straßenzulassung die perfekte Wahl.

Empfohlene E-Scooter mit Straßenzulassung in Österreich (inkl. Testsieger)

E-Scooter bis 25 km/h

Ein Auszug aus der aktuellen Fahrradverordnung in Österreich, umgemünzt auf einen Elektro-Tretroller: E-Scooter bis maximal 25 km/h („Bauarthöchstgeschwindigkeit“) und 600 Watt Motorleistung sind in Österreich überall dort erlaubt, wo auch Fahrräder fahren dürfen. Also: Auf Fahrradwegen bzw. auf der Straße, wenn kein Fahrradweg vorhanden ist. Nötige Grundausrüstung für eine Straßenzulassung (u.a.): Zwei voneinander unabhängige Bremssysteme (vorne/hinten), eine Klingel, ein weißes oder gelbes Frontlicht sowie rotes Rücklicht. Außerdem sind weiße oder gelbe Reflektoren an der Seite und Vorderseite sowie ein roter Reflektor hinten Pflicht.

Wir haben die beliebtesten E-Scooter für Österreich inklusive der Testsieger von ADAC und Stiftung Warentest hier aufgelistet.

E-Scooter STREETBOOSTER One mit Strassenzulassung

Bei unserem Test hat der STREETBOOSTER One mit seinem 350 Watt Motor (650 Watt Spitzenleistung) und nur 13,5 kg Gewicht absolut überzeugt:

  • Echte 26 km Reichweite
  • 8,5 Zoll luftgefüllte Reifen
  • Max. 22 km/h – reizt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit inkl. Toleranzgrenze voll aus
  • hoher Fahrkomfort
  • sehr robuste Verarbeitung.
  • Geschützt gegen Staub und Spritwasser nach IP54
  • Hervorragender Kundenservice mit deutschlandweitem Servicenetz
  • garantierte 7 Jahre Ersatzteilversorgung

Mit dem Gutscheincode: „DADSLIFE“ gibt´s einen neuen STREETBOOSTER One um 35 EUR günstiger: Der Code kann beim letzten Bestellschritt bei „Ich habe einen Gutschein“ eingegeben und aktiviert werden.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

775,00 EUR

Mit Gutscheincode „DADSLIFE“ nur 740,00 EUR

Angebot
MAX G30D von Segway-Ninebot

Schlauchlose 10 Zoll Luftreifen mit spezieller Innen-Beschichtung gegen Reifenpannen, Energierückgewinnung beim Bremsen und eine enorm hohe Reichweite von bis zu 65 km (unter optimalen Voraussetzungen):
Der „MAX G30D“ von Segway bietet außerdem eine sehr gute Ausstattung, eine sehr hohe Verarbeitungsqualität – und ist in Deutschland und Österreich im Straßenverkehr zugelassen. Testsieger beim ADAC E-Scooter-Test im Juni 2020. Bemängeln kann man das vergleichsweise höhere Gewicht (19,6 kg) und die fehlende Lenkerhöhenverstellung.

Fazit: Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem E-Scooter ist in Ordnung.

Angebot
Mi Electric Scooter 1S von Xiaomi mit Straßenzulassung - Reichweite bis 30 km
  • E-Scooter mit Straßenzulassung (ABE) zur Nutzung auf öffentlichen Straßen
  • Maximale Geschwindigkeit von bis zu 20km/h im Sport Modus (S-Mode)
  • 275Wh Lithium Ionen Akku mit langer Reichweite von bis zu 30km bei einem Reifenluftdruck von 3,5 bar (auch abhängig von Straßengegebenheiten, Körpergröße & -gewicht)
  • 8,5" Luftreifen für ein sicheres Fahrgefühl
  • Intuitive und einfache Bedienung
Angebot
Mi Electric Scooter Pro 2 von Xiaomi mit Straßenzulassung - Reichweite bis 45 km
  • E-Scooter mit Straßenzulassung (ABE) zur Nutzung auf öffentlichen Straßen
  • Maximale Geschwindigkeit von bis zu 20km/h im Sport Modus (S-Mode)
  • 474Wh Lithium Ionen Akku mit ultra langer Reichweite von bis zu 45km bei einem Reifenluftdruck von 3,5 bar (auch abhängig von Straßengegebenheiten, Körpergröße & -gewicht)
  • 8,5" Luftreifen für ein sicheres Fahrgefühl
  • Intuitive und einfache Bedienung
Scoot one E-Scooter E7 - mit Straßenzulassung/ABE, Herausnehmbarer Lithium-Ionen-Akku, 20 km/h, 8,5 Zoll...
  • Der VELO E7 erfüllt alle offiziellen Anforderungen und verfügt darüber hinaus über ein tolles Paket, das jede Fahrt zu einem komfortablen Erlebnis macht. Er ist ausgestattet...

  • Straßenzulassung: Der Scoot One E7 Elektro-Scooter hat eine Straßenzulassung und eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des Kraftfahrbundesamtes. Für das Nummernschild gibt es...
  • Mehr Sicherheit: Das Bremsen gestaltet sich durch die verbauten Scheiben-, Motor- und zusätzlichen Reibungsbremsen enorm sicher. Die hellen LED-Frontscheinwerfer und das...
  • Neuer Easy-fold-Klappmechanismus: Durch den Easy-fold-Klappmechanismus und das geringe Eigengewicht des E-Scooters von 13,7 kg können Sie den Roller ganz leicht zusammenklappen,...
  • Premium-Ausstattung: Geschwindigkeit und Akkustand können jederzeit auf dem integrierten Display abgelesen werden. Zusätzliche Features sind die im Bremsgriff integrierte...
velix E-Kick
  • ELEKTRO-ROLLER FÜR LÄNGERE STRECKEN: 37V-10,4AH Lithium-Akku gewährleistet eine GROSSE REICHWEITE von ca. 30-40 km! ZULADUNG beträgt 120 KG! Der eScooter ist KLAPPBAR, bequem...
  • MIT ABE FÜR STRAßEN & RADWEGE: Dank leistungsstarkem 350W MOTOR erreicht man schnell die max. erlaubten 20 km/h. Fahrspaß OHNE FÜHRERSCHEIN! Für Erwachsene, Jugendliche ab dem...
  • KOMFORTABELES FAHRVERGNÜGEN: 8,5“ LUFTREIFEN mit einem STOßDÄMPFER vorne und zwei FEDERBEINEN hinten sorgen für ein entspanntes Fahrerlebnis. Hervorragende Bremskraft durch...
  • VELIX APP IN DEUTSCH für Android & iOS mit vielen Infos zum Fahrzeugzustand. USB LADEBUCHSE & HANDYHALTERUNG ermöglichen die Nutzung z. B. auch von Navi-Apps. Mit BLUETOOTH...
  • MIT GROßER HARTSCHALE-TASCHE: In die 29cm lange Hängetasche mit über 3L Stauraum passt alles, was man unterwegs braucht. UV-BESTÄNDIG & WASSERABWEISEND - hier sind Ihre...
E-Scooter Egret Ten V4 Stvo-Version

Egret Ten V4 mit Straßenzulassung – 1. Platz bei Computer BILD und CHIP.de

Der EGRET TEN V4 ist eine Weiterentwicklung des Serien-Testsiegers V3. Dieser E-Scooter ist ein hochwertiger „Allrounder“ mit einer sehr hohen Reichweite (über 45 km) und einer ebenso guten Antriebsleistung. Beim Test von Computer BILD und CHIP.de schaffte es der Roller sogar auf Platz 1. U.a. werden auch die Bremsanlage und die Motorisierung (bürstenloser Nabenmotor) positiv hervorgehoben. Abzüge gibt es einzig für das höhere Eigengewicht und die eher schwache Frontleuchte.

Ausstattung:

  • Gewicht: 17kg
  • Akku: Li-Ion 48V 11,6 Ah
  • Antrieb: konstant 500W / 800W, bürstenloser DC Nabenmotor
  • Reichweite bis zu 46 km
  • Max. Zuladung: 100kg
  • Beleuchtung: LED Scheinwerfer vorne, Rücklicht hinten
  • Bereifung: 10″ Luftreifen
  • Ladezeit: 70% in 2 Stunden
  • Bedienung: Daumengasgriff und Bremshebel
  • Abmessungen: 115 x 54,5 x 95 – 115 cm ausgeklappt, 107 x 18,5 x 38 cm zusammengeklappt

>> Tipp: gibt´s hier auch bei Amazon.com

1.499,00 EUR

IOCO 1.0 – E-Scooter von Fischer

Der erste E-Scooter mit Straßenzulassung vom renommierten Hersteller Fischer mit sehr ausgewogenem Preis-Leistungs-Verhältnis: An Board ist ein bürstenloser und somit wartungsfreier Nabenmotor (350 W), der 5,2 Ah-Akku schafft eine Reichweite von etwa 20 km. Somit ist der IOCO 1.0 das perfekte Gefährt für die „letzte Meile“ im städtischen Bereich. Die Ausstattung ist auf das nötigste beschränkt, die technischen Komponenten aber sehr solide.
Durch den höhenverstellbaren Lenker kann dieser E-Scooter auch auf die Größe von Kindern eingestellt werden. Das Modell kann auch kompakt gefaltet werden.

Technische Details:
Geschwindigkeitsregulierung: Fingergasgriff
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Leistung Motor: 350 W
Details Motor: bürstenloser Nabenantrieb, wartungsfrei
Leistung Akku in Ah/Wh: 5,2 A·h / 187 W·h
Reichweite Akku: 20 km
Ladezeit Akku: 3 Std. (75% nach 2 Stunden)
Typ Akku: Lithium-Ionen-Akku
Leistung Akku in Volt: 36 V

535,00 EUR

BMW X2City

Eine äußerst hohe Verarbeitungsqualität, viel Komfort  – und eine hochwertige Sicherheitsausstattung: So lässt sich dieser E-Scooter von BMW zusammenfassen – der durch die Größe und das Gewicht aber eher E-Bikes Konkurrenz macht. Also kein Gefährt, das man locker unter den Arm packt, dafür mit dem Extra-Plus an Fahrkomfort und Sicherheit.

Ausstattung:

  • Große, 16 Zoll Luftreifen
  • Lithium-Ionen 408 Wh Akku
  • Geschwindigkeitsstufen: 8, 12, 16, 18 und 20 km/h
  • Tempomat-Funktion durch dauerhaftes Drücken des Pedales
  • Supernova Lichtanlage
  • Magura MT2 Bremsanlage
  • Der Akku herausnehmbar und am mitgelieferten Netzteil in 2,5 Stunden nachladen
  • Dank Freilauf auch bei leerem Akku als „normaler“ Roller nutzbar
  • Lenkeinheit: faltbar
  • Display: kompakt rechts am Lenker, PIN-Code Freischaltung
  • Ergon Ergonomie-Griffe
  • Micro-USB-Anschluss

1.299,99 EUR

E-Scooter mit der höchsten Reichweite

Die Reichweite eines E-Scooters ist für viele Interessierte ein Hauptkriterium beim Kauf. Einerseits um größere Distanzen zurücklegen zu können, andererseits um den Akku nicht täglich aufladen zu müssen. Für die Reichweite ist die Akkukapazität entscheidend, die Wattzahl des Motors spielt dafür eine nebensächliche Rolle. Aber auch das Körpergewicht und die Steigung sowie das Fahrverhalten beeinflussen die tatsächliche Reichweite. Hier eine Übersicht von E-Scootern mit der besten Reichweite inklusive Straßenzulassung.

Tipp: E-Scooter ohne Straßenzulassung aber mit enormer Power, die teils eine noch viel höhere Reichweite schaffen, findet ihr hier bei Dad´s Life.

Angebot
MAX G30D von Segway-Ninebot

Schlauchlose 10 Zoll Luftreifen mit spezieller Innen-Beschichtung gegen Reifenpannen, Energierückgewinnung beim Bremsen und eine enorm hohe Reichweite von bis zu 65 km (unter optimalen Voraussetzungen):
Der „MAX G30D“ von Segway bietet außerdem eine sehr gute Ausstattung, eine sehr hohe Verarbeitungsqualität – und ist in Deutschland und Österreich im Straßenverkehr zugelassen. Testsieger beim ADAC E-Scooter-Test im Juni 2020. Bemängeln kann man das vergleichsweise höhere Gewicht (19,6 kg) und die fehlende Lenkerhöhenverstellung.

Fazit: Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem E-Scooter ist in Ordnung.

Egret Ten V4 - 2. Platz ADAC-Test 2019

„Der hochwertige Alleskönner. Einzigartige Reichweite und Antriebsleistung. Durchwegs sicher im Fahrverhalten.“ – so urteilte der ADAC über den Egret Ten V4 – und zeichnete diesen E-Scooter mit 46 km (tatsächlicher) Reichweite mit dem 2. Platz aus. Auch die Bremsanlage und die Motorisierung wurden positiv hervorgehoben. Abzüge gab es einzig für das etwas höhere Eigengewicht und die eher schwache Frontleuchte.

Ausstattung:

  • Gewicht: 17kg
  • Akku: Li-Ion 48V 11,6 Ah
  • Antrieb: konstant 500W / 800W, bürstenloser DC Nabenmotor
  • Reichweite bis zu 46 km
  • Max. Zuladung: 100kg
  • Beleuchtung: LED Scheinwerfer vorne, Rücklicht hinten
  • Bereifung: 10″ Luftreifen
  • Ladezeit: 70% in 2 Stunden
  • Bedienung: Daumengasgriff und Bremshebel
  • Abmessungen: 115 x 54,5 x 95 – 115 cm ausgeklappt, 107 x 18,5 x 38 cm zusammengeklappt

E-Scooter bis 100 km/h

Wer sich um Tempo-Beschränkungen nicht kümmern will, sondern einfach seinen Spaß abseits von Straßen(zulassungen) haben will: Mit diesen Modellen könnt ihr rasant und elegant auf´s Tempo drücken.

Tipp: Die schnellsten E-Scooter am Markt haben wir hier übersichtlich aufgelistet.

Wizzard 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit und 50 Km Reichweite

Auch dieser E-Scooter von Wizzard besticht mit einer sehr guten Verarbeitung und einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h. Die Reichweite beträgt bei diesem Modell 50 Kilometer – was für den Betrieb im städtischen Bereich vollkommen ausreicht. Außerdem: Stoßdämpfer und Scheibenbremsen hinten und vorne sowie Straßenbeleuchtung und Bremsbeleuchtung. Die Stromversorgung erfolgt hier durch einen Sony Lithium-Ionen Akku 13 Ah 48V. Keine Straßenzulassung.

MACURY Hochgeschwindigkeits-Elektroroller - Doppelmotoren Offroad-Roller 72 V / 3200 Watt Doppelmotor mit...
  • Motorleistung: 3200 Watt (2x1600 Watt) Momentane Ausgangsleistung max. Bis 6400 Watt, maximale Fahrdistanz: 150 km / 190 km, maximale Fahrgeschwindigkeit: 110 km / h
  • Scooter-Gewicht: 57 kg, 11-Zoll-Offroad-Luftreifen, Einzel- / Doppelmotor-Umschaltung, hydraulische Bremse
  • Sichere Last: 200 kg, Dual-Controller, Batterie: 72 Volt 26/32 Ah 18650 Lithiumbatterie
  • 55-Grad-Dual-Stoßdämpfer, 3s Quick-Folding, IP5 Waterproof, Anti-Warnung, Energiesparmodus, Dual-Ladeschnittstelle (schnelleres Aufladen)
  • 4 Bremslicht * (Unterschiedliches Gewicht, unterschiedliche Straße, wird die Entfernung und Geschwindigkeit beeinflussen)

Elektro-Scooter für Kinder ab 14 Jahre

In Österreich ist die alleinige Nutzung von E-Scootern im Straßenverkehr ab 12 Jahren erlaubt, für Inhaber eines Radfahrausweises ab 9 bzw. 10 Jahren. Für Kinder sind E-Scooter empfehlenswert, bei denen die Lenkstange auf die Körpergröße eingestellt werden kann. Hier findet ihr eine Übersicht über alle empfehlenswerten E-Scooter für Kinder.

Tipp: Weitere Kinderfahrzeuge (auch für jüngere Kinder) findet ihr hier.

E-Scooter STREETBOOSTER One mit Strassenzulassung

Bei unserem Test hat der STREETBOOSTER One mit seinem 350 Watt Motor (650 Watt Spitzenleistung) und nur 13,5 kg Gewicht absolut überzeugt:

  • Echte 26 km Reichweite
  • 8,5 Zoll luftgefüllte Reifen
  • Max. 22 km/h – reizt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit inkl. Toleranzgrenze voll aus
  • hoher Fahrkomfort
  • sehr robuste Verarbeitung.
  • Geschützt gegen Staub und Spritwasser nach IP54
  • Hervorragender Kundenservice mit deutschlandweitem Servicenetz
  • garantierte 7 Jahre Ersatzteilversorgung

Mit dem Gutscheincode: „DADSLIFE“ gibt´s einen neuen STREETBOOSTER One um 35 EUR günstiger: Der Code kann beim letzten Bestellschritt bei „Ich habe einen Gutschein“ eingegeben und aktiviert werden.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

775,00 EUR

Mit Gutscheincode „DADSLIFE“ nur 740,00 EUR

Razor E90 Electric Scooter Power Core Green 82,5 cm L x 40 cm B x 91,5 cm H
  • Alter: 8+, Maximales Benutzergewicht: 54 kg.
  • Innovative Power-Core-Technologie mit wartungsfreiem, drehmomentstarkem 85-Watt-Nabenmotor für eine sanfte Beschleunigung auf bis zu 16 km/h mit einem Druck auf den Gashebel
  • Die wiederaufladbare, verschlossene 12-V-Blei-Säure-Batterie ermöglicht eine verlängerte Fahrzeit von bis zu 80 Minuten im Dauerbetrieb
  • Der Hinterradantrieb sorgt für eine bessere Gleichgewichtskontrolle und Traktion für eine sicherere, stabilere Fahrt
  • Leichter Ganzstahlrahmen und -gabel sowie ein plattenfreier, luftloser Hinterreifen für eine solide Fahrt
Razor Elektroroller E-Scooter E-Roller Elektroscooter E100 Glow Electric Scooter, Schwarz, 13173831
  • Fährt bis zu 16 km/h
  • Batterie hält bis zu 40 Minuten
  • Rahmen und gabel aus Stahl
  • Vorderrad mit Luftbereifung in 200 mm Größe, Hinterrad aus Polyurethan
  • Alter: 8+, max. Gewicht des fahrers: 54 kg.

Bestseller: Elektro-Scooter mit Straßenzulassung

Wir haben die beliebtesten Elektro Roller mit Straßenzulassung in Österreich in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Xiaomi Mi Electric Scooter 1S (DE) Faltbarer E-Scooter mit Straßenzulassung + Appanbindung aus... Xiaomi Mi Electric Scooter 1S (DE) Faltbarer E-Scooter mit Straßenzulassung + Appanbindung aus... Aktuell keine Bewertungen 399,00 EUR 378,07 EUR
2 Viron E-Scooter mit Straßenzulassung Elektro Scooter ABE Aluminium Elektroroller Faltbar Roller EScooter... Viron E-Scooter mit Straßenzulassung Elektro Scooter ABE Aluminium Elektroroller Faltbar Roller... Aktuell keine Bewertungen 479,00 EUR
3 TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18 km... TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18... Aktuell keine Bewertungen 339,00 EUR
4 BLUEWHEEL 10“ Design E-Scooter mit Straßenzulassung I Deutsche Qualitätsmarke I mobiler Akku + 13.5... BLUEWHEEL 10“ Design E-Scooter mit Straßenzulassung I Deutsche Qualitätsmarke I mobiler Akku +... Aktuell keine Bewertungen 599,00 EUR
5 Scoot One E-Scooter E7 - mit Straßenzulassung/ABE, Herausnehmbarer Lithium-Ionen-Akku, 20 km/h, 8,5 Zoll... Scoot One E-Scooter E7 - mit Straßenzulassung/ABE, Herausnehmbarer Lithium-Ionen-Akku, 20 km/h, 8,5... Aktuell keine Bewertungen 559,95 EUR
6 E-Scooter R10 mit Straßenzulassung; bis 50 km; 350 Watt E-Scooter R10 mit Straßenzulassung; bis 50 km; 350 Watt Aktuell keine Bewertungen 649,00 EUR
7 CityBlitz E-Scooter Moove, CB064SZ mit Straßenzulassung, 8,5' Elektroroller, schwarz CityBlitz E-Scooter Moove, CB064SZ mit Straßenzulassung, 8,5" Elektroroller, schwarz Aktuell keine Bewertungen 549,99 EUR 349,00 EUR
8 velix E-Kick 20km/h V2021 E-Scooter - E-Roller mit Straßenzulassung - Faltbarer Elektroroller 40km... velix E-Kick 20km/h V2021 E-Scooter - E-Roller mit Straßenzulassung - Faltbarer Elektroroller... Aktuell keine Bewertungen 729,00 EUR
9 Elektro Scooter 8' Elektroroller E-Scooter Elektroscooter Faltbar City Roller Fahrzeug 350W Motor... Elektro Scooter 8" Elektroroller E-Scooter Elektroscooter Faltbar City Roller Fahrzeug 350W Motor... Aktuell keine Bewertungen 299,00 EUR
10 eFlux Lite Six Elektroroller Scooter - Mit Straßenzulassung - 1000 Watt Motor - LED Scheinwerfer - Bis... eFlux Lite Six Elektroroller Scooter - Mit Straßenzulassung - 1000 Watt Motor - LED Scheinwerfer -... Aktuell keine Bewertungen 899,00 EUR
11 eFlux Street 40 Elektroroller E-Scooter - 800 Watt Motor - Scheibenbremsen - LED Scheinwerfer -... eFlux Street 40 Elektroroller E-Scooter - 800 Watt Motor - Scheibenbremsen - LED Scheinwerfer -... Aktuell keine Bewertungen 779,99 EUR
12 E-Scooter (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro Cityroller,... E-Scooter (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro... Aktuell keine Bewertungen 399,00 EUR

Aktuelle Angebote für E-Scooter mit Straßenzulassung

Hier findet ihr die besten verfügbaren Angebote für E-Scooter mit Straßenzulassung in Österreich nach Höhe der Rabatte geordnet (wird stündlich aktualisiert).

Wir helfen euch beim Sparen!
Unser Product-Crawler durchforstet stündlich alle verfügbaren Produkte auf Amazon. Die Waren mit reduzierten Preisen werden herausgefiltert. Diese Auswahl wird dann Algorithmus-gesteuert nach Höhe der Rabatte geordnet. Damit versäumt ihr garantiert keines der (teilweise nur kurz) verfügbaren Angebote mehr.

Kriterien für die Straßenzulassung von E-Scootern in Österreich

Wie schon erwähnt: E-Scooter werden in Österreich rechtlich wie Fahrräder eingestuft. Zur gesamten Fahrradverordnung geht´s hier lang. Ein Überblick über grundlegende Ausstattungsdetails für E-Scooter, damit man in Österreich gesetzeskonform unterwegs ist:

  • E-Scooter dürfen eine maximale Bauartgeschwindigkeit von 25 km/h aufweisen – dazu gilt eine maximale Motorleistung von 600 Watt.
  • Eine Lenk- oder Haltestange und (zwei voneinander unabhängige) Bremsen sind ebenso Pflicht. Eine Bremswirkung wie bei einem Fahrrad muss damit gewährleistet sein. Wird die nötige Bremswertverzögerung nicht erreicht, kann ein E-Scooter auch aus dem Verkehr gezogen werden.
  • Verpflichtend ist auch eine (weiße) Beleuchtung vorne sowie eine (rote) Beleuchtung hinten. Außerdem verpflichtend: Reflektoren vorne, hinten und auch an den Seiten – Klebe-Reflektoren  sind hier eine gute und einfache Möglichkeit, gesetzeskonform unterwegs zu sein.
  • Eine Versicherungspflicht besteht in Österreich für Modelle bis 25 km/h bzw. 600 Watt nicht, eine Haftpflichtversicherung wird zur eigenen Absicherung aber empfohlen.

Für die Straßenzulassung von E-Scootern gelten in Deutschland andere Regeln – diese findet ihr hier.

Empfehlenswerte Elektro-Scooter-Hersteller

Ein Elektroscooter muss ein Mindestmaß an Qualität aufweisen, um verlässlich und sicher zu funktionieren. Aber welchen Marken und Herstellern von E-Scooter kann man vertrauen? Diese Hersteller, Marken und Händler von E-Scootern (mit und ohne Straßenzulassung) wurden bereits von vielen Kunden positiv bewertet.

Häufige Fragen zu E-Scooter in Österreich

1. Welche E-Scooter sind in Österreich legal und für den öffentlichen Verkehr zugelassen?

E-Scooter mit maximal 600 Watt und 25 km/h dürfen in Österreich auf Radwegen genutzt werden. Zwei voneinander unabhängige Bremsen sowie Vorder und Rücklicht sind ebenso Pflicht. Modelle, die in Deutschland eine Zulassung erhalten haben, sind auch in Österreich für den Verkehr zugelassen.
Hier gibt es aktuelle ADAC-Testsieger sowie weitere E-Scooter, die alle Kriterien für Österreich erfüllen. Darunter finden sich diese Modelle:

– E-Scooter „STREETBOOSTER One“: von uns getestete, echte 26 Reichweite, hoher Fahrkomfort und 7 Jahre garantierte Ersatzteilversorgung. Bestellung hier direkt beim Hersteller CryptoBoost – mit Gutscheincode DADSLIFE gibt´s 35 EUR Rabatt (eingeben beim letzten Bestellschritt).
 „MAX G30D“ von Segway: Testsieger beim E-Scootertest von ÖAMTC und ADAC 2020. Beste Ausstattung und sehr hohe Verarbeitungsqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis derzeit unschlagbar. Bis zu 65 km Reichweite. Bei Dad´s Life ebenso der beliebteste E-Scooter mit Straßenzulassung.
– „E-Kick“ von Velix: 2. Platz E-Scootertest ADAC/ÖAMTC 2020 mit Note „gut“
– „SO6“ von SoFlow: 3. Platz E-Scootertest ADAC/ÖAMTC 2020 mit Note „gut“
– „Mi Electric Scooter Pro 2 von Xiaomi: Bestseller mit bis zu 45 km Reichweite und Straßenzulassung in Österreich
E-Scooter „Kalle“ von Trittbrett: einer der günstigsten E-Scooter mit nur 12,8 kg Gewicht und einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.
„#BRLN V3“ von The Urban: Testsieger Stiftung Warentest 2020 (derzeit nicht erhältlich)
– „Egret Ten V4″: E-Scooter mit 46 km Reichweite, „Alleskönner“. Testsieger bei Chip.de und anderen Testportalen. 2. Platz beim ADAC-Test 2019.
 „BMW X2City„: ADAC-Testsieger 2019, höchste Bewertungen beim Fahrkomfort und Ausstattung.
– „e.Gear EG3168“ von TREKSTOR: Aktuell einer der günstigsten E-Scooter mit Straßenzulassung, allerdings mit lt. Stiftung Warentest mit Mängel u.a. bei den Bremsen.
„The Urban #RVLTN“ – Auto Bild Sonderedition: Faltbarer E-Scooter mit 350 Watt-Motor, leisem Antrieb und 8 Zoll Luftreifen.

2. Welche E-Scooter mit Straßenzulassung haben die höchste Reichweite?

Um größere Distanzen zurücklegen zu können und um den Akku nicht täglich aufladen zu müssen, sind E-Scooter mit hoher Reichweite die beste Wahl. Für die Reichweite ist die Akkukapazität entscheidend, aber auch das Körpergewicht, die Steigung und das Fahrverhalten spielen eine Rolle. Hier die 3 E-Scooter mit der besten Reichweite, die auch eine Straßenzulassung haben:

– MAX G30D von Segway-Ninebot: bis zu 65 km Reichweite (46 km beim ADAC/ÖAMTC-Test)
Egret Ten V4 : bis zu 46 km Reichweite
– „Mi Electric Scooter Pro 2 von Xiaomi: bis zu 45 km Reichweite

3. Was sind die Voraussetzungen für eine Straßenzulassung von E-Scootern in Österreich?

Seit 1. Juni 2019 bringt die 31. Novelle der StVO Klarheit, welche E-Scooter in Österreich für den Straßenverkehr zugelassen sind bzw. welche Regeln gelten. Es sind im Wesentlichen die Bestimmungen, die auch für das Radfahren gelten. E-Scooter dürfen eine Motorleistung von nicht mehr als 600 Watt und eine Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h aufweisen, damit sie noch wie ein E-Bike eingestuft werden. Bis zu diesen Grenzen darf ein E-Scooter somit ohne Kennzeichen oder Führerschein (bzw. genügt eine Prüfbescheinigung als Fahrerlaubnis) auf Radwegen (bzw. öffentlichen Fahrbahnen, sofern kein Radweg vorhanden ist) genutzt werden. Aber: Um die gesetzliche Definition als E-Bike zu erfüllen sind auch zwei seitliche Reflektoren (weiß oder orange), ein weißer Reflektor vorne sowie ein roter Reflektor hinten notwendig.

4. Ab wann benötigt man in Österreich einen Führerschein für einen E-Scooter?

Bei einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 25 km/h bzw. einer Motorleistung von über 600 Watt gilt ein E-Scooter als Motorfahrrad. Das bedeutet: Typisierung, Versicherung und Zulassung ist notwendig. Ein Führerschein der Klasse AM oder B ist dann Pflicht. Das Mindestalter für solche E-Scooter beträgt sodann 15 Jahre (mit Mopedführerschein), andernfalls ist die Benutzung im öffentlichen Verkehr nur mit einem anderen Führerschein erlaubt.

5. Wo darf man mit einem E-Scooter in Österreich fahren?

Grundsätzlich ist der Fahrradweg auch für E-Scooter vorgesehen. Ist ein solcher nicht vorhanden darf bzw. muss auf die Fahrbahn ausgewichen werden. E-Scooter-Sperrzone sind Gehsteige bzw. Gehwege – hier darf man mit dem E-Scooter nur mit ausdrücklicher Erlaubnis (Beschilderung) fahren. Die E-Scooter-Regeln im Detail gibt es auch hier vom ÖAMTC.

6. Welche Regeln gelten in Österreich für E-Scooter?

In punkto Promillegrenze und Helmpflicht gelten die Regeln wie beim Fahrrad fahren: Maximal 0,8 Promille und Helmpflicht für Kinder unter zwölf Jahre. Telefonieren ist übrigens nur mit Freisprecheinrichtung gestattet. 


Mehr zum Thema

E-Scooter, Roller & Boards

Top-Marken

Finanzierung

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 25.04.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktion