Ein Kinder-Modell des bekannten Herstellers Segway-Ninebot, das für Kinder ab einer Körpergröße von etwa 130 cm bis maximal 160 cm passt. Das entspricht einem durchschnittlichen Alter von etwa 8 bis 14 Jahren. Er fällt damit etwas größer aus im Vergleich zum Modell ZING C8 des Herstellers, das bereits ab 6 Jahren verwendet werden kann. Der Motor leistet 120 Watt, damit kann eine maximale Geschwindigkeit von 16 km/h im höchsten der drei Fahrmodi erreicht werden. Nur das Kindermodell Zing C15 von Segway bietet mit 20 km/h noch eine höhere Maximalgeschwindigkeit. Die Reichweite im Vergleich zu den Erwachsenen-Modellen mit etwa 10 km deutlich geringer - dafür aber auch das Gewicht mit 9,5 kg, welches für das empfohlene Alter angemessen ist. Der Akku (54 Wh) kann innerhalb 2,5 Stunden wieder voll aufgeladen werden. Im Vergleich zum kleineren C8 ist der C10 auch mit einem zusätzlichen Umgebungslicht unter dem Trittbrett ausgestattet - in unseren Augen durchaus ein Extra, das zusätzliche Sichtbarkeit und somit Sicherheit bietet. Zu den Reifen: 6-Zoll große, pannensichere Vollgummireifen mit einem guten Profil, im Vergleich zu Erwachsenenmodellen aber - wie bei allen Kinder-E-Scootern - kleiner. Dass kein Display mit km/h oder Reichweitenanzeige inkludiert ist, mag ungewohnt erscheinen - bewerten wir bei einem Kinder-Modell aber eher positiv, da dieses mehr ablenkt und zum Sicherheitsrisiko wird, als dass es hilfreich ist.

197,99 EUR
Richtpreis

Das gefällt uns

  • einfach abschraubbare Lenkstange für den Transport
  • 16 km/h angemessen für Kinder ab 8 Jahre
  • Zusätzliche Beleuchtung unter dem Trittbrett sorgt für zusätzliche Sicherheit
  • gute allgemeine Verarbeitung wie von Segway gewohnt

Das könnte besser sein

  • Reichweite mit 10 km wie bei allen Kinder-E-Scootern nicht sehr hoch

Erfahrungsberichte für den Kinder-E-Scooter ZING C10 von Segway-Ninebot

Wir haben diesen Kinder-E-Scooter noch nicht selbst getestet. Allerdings haben bereits einige Rückmeldungen von Vätern aus der Dad's Life-Community für den ZING C10 bekommen. Verglichen mit anderen Kinder-Modellen wirkt dieser Scooter nicht nur auf den Produktbildern recht hochwertig verarbeitet, auch "in echt" überzeugt er optisch und dürfte recht robust sein. Mit der Reichweite von 10 km kann er andere Modelle allerdings kaum übertrumpfen - und je nach Außentemperatur, Fahrergewicht und Steigung sinkt die Reichweite auch bei diesem Modell, ähnlich wie bei Erwachsenen-Scootern, um 1/4 bis 1/3. Somit auch dieses Kindermodell definitiv kein E-Scooter für längere Ausfahrten. Die Maximalgeschwindigkeit von 16 km/h wirkt auf dem Papier gering, ist aber laut den Erfahrungswerten absolut ausreichend für Kinder im Alter ab 8 Jahren - das können wir auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Recht positiv wird die Unterbodenbeleuchtung wahrgenommen - aus Erwachsenensicht hinsichtlich Sicherheit, bei Kindern eher aufgrund des außergewöhnlichen Effektes, den kaum ein anderer E-Scooter bietet.

Produktdaten

Altersempfehlung laut Hersteller
ab 8 bis 14 Jahre
Gewicht
9,5 kg

Unser Fazit zum Kinder-E-Scooter "ZING C10"

Verglichen mit vielen anderen Kinder-E-Scootern für uns insgesamt ein sehr gutes Gesamtpaket aus Leistung, guter Verarbeitung und angemessenem Gewicht - zu Lasten der Reichweite, die eher durchschnittlich ist. Eine Empfehlung für Kinder ab 8 bis maximal 14 Jahre.

Profilbild Autor*in: Christian Gaisböck
Christian Gaisböck
Redakteur & Produkt-Scout