Die besten Wanderrucksäcke für Familien

Guter Wanderrucksack für Damen, Herren, Kinder oder die ganze Familie gesucht? Wir zeigen die wichtigsten Merkmale, empfehlen Top-Modelle von Vaude, deuter & Co. und listen Bestseller & Angebote für Reiserucksäcke auf.

Damit eine Wanderung für alle Beteiligten eine wundervolle und erfolgreiche Angelegenheit sein kann, braucht es von Proviant über Wasser bis zu Kleidung für schlechtes Wetter einiges an Ausrüstung. Und am besten packt man die in einen passenden Rucksack[1], genauer gesagt: in einen Wanderrucksack. Gerade bei langen Wanderungen ist es eine wahre Wohltat, wenn der Rucksack keine unnötige, zusätzliche Belastung darstellt. Im besten Fall bietet er ausreichend, gut aufgeteilten Platz und lässt sich bequem und rückenschonend tragen. Wenn das der Fall ist, ist das schon die halbe Wandermiete.

Zusätzlich sollte nicht nur die enthaltene Kleidung bei möglichem Schlechtwetter ausreichend Schutz bieten. Auch der Rucksack selbst sollte mit Wind und Wetter gut zurechtkommen. Ein völlig durchnässter Inhalt nach einem spontanen Regenschauer kann die Wanderfreude sehr schnell trüben. Auch beim Tragekomfort ist Vorsicht geboten: Ein falsch gewählter Wanderrucksack kann schnell zum Hindernis werden. Unpassende Tragesysteme, minderwertige Materialien oder ein schlecht verteilter Inhalt können zu Rückenschmerzen oder sogar Verletzungen führen. In der Regel lohnt es sich, bei Wanderrucksäcken auf bekannte und etablierte Marken zu setzen, die auch von diversen Test-Instituten regelmäßig als empfehlenswert eingestuft werden.[2]

Wir haben für diesen Ratgeber auf unsere Erfahrungen mit den verschiedensten Wanderrucksäcken (für Familien, Damen, Herren und Kinder) bei Ausflügen in der Salzburger Bergwelt zurückgegriffen. Detailliertere Informationen und weitere Meinungen haben wir von unseren Experten, unseren Community-Mitgliedern und namhaften Herstellern wie deuter, Vaude oder Osprey erhalten.

Tipp: Eine kompakte Kaufberatung für Kindertragerucksäcke gibt es hier.

Checkliste für Wanderrucksäcke

  • Arten: Verschiedene Typen für verschiedene Wanderungen oder Bergtouren: Bei Wanderrucksäcken unterscheidet man zwischen Daypacks für Tagesausflüge, Alpinrucksäcken für Klettern und Bergsteigen, Wanderrucksäcken für Kinder, ultraleichte Hiking-Rucksäcken und Trekkingrucksäcken für längere Reisen.
  • Material: Beim Wandern scheint üblicherweise nicht immer nur die Sonne. Da kommen auch gerne mal unerwartet beißender Wind oder plötzlicher Regen ins Spiel. Da ist es gut, wenn der Rucksack selbst gerüstet ist. Alternativ kann man einen passenden Regenschutz über den Rucksack geben. Grundsätzlich sollte das Material leicht und robust sein, weshalb die meisten Hersteller auf Polyester[3] und Polyamid[4] setzen. Minderwertige Materialien reißen schnell oder sind nicht wasserdicht – die Folge: Ausrüstung und Proviant könnten nass werden. Von Vorteil sind diesbezüglich Modelle, die über eine zusätzliche DWR-Imprägnierung[5] verfügen, die unbedenklich und umweltfreundlich(er) ist.
  • Ergonomie: Beim Wandern befindet sich der Rucksack oft mehrere Stunden auf dem Rücken. Da ist es besonders wichtig, dass er sich bequem tragen lässt und dabei den Rücken sowie die Schultern schont. Die wichtigsten Maßnahmen sind dabei breite, gepolsterte Schultergurte, eine gute Belüftung des Rückenteils und eine passende Polsterung am Rücken. Wertvolle Bonuspunkte gibt es für Hüft- und Brustgurte, die das Gewicht noch besser verteilen können. 
  • Volumen: Hier kommt es auf zwei Faktoren an: Auf das gesamte Volumen sowie auf dessen Aufteilung. Ist man länger unterwegs und will man womöglich auch mal übernachten, benötigt man entsprechend mehr Platz für (Hütten)-Schlafsäcke und zusätzliche Kleidung. Damit man da jederzeit alles problemlos findet, sollte der Rucksack zudem möglichst geschickt aufgeteilt sein. Als Orientierung lässt sich sagen: Für Tageswanderungen reichen 20-30 Liter, für Mehrtageswanderungen sind 30-50 Liter und für lange Trekkingtouren über 50 Liter ratsam.

Unsere 3 Favoriten für Wanderrucksäcke

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

30 Liter

Der Vaude Brenta 30 L ist mit ErgoShape-Schultergurten und Hüftflügeln ausgestattet, die im Vergleich zu anderen Modellen sehr gut gepolstert sind. Somit ist insgesamt eine optimale Gewichtsverteilung und angenehme Passform gegeben. Zusätzlich bietet der Rucksack eine gute Belüftung durch das „Aeroflex 3D-System“ und verhindert so Überhitzung und Feuchtigkeitsstau. Mit einem Volumen von 30 Litern, integrierter Regenhülle, Vorrichtungen für Trekkingstöcke und ein Trinksystem, sowie einem Stretchfach ist der Rucksack vielseitig einsetzbar – ideal für längere Wanderungen oder auch im urbanen Alltag.

Das gefällt uns

  • Stauraum passend auch für längere (Mehrtages-)Touren
  • gute Polsterung der Hüftflügel
  • Vorrichtung für Trinksystem & Stretchtasche seitlich & vorne
  • gut belüftet
  • wasserabweisend, dennoch PFC-frei

Das könnte besser sein

  • Schultergurte könnten eine Spur breiter sein

Unser Fazit

Ein Wanderrucksack, der dank 30 Liter Stauvolumen auch für längere Touren gut geeignet ist. Die Polsterung gut, auch die der Hüftflügel. Passt für Damen und Herren, wenngleich in unseren Augen die Schultergurte insbesondere für Männer noch etwas breiter sein könnten. Insgesamt aber ein empfehlenswerter Wanderrucksack zu einem fairen Preis.

113,99 EUR
Richtpreis
20 Liter / für Frauen

Ein Wanderrucksack mit einer Passform, die speziell auf Frauen ausgelegt ist. Zudem mit 872 Gramm im Vergleich zu anderen Rucksäcken recht leicht. Das Stauvolumen von 20 Litern passt unserer Erfahrung nach gut für Tageswanderungen. Die nahtlosen Schulter- und Hüftgurte sind ausreichend gepolstert, die „AirScape“-Rückenplatte aus Spritzguss sorgt für ausreichend Belüftung am Rücken – also an der Stelle, an der sich bei längeren Wanderungen am ehesten Schweiß sammelt. Positiv bewerten wir auch die PFC-freie Beschichtung, die dennoch wasserabweisend ist. Schade ist einzig, dass kein Regenschutz integriert ist: Bei stärkerem Regen ist ein solcher dann doch nötig und sollte bei Bedarf zusätzlich besorgt werden. 

Das gefällt uns

  • passt optimal für Frauen
  • lässt sich gut auf die Körpergröße einstellen
  • im Vergleich mit 872 Gramm recht leicht
  • gute Polsterung und Belüftung
  • mit Fach für Trinkblase

Das könnte besser sein

  • kein Regenschutz integriert. Material zwar wasserabweisend, bei kräftigem Regen dennoch nötig

Unser Fazit

Ein Wanderrucksack, der mit 20 Litern Stauvolumen optimal für Tageswanderungen ist und aufgrund der Form und Abmessungen perfekt für Frauen passt. Ein Regenschutz muss bei Bedarf separat besorgt werden, da nicht integriert.

99,95 EUR
Richtpreis
für Kinder ab 7 Jahre

Ein Kinderrucksack mit 18 Litern Stauvolumen, der aufgrund der Abmessungen für Kinder ab etwa 7 Jahre empfohlen wird. Durch das „Airstripes“-Rückensystem ist der Rucksack ausreichend belüftet, S-förmige Schulterträger und Brustgurt tragen ebenso dazu bei, dass der Rucksack auch für Wanderungen gut geeignet ist – wenngleich der Brustgurt nicht gepolstert ist. Da Kinder aber meist kaum schwere Lasten tragen, ist das verkraftbar. Positiv bewerten wir, dass das Material PFAS-frei ist und der Hersteller stattdessen auf eine unbedenkliche und umweltverträgliche DWR-Imprägnierung (Durable Water Repellency) setzt. Mit dem Namensetikett (innen), dem Schlüsselclip und den reflektierenden Elementen ist dieser Rucksack außerdem auch für den Alltag abseits von Wanderungen gut geeignet.

Das gefällt uns

  • gut belüftet
  • S-förmige Schulterträger, gut gepolstert
  • PFAS-frei

Das könnte besser sein

  • Brustgurt nicht gepolstert

Unser Fazit

Ein Kinderrucksack für Kinder ab ca. 7 Jahre, der mit dem Belüftungssystem und dem wasserabweisenden Material sowohl im Alltag als auch für Wanderungen verwendet werden kann.

39,00 EUR
Richtpreis

Weitere gute Wanderrucksäcke

Wanderrucksack Herren

Ein Wanderrucksack für Herren ist auf die männliche Körperstruktur zugeschnitten und zeichnet sich durch breitere Schulterträger und ein längeres Rückensystem aus.

Wanderrucksack (20L) von Terra Peak
Der Terra Peak Flex 20 ist ein leichter und funktionaler Wanderrucksack, der für den täglichen Gebrauch sowie für kürzere Wanderungen geeignet ist. Mit einem Volumen von 20 Litern und einer intelligenten Aufteilung bietet er ausreichend Platz für die Basis-Ausrüstung. Er ist aus strapazierfähigem Material gefertigt, verfügt über ein Trinksystem, Rückenbelüftung und eine Regenschutzhülle und zeichnet sich durch seine ergonomische Tragekonstruktion aus.

Unser Fazit
Dieser kleine Wanderrucksack hat auf uns einen guten Eindruck gemacht. Material und Verarbeitung sind gut, der Komfort hoch – auch wenn der Hüftgurt eine zusätzliche Polsterung vertragen könnte. Wir empfehlen ihn für kleinere Wanderungen.
Angebot
Wanderrucksack „Europe Daylite Cinch“ von Osprey
Dieser vielseitig einsetzbare Rucksack sticht besonders durch sein schnelles Zugriffssystem von oben hervor. Das Hauptfach ist geräumig und durch seine einfache Kordelzugöffnung und den magnetischen Verschluss leicht zugänglich, während ein separates Fach für Trinkblasen und eine kleine Reißverschlusstasche die Organisation kleinerer Gegenstände erleichtert. Hergestellt aus nachhaltigen Recycling-Materialien, bietet der „Europe Daylite Cinch“ dank gepolsterter Schultergurte und einem atmungsaktiven Rückenpanel hohen Tragekomfort.

Unser Fazit
Ob für kurze Wanderungen oder den Einsatz im Alltag – dieser Rucksack hat uns durch die einfache Zugänglichkeit und seine Leichtigkeit überzeugt. Aufpassen sollten nur All-Wetter-Wanderer: Er ist nicht vollständig wasserdicht!

Wanderrucksack Damen

Ein Wanderrucksack für Damen ist speziell an die weibliche Anatomie angepasst und besitzt oft eine schmalere Schulterbreite sowie ein kürzeres Rückensystem.

Der Osprey Talon 36 ist bezüglich Stauraum (36 Liter) und Eigengewicht (1,1 kg) perfekt für kleinere Tages- bzw. Zweitagestouren. Nahtlose Hüft- und Schultergurte sowie auch die spritzgegossene Rückenplatte sorgen für perfekte ergonomische Verhältnisse. Besonders die Rückenplatte aus Schaumstoff sorgt auch bei längeren Wanderungen dafür, dass ausreichend Belüftung gewährleistet ist. Zudem ist er ausgestattet mit Staufächern, Trinkblasenfach und verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten für Trekkingstücke. Im Vergleich zu anderen Wanderrucksäcken überzeugt dieses Modell auch mit einer PFC-freien DWR-Imprägnierung.

Unser Fazit

Ein Premium-Wanderrucksack, der uns auch bei kritischer Betrachtung in allen Details restlos überzeugt. In puncto Stauraum optimal geeignet für Tages- bzw. Zweitagestouren.

Angebot
Damen-Wanderrucksack „Futura 21 SL“ von deuter
Dieser Wanderrucksack wurde speziell für die Anatomie von Frauen entwickelt, mit einem leichteren, kürzeren Rücken und schmaleren Schulterträgern. Der „Futura 21 SL“ verfügt über ein Aircomfort Rückensystem, um Rückenschwitzen zu vermeiden, und macht eine optimale Lastverteilung einfach. Weitere Features umfassen ein Stretch-Innenfach für nasse Kleidung eine Trinkblase und eine integrierte Regenhülle.

Unser Fazit
Der deuter Futura 21 SL hat uns durch sein durchdachtes Design und die umfangreichen Features überzeugt. Für Mütter, die bei Wanderungen alles griffbereit haben wollen, unserer Meinung nach ideal.

Wanderrucksack Kinder

Ein Wanderrucksack für Kinder ist ein kleinerer, leichterer Rucksack, der speziell auf die Größe und Stärke von Kindern ausgelegt ist. Mit verstellbaren Gurten, kinderfreundlichen Designs und genügend Platz für Verpflegung und Spielzeug ermöglicht er jungen Wanderern ein angenehmes und sicheres Tragen auf Wanderungen.

Angebot
Kinderrucksack 'Waldfuchs 10' von deuter
823 Bewertungen
Kinderrucksack „Waldfuchs 10“ von deuter
Dieser Rucksack ist für aktive Kinder ab 3 Jahren konzipiert, die viel Zeit im Freien verbringen. Der Rucksack ist äußerst robust und wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Wald- und Naturkindergärten in Bayern e.V. entwickelt, um die speziellen Bedürfnisse von Jungs und Mädchen optimal zu erfüllen. Er bietet zahlreiche praktische Features wie ein Nasswäschefach, eine herausnehmbare Sitzmatte, ein Wertsacheninnenfach, eine Kletttasche vorne sowie Netzseitentaschen für Trinkflaschen. Außerdem ist der Rucksack PFAS- und PFC-frei.

Unser Fazit
Bei diesem Rucksack merkt man unserer Ansicht nach, dass er in Zusammenarbeit mit Experten aus dem Waldkindergarten entwickelt wurde. Hier hat jedes Detail eine klare Funktion und kann von den Kindern selbst genutzt werden.
Angebot
Kinderrucksack „Puck 14“ von Vaude
Der Vaude „Puck“ ist mit einem Volumen von 14 Litern und diversen praktischen Features wie einer herausnehmbaren gepolsterten Decke, einer Lupe und einer integrierten Regenhülle ideal für Kinder. Der Rucksack ist aus recycelten PET-Flaschen gefertigt, was nicht nur Ressourcen schont, sondern auch die CO2-Emissionen reduziert. Durch seine verstellbaren Schulterriemen bietet er einen angenehmen Tragekomfort und wächst mit dem Kind mit. Der Rucksackboden ist wasserdicht und schützt den Inhalt vor Nässe.

Unser Fazit
Der „Puck 14“ ist unserer Meinung nach ein idealer Rucksack für Schul-Ausflüge, Wanderungen oder anderen Outdoor-Aktivitäten von Kindern. Besonders nett haben wir die integrierte Lupe gefunden – so findet jeder sein Abenteuer.
Angebot
Kinder-Wanderrucksack (14L) von Lässig
Dieser Wanderrucksack ist speziell für junge Abenteurer konzipiert und besticht durch sein wasserabweisendes Material und robuste Materialien. Er ist in zwei Größen und Farben erhältlich und bietet mit einem Fassungsvermögen von 14 Litern ausreichend Platz für alle notwendigen Utensilien. Besondere Features wie der integrierte Regenschutz, das thermoisolierte Sitzkissen und praktische Fächer für Trinkflasche und Brotdose machen den Rucksack auch bei Kindern beliebt.

Unser Fazit
Dieser Rucksack wird vor allem von den Eltern von Waldkindergartenkindern aus unserer Community gelobt. Strapazierfähig, ergonomisch an kleine Kinderrücken angepasst und liebevoll designt.

Wanderrucksack für Familien / Trekkingrucksack

Der Unterschied zwischen Wanderrucksäcken und Trekkingrucksäcken liegt hauptsächlich im Fassungsvermögen und Stauraum. Trekkingrucksäcke eignen sich für Touren, die länger als drei Tage dauern und haben eine clevere Fächeraufteilung für umfangreichere Ausrüstung. Das ist natürlich auch ideal für Familienausflüge, weshalb Trekkingrucksäcke gute Familien-Rucksäcke sind.

Angebot
Wanderrucksack „Brenta 44+6“ von Vaude
Dieser geräumige Rucksack eignet sich mit insgesamt 50 Liter Volumen gut für längere Trekkingtouren. Er verfügt über ein innovatives Aeroflex 3D-Rückensystem für hervorragende Belüftung, ergonomisch geformte Schultergurte und eine anpassbare Rückenlänge, die eine individuelle Passform und stets hohen Tragekomfort gewährleisten. Weitere Features: praktische Fächeraufteilung, schneller Frontzugriff, zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten, integrierte Regenhülle und Vorrichtungen für Trinksysteme und Trekkingstöcke.

Unser Fazit
Der Vaude „Brenta 44+6“ ist ein High-End-Wanderrucksack, der vor allem jene überzeugen wird, die viel im Freien unterwegs sind. Hier passt viel rein und das schön geordnet. Wir finden ihn auch wirklich komfortabel und schön designt.
Wanderrucksack (50L) von Homiee
Dieser Wanderrucksack bietet viel Platz für längere Outdoor-Abenteuer. Ausgestattet mit zahlreichen Taschen und einem Fach für nasse/schmutzige Wäsche, ermöglicht er eine smarte Trennung der Ausrüstung. Das robuste, wasserabweisende Nylonmaterial und die zusätzliche Regenhülle schützen den Inhalt gut, ein ausgeklügeltes Aufhängesystem erleichtert die Befestigung externer Ausrüstung wie Trekkingstöcke und Zelt. Für Tragekomfort sorgen die atmungsaktiven Mesh-Schultergurte und der ergonomisch geformte Rücken mit Luftströmungskanälen.

Unser Fazit
Ein absoluter Preis-Leistungs-Tipp. Dieser 50-Liter-Rucksack ist solide verarbeitet, vielfältig ausgerüstet und angenehm zu tragen. Einzig der Brustgurt könnte unserer Erfahrung nach für manche zu eng bemessen sein.
Trekkingrucksack (70L) von Doshwin
Dieser Rucksack ist für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Camping und Trekking konzipiert. Er bietet eine Kapazität von 70 Litern, verteilt auf 10 verschiedene Fächer, die effiziente Organisation ermöglichen. Die robuste Konstruktion umfasst einen wasserdichten Oxford-Stoff, sowie starke und haltbare Schnallen und Reißverschlüsse. Besonders hervorzuheben ist das Dekompressions- und Belüftungssystem mit einem Wabenschwamm am Rücken und S-förmigen, verbreiterten und verdickten Schulterträgern, die dazu beitragen, den Druck auf die Schultern zu verringern.

Unser Fazit
Wer einen Rucksack sucht, in dem er so gut wie alles verstauen kann, ist mit diesem 70-Liter-Modell unserer Minung nach gut beraten. Das Material ist zwar nicht auf höchstem Niveau, für den Preis aber absolut ok.

Bestseller: Wanderrucksack

Wir haben die beliebtesten Reiserucksäcke inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Wanderrucksäcken

Worauf muss man bei der Auswahl von Wanderrucksäcken achten?

– Die ideale Größe richtet sich nach der Länge der Wanderung. Für Tageswanderungen sind kleinere Modelle ausreichend, während für längere Touren ein Rucksack mit größerem Volumen und guter Lastverteilung nötig ist.
– Das Tragesystem sollte verstellbar sein und eine gute Lastverteilung ermöglichen. Zum System gehören Schultergurte, Hüftgurt, Brustgurt und das Rückenteil.
– Wanderrucksäcke bestehen normalerweise aus strapazierfähigen, leichten und oft wasserdichten Materialien wie Nylon oder Polyester.

Wie wähle ich den richtigen Wanderrucksack aus?

Die Wahl des richtigen Wanderrucksacks hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Für Tageswanderungen reichen 20-30 Liter, für Mehrtageswanderungen sind 30-50 Liter und für lange Trekkingtouren über 50 Liter empfohlen. Wichtig ist jedenfalls ein hochwertiges Tragesystem sowie ein Material, das strapazierfähig und wasserdicht ist.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Wanderrucksäcken?

Hochwertige Wanderrucksäcke sind aus langlebigen, wasserdichten Materialien und verfügen über ein verstellbares, gut gepolstertes Tragesystem. Bei minderwertigen Modellen können die Nähte reißen, die Materialien Wasser durchlassen oder die Gurte können unzureichend gepolstert sein und Druckstellen verursachen.

Welche Hersteller von Wanderrucksäcken sind empfehlenswert?

– Deuter
– Osprey
– Vaude
– Fjällräven

Für wen sind Wanderrucksäcke gedacht?

Ein Wanderrucksack ist für alle nützlich, die gerne in der Natur unterwegs sind. Er erleichtert den Transport von Proviant, Kleidung und anderen notwendigen Gegenständen. So kann die Wanderung unabhängig und sicher gestaltet werden.

Ist ein Wanderrucksack für Kinder geeignet?

Ja, es gibt spezielle Wanderrucksäcke für Kinder. Diese sind kleiner und leichter und haben oft eine kindgerechte Gestaltung. Es ist wichtig, dass auch bei Kinderrucksäcken auf eine gute Lastverteilung und einen sicheren Sitz geachtet wird.

Wie groß sollte ein Wanderrucksack für Tagestouren sein?

Für Tagestouren eignet sich ein Wanderrucksack mit einem Volumen von 20 bis 30 Litern. In einem solchen Rucksack findet genügend Proviant, eine Trinkflasche, Wechselkleidung und andere notwendige Ausrüstung wie Erste-Hilfe-Set und Kartenmaterial Platz. Die exakte Größe hängt jedoch auch von den individuellen Bedürfnissen und der Jahreszeit ab. Bei kälterem Wetter muss zum Beispiel mehr Kleidung eingepackt werden.

Wie viel Volumen sollte ein Rucksack für 1 Woche haben?

Für eine einwöchige Wanderung ist ein Rucksack mit einem Volumen zwischen 50 und 70 Litern ideal. Dieses Volumen bietet ausreichend Platz für Kleidung, Schlafsack, Verpflegung, Wasser, Kochutensilien und andere wichtige Ausrüstungsgegenstände. Natürlich hängt das genaue Volumen von den individuellen Bedürfnissen, den Wetterbedingungen und der Art der Unterkunft (Zelt oder Hütte) ab. Es ist wichtig, das Gepäck sorgfältig zu planen, um unnötiges Gewicht zu vermeiden.

Fazit: Welcher ist der beste Wanderrucksack?

Ein Wanderrucksack für Familien, für Damen, für Herren oder doch ein Wanderrucksack für Kinder: Zuerst muss man wissen, für wen das praktische Wander-Utensil sein sollen. Darüber hinaus sind noch Volumen, Tragesystem und Material entscheidend. Hier sind empfehlenswerte Modelle, die diese Kriterien erfüllen:

  1. Osprey Talon 36 S/M: Premium-Rucksack, der für Ein- oder Zwei-Tagestouren passt
  2. Homiee Wanderrucksack 50L: hat mit 50 Litern eine große Kapazität und ist damit für Mehrtages-Touren oder die ganze Familien-Ausrüstung geeignet
  3. deuter Waldfuchs 10: von Experten konzipierter Kinderrucksack, ideal als erster Wanderrucksack für Jungs oder Mädchen

Mehr zu Wanderrucksäcken

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 20.05.2024: Rucksack-Empfehlungen um ein Modell von Deuter ergänzt.
  • 25.04.2024: Informationen der besten Familien-Rucksäcke und Wanderrucksäcke für Kinder aktualisiert.
  • 21.01.2024: Neue Wanderrucksäcke recherchiert.
  • 28.09.2023: Bilder vom Wanderrucksack-Test eingefügt.
  • 19.05.2023: FAQs und Quellen hinzugefügt, Checkliste ergänzt.

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 16.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion