Die besten Gaming-Schreibtische

Worauf es bei einem Gamingtisch ankommt, welche Marken und Modelle überzeugen: Unsere 3 Favoriten für Gamingschreibtische sowie aktuelle Bestseller.

Ein Gaming-Schreibtisch ist neben dem Stuhl das Herzstück der Gaming-Peripherie. Er bietet nicht nur Fläche für Monitore, Tastatur und Maus, sondern darüber hinaus sind viele Modelle mit Headset-Haken, Getränkehalter und einem Kabelmanagement-System sowie teils mit integrierter Beleuchtung ausgestattet. Auch (elektrisch oder manuell) höhenverstellbare Gamingtische erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, um zusammen mit dem Gamingstuhl die optimale Position einnehmen zu können.

Aus eigener Erfahrung wissen wir aber, dass nicht jeder hochpreisige Gamingtisch die ebenso hohen Erwartungen erfüllt. Umgekehrt sind manche günstigeren Tisch oft erstaunlich robust und können für Gelegenheitszocker durchaus ausreichen.

Wir haben recherchiert, welche Hersteller von Gamingschreibtischen besonders beliebt sind und Modelle ausgewählt, die sich unserer eigenen Erfahrung nach auch für Gamer mit höheren Ansprüche eignen. Auch die vielen Hinweise und Gamingtisch-Empfehlungen aus der Dad’s Life Community haben wir im Beitrag und bei der Auswahl der Tische einfließen lassen.

Tipp: Hier gibt’s eine Übersicht, welche Gaming-Stühle wirklich hochwertig sind und worauf man bei der Auswahl achten sollte.

Checkliste für Gaming-Tische

  • Form: Welcher Gaming-Schreibtisch geeignet ist, hängt zuallererst von den räumlichen Gegebenheiten und den persönlichen Anforderungen ab. Wer viel freie Stellfläche an den Zimmerwänden zur Verfügung hat, kann einen L-förmigen Eckschreibtisch oder auch ein Modell in geschwungener Flügelform in Betracht ziehen, der auch für aufwändige Gaming-Stationen viel Platz bietet – bei letzterer Variante sind alle Peripherie-Geräte besonders leicht zu erreichen. Kompaktschreibtische eignen sich hingegen speziell für Räume mit begrenztem Platzangebot.
  • Ausstattung und Zubehör: Headset-Haken, Getränkehalter, Kabelmanagement-System oder auch ein Gamepad-Ständer usw. sind je nach den individuellen Vorstellungen und Vorlieben entweder bereits inkludiert oder können teils auch nachgerüstet werden. Praktisch und unerlässlich sind in unseren Augen jedenfalls ein Kabel-Management-System, um ein Kabel-Wirr-Warr zu verhindern. Eine LED-Beleuchtung muss aus unserer Sicht nicht unbedingt integriert sein, diese kann bei Bedarf auch nachgerüstet werden und muss nicht zwangsläufig direkt am Tisch angebracht sein.
  • Tischplatte: Für ausreichend Platz ist ein Tisch mit einer Tiefe von mindestens 60 cm empfehlenswert. Bei höherwertigen Modellen kann die Neigung bzw. der Winkel der Tischfläche eingestellt werden. Das erhöht den Komfort, besonders dann, wenn längere Gamings-Sessions geplant sind und die Arme beim Zocken über mehrere Stunden hinweg auf dem Tisch aufliegen. Auch eine Oberflächenstruktur, auf der sich Gamingmäuse optimal bedienen lassen, ist unerlässlich, wenn Games gespielt werden, für eine Maus benötigt wird.
  • Höhenverstellbarkeit: Unserer Meinung nach kein Muss, wenn der Gamingstuhl eine individuelle Einstellung zulässt – das tut ein hochwertiges Modell in der Regel. Dennoch ist ein (elektrisch) höhenverstellbarer Gamingtisch für viele Zocker ein besonderer Reiz, um sowohl Tisch als auch Stuhl komplett individuell nach den eigenen Bedürfnissen ausrichten zu können.
  • Marken und Hersteller: Zu den beliebtesten Herstellern von Gamingtischen zählt DXRacer (baugleich mit Robas Lund), daneben aber auch Eureka Ergonomic oder Nitro Concepts, die teils auch elektrisch höhenverstellbare Tische anbieten. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten unserer Einschätzung nach aber auch Arozzi, Dripex oder IntimaTe. Beliebt sind außerdem die Gamingschreibtisch-Modelle von IKEA, die allerdings eher einfach gehalten sind. Für gelegentlich Gaming-Sessions dennoch eine Alternative.

Unsere 3 Favoriten für Gaming-Schreibtische

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

für bis zu 3 Bildschirme

Ein Gamingtisch in geschwungener Flügelform mit einer Länge von 182 cm und einer Tiefe von insgesamt 76 cm (60 cm Tiefe bei der mittleren Platte). Durch die Form sind alle Peripherie-Geräte einfach zu erreichen – unserer Erfahrung nach ein Vorteil gegenüber rechteckigen Tischen. Der Tisch ist mit zwei Monitorständern inklusive RGB-Beleuchtung ausgestattet, dazu gibt es viel Stauraum sowie zwei Kabelführungslöcher und Kabelorganizer. Enthalten sind auch zwei Kopfhörerhaken sowie ein Getränkehalter. Besonders bequem ist unserer Erfahrung die Tastaturablage, beweglich und somit individuell einstellbar ist – und bei Bedarf unter der Schreibtischplatte verschwindet. Der Rahmen besteht aus hochwertigem Kohlenstoffstahl, womit eine Tragfähigkeit von insgesamt 180 kg erreicht wird. 

Das gefällt uns

  • Platz für bis zu 3 Monitore
  • auch für zwei Spieler ausreichend Platzangebot
  • bewegliche Tastaturablage
  • hohe Tragfähigkeit von 180 kg

Das könnte besser sein

  • der Getränkehalter fällt im Gegensatz zu den anderen Teilen qualitativ ab

Unser Fazit

Ein sehr großer Gamingtisch in Flügelform mit Platz für bis zu 3 Bildschirme und viel anderes Zubehör. Ein Tisch für Gamer, die regelmäßig und viel zocken und auf gute Qualität wert legen – aber auch Platz für einen Tisch dieser Größe haben.

459,99 EUR
Richtpreis
einfach aber hochwertig
(5,0)

Ein einfacher, aber hochwertig ausgeführter Gamingtisch mit einer Breite von 111 cm sowie einer Tiefe von 60 cm. Das ist ausreichend um einen Monitor sowie Maus und Tastatur passend zu platzieren. Die Oberfläche mit rauer, griffiger Textur, ein Mousepad ist dennoch inkludiert – das ist unserer Erfahrung nach auch nötig. Die Kabel können durch eine Kabelbox geführt werden, auch ein Kopfhörerhaken und Getränkehalter sind inkludiert. Das Z-Gestell aus Metall ist schwarz und pulverbeschichtet, die Füße sind justierbar. Ident mit dem Modell GD2000 Basic von DXRacer.

Das gefällt uns

  • robuste und hochwertige Ausführung
  • griffige Textur der Tischoberfläche

Das könnte besser sein

  • nur für eine Person groß genug

Unser Fazit

Ein einfacher, aber robuster und stabiler Gamingtisch für eine Person, der alle wesentlichen Features wie Kabelmanagement oder justierbare Füße mitbringt. Nimmt wenig Platz ein, somit für Gelegenheits-Zocker eine gute Wahl.

219,49 EUR
Richtpreis
elektrisch höhenverstellbar

Diesen Gamingtisch haben wir bereits selbst einige Jahre in Verwendung. Er misst 160 cm in der Breite und ist 80 cm tief – somit im Vergleich zu anderen Modellen mehr Platz für die Gaming-Hardware. Der Tisch lässt sich dank eines Motors (26 kg Hubkraft) elektrisch zwischen 71 und 121 cm Höhe einstellen, womit Sitz- und Stehhaltung möglich ist. Die Beine aus robustem Stahl gefertigt, die 3-teilige MDF-Platte wird durch die mikrogewebte Stoffoberfläche durchgängig belegt. Inkludiert ist auch ein Kabelmanagement-System sowie Kopfhörerhaken.

 

Das gefällt uns

  • steht robust und wackelt nicht
  • 80 cm Tiefe überdurchschnittlich
  • elektrische Höhenverstellbarkeit klappt einwandfrei

Das könnte besser sein

  • die Stoffauflage fühlt sich hochwertig an, ist aber ein Staubfänger und muss regelmäßig gewaschen werden

Unser Fazit

Insgesamt ist der elektrisch höhenverstellbare Gamingtisch D16E von Nitro Concepts aufgrund der hohen Qualität sämtlicher Bauteile nicht nur für anspruchsvolle Gamer perfekt geeignet. Da er sowohl in Sitz- als auch Stehposition gebracht werden kann, ist dieser Premium-Tisch auch als Büro-/Arbeitstisch eine hervorragende Wahl.

Dads CHECK: Qualitätssiegel der größten Väter-Community
429,90 EUR
Richtpreis

Weitere gute Gaming-Schreibtische

„Wichtig beim Gaming-Tisch ist eine ausreichende Tiefe der Platte von mindestens 60 cm (oder mehr), damit genügend Platz für Bildschirme, Tastatur, Maus und Co. gewährleistet ist.“

Lena Brüggemann
Gaming-Redakteurin
Gamingtisch in L-Form von Dripex
Ein Gamingtisch, mit dem durch seine Form ein Platz in der Ecke optimal genutzt werden kann. Insgesamt 160 lang und 60 cm tief, zusammen mit dem Seitenteil können insgesamt drei durchschnittlich große Bildschirme darauf Platz finden. Der Tisch ist im Gegensatz zu Premiumtischen zwar nicht in der Höhe verstellbar, es lässt sich aber jede der vier Ecken justieren und somit in eine stabile Lage bringen bzw. waagrecht ausrichten. Kabelführungssystem, Getränkehalter und Kopfhöreraufhängung sind ebenso inkludiert.

Unser Fazit
Ein Gamingtisch in optisch einfacher Ausführung, der sich nicht in der Höhe verstellen lässt, aber immerhin justieren, damit der Tisch stabil steht. Durch die L-Form optimal, um die Ecke eines Zimmers platzmäßig optimal zu nutzen.
Gamingtisch von Homall
Ein einfacher, aber robuster Gamingtisch mit einer Länge von knapp 140 cm und einer Tiefe von 60 cm. Hauptaugenmerk wurde offenbar auf Stabilität gelegt, die Metallbeine sind dazu auf 70 mm verdickt und es kommt eine Stahlrahmenstruktur zum Einsatz. Ist im Vergleich zu höherpreisigen Modellen nicht höhenverstellbar. Das ist unserer Erfahrung nach verkraftbar, wenn nicht regelmäßig sehr lange Gamingsessions gespielt werden und ggf. der Gamingstuhl höhenverstellbar ist. Inklusive Getränkehalter und einfacher Kopfhöreraufhängung. Eine Kabel-Box am Kopf des Tisches ist ebenso vorhanden.

Unser Fazit
Eine gute und robuste Alternative für Gelegenheitszocker, die auf eine Höheneinstellung verzichten können.
Gamingtisch von IntimaTe
Ein low-budget-Gamingtisch, der im Design recht simpel bzw. puristisch wirkt. 110 cm lang, 60 cm tief. Die Höhe von 74,5 ist fix, immerhin lassen sich die Füße in der Höhe aber einrichten, damit der Tisch waagrecht und sicher steht. Die Tragfähigkeit liegt bei 100 kg, das ist deutlich mehr als manch anderer Gamingtisch zu Tragen imstande ist. Die Extras wie der Getränkehalter oder die Kopfhöreraufhängung wirken unserer Einschätzung nach nicht besonders hochwertig, sollten aber ihren Zweck dennoch erfüllen. Einziger Kritikpunkt ist das verhältnismäßig geringe Gewicht, wodurch unserer Erfahrung nach der Tisch relativ leicht verrutscht. Dem kann ggf. mit Antiruschpads entgegengewirkt werden. Zwei Kabelkanäle sorgen außerdem für Ordnung am Tisch.

Unser Fazit
Ein sehr einfacher Gamingtisch, der aber für Gelegenheitszocker dennoch reichen kann, da er grundsätzlich robust und sicher steht.

Höhenverstellbare Gaming-Schreibtische (elektrisch)

Gamingtische, die sich in der Höhe verstellen lassen, sind vor allem für Anwender interessant, die regelmäßig längere Gamingsessions abhalten. In dem Fall ist eine ergonomisch richtige Haltung wichtig, die mit einem verstellbaren Tisch zusammen mit einem anpassbarem Gaming-Stuhl erreicht wird.

elektrisch höhenverstellbar

Diesen Gamingtisch haben wir bereits selbst einige Jahre in Verwendung. Er misst 160 cm in der Breite und ist 80 cm tief – somit im Vergleich zu anderen Modellen mehr Platz für die Gaming-Hardware. Der Tisch lässt sich dank eines Motors (26 kg Hubkraft) elektrisch zwischen 71 und 121 cm Höhe einstellen, womit Sitz- und Stehhaltung möglich ist. Die Beine aus robustem Stahl gefertigt, die 3-teilige MDF-Platte wird durch die mikrogewebte Stoffoberfläche durchgängig belegt. Inkludiert ist auch ein Kabelmanagement-System sowie Kopfhörerhaken.

 

Unser Fazit

Insgesamt ist der elektrisch höhenverstellbare Gamingtisch D16E von Nitro Concepts aufgrund der hohen Qualität sämtlicher Bauteile nicht nur für anspruchsvolle Gamer perfekt geeignet. Da er sowohl in Sitz- als auch Stehposition gebracht werden kann, ist dieser Premium-Tisch auch als Büro-/Arbeitstisch eine hervorragende Wahl.

Elektrisch höhenverstellbarer Gamingtisch von Casaria
Ein Gamingschreibtisch mit den recht verbreiteten Maßen von 140×60 cm, somit optimal für eine Person. Der Tisch ist bis 80 kg belastbar, das reicht in der Regel allemal aus für jegliche Gaminghardware am Tisch. Die Höhe lässt sich elektronisch per Knopfdruck zwischen 73-118 cm Höhe einstellen. Unserer Erfahrung nach ist die elektronische Variante zwar nicht unbedingt nötig, erleichtert aber die Einstellung der Höhe. Einziger Kritikpunkt an diesem Tisch ist der Aufbau bzw. die Aufbauanleitung, die unerfahrene Heimwerker herausfordern kann. In unseren Augen ist das aber kein Ausschlussgrund, da der Tisch nur einmal aufgebaut werden muss.

Unser Fazit
Ein robuster Gamingschreibtisch mit Höheneinstellung. Insgesamt unserer Meinung nach ein sehr faires Preis-Leistungsverhältnis.

Bestseller: Gaming-Schreibtisch

Wir haben die beliebtesten Gaming-Schreibtische in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Gaming-Tische

1. Welche Gaming-Tische sind die besten?

Höhenverstellbar, spezielle Oberflächenstruktur zur präzisen Maus-Steuerung und stabiles Design: Hier findet ihr eine Übersicht der besten und beliebtesten Gaming-Tische, darunter diese Modelle:

– Gaming-Tisch D16E von NITRO CONCEPTS: elektrisch höhenverstellbar, inkl. vollflächigem Mousepad
– Gaming-Tisch Z1-S von EUREKA ERGONOMIC: stabiler Tisch in Z-Form inklusive Beleuchtung
– Gaming-Tisch GD-1000-N von DXRacer: Premium-Tisch mit Kabelführung, 10 Grad-Neigung und ergonomisch geformter Vorderkante
– Gaming-Tisch DX Racer 3 von Robas Lund: vollflächiges Mousepad, Kabelmanagement, Carbon-Look
– Gaming Tisch Racing Style von AuAg: hohe Gewichtsbelastung für breite Bildschirme
– Gaming-Tisch Arena von Arozzi: konturgeformtes Mauspad über die gesamte Tischfläche

2. Was muss man beim Kauf eines Gaming-Tisches beachten?

Vor dem Kauf bitte abklären, wieviel Platz man zur Verfügung hat und wie die persönlichen Anforderungen aussehen. Wer viel freie Stellfläche an den Zimmerwänden zur Verfügung hat, kann einen L-förmigen Eckschreibtisch in Betracht ziehen, der auch für aufwändige Gaming-Stationen besonders viel Platz bietet. Kompaktschreibtische eignen sich hingegen speziell für Räume mit begrenztem Platzangebot.
Gaming-Schreibtische oder zumindest der Gaming-Sessel sollten höhenverstellbar sein, um auch nach stundenlangem Sitzen eine gute Haltung einnehmen zu können.
Außerdem hilfreich: Features wie Kabel-Management-Systeme, eine spezielle Oberflächenstruktur zur präzisen Maus-Steuerung oder eine geneigte Tischfläche, die den Komfort beim Zocken wesentlich erhöht.

3. Welche Marken sind die besten bei Gaming-Tischen?

Zu den absoluten Premium-Marken bei Gaming-Tischen zählen DXRacer, Robas Lund sowie auch NITRO CONCEPTS und Arozzi. Aber auch EUREKA ERGONOMIC bietet gute Zocker-Tische zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.


Mehr zum Thema

Gaming für Väter

Gaming-Zubehör

Videospiele

Games für Kinder

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 24.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion