Campingtisch: So praktisch kann viel Platz beim Essen sein

Ein guter Campingtisch ist faltbar, klappbar, als Rolltisch oder Koffertisch leicht zu transportieren und bleibt dennoch stabil: Wir zeigen, welche die besten Modelle für Familien sind. Plus: Bestseller & Angebote für Campingtische.

Wer die Freiheit des Campens liebt, muss nicht zwangsläufig auf Komfort verzichten. Denn für ein Gefühl wie zu Hause gibt es Campingtische, an denen die ganze Familie mit bis zu sechs Personen auch mitten in der Natur Platz findet. Die Varianten sind dabei vielfältig: Vom einfachen Klapptisch bis zum höhenverstellbaren Multifunktionstisch ist für jeden Anwendungsfall das passende Modell dabei.

Aber Vorsicht: Ein minderwertiger Campingtisch kann schnell zum Ärgernis werden. Instabilität, schlechte Verarbeitung und geringe Belastbarkeit sorgen nicht nur für Ärger, sondern sind auch ein Sicherheitsrisiko. Deshalb immer darauf achten, dass der Campingtisch in den wichtigsten Merkmalen genug Qualität mitbringt. Idealerweise ist er aus Aluminium oder robustem Kunststoff, stabil, wetterfest und zusammenklappbar.

Wir haben für diesen Ratgeber bei den Camping-affinen Mitgliedern unserer Dad’s Life Community nachgefragt und ihre Empfehlungen in die Auflistung aufgenommen. Des weiteren konnten wir unsere Erfahrungen aus Camping-Urlauben mit Kindern einbringen und so ein ganzheitliches Bild zeichnen.

Tipp: Die kompakte Übersicht für die Camping-Grundausrüstung für Familien gibt’s hier.

Checkliste für Campingtische

  • Arten: Vom gemütlichen Familienurlaub bis hin zum anspruchsvollen Trekking: Campingtische gibt es in verschiedene Ausführungen, darunter Klapptische, Rolltische, Falttische und Koffertische, die sich in Handhabung, Packmaß und Stabilität unterscheiden.
  • Material: Ein Campingtisch aus minderwertigem Material (z.B. dünnes Plastik) ist anfällig für Brüche und Beschädigungen. Hochwertige Tische aus Aluminium oder robustem Kunststoff bieten hingegen Stabilität und Widerstandsfähigkeit. Wichtig ist ein wetterfestes Modell, das sowohl Regen als auch UV-Licht standhält.
  • Gewicht: Leichte Aluminium-Modelle bringen nicht einmal sechs Kilogramm auf die Waage, sind dadurch aber auch einfacher umzustoßen. Wenn es die Transportkapazität erlaubt, sind Modelle jenseits der 10 Kilogramm für eine stabile Nutzung empfehlenswert.
  • Tragkraft: Wer vorhat, schwerere Camping-Utensilien auf den Tisch zu stellen, oder Kinder hat, die gerne mal auf dem Tisch tanzen, sollte auf die Maximallast (bis zu 170 Kilogramm) achten. Rolltische sind zwar leichter und kompakter, aber möglicherweise weniger stabil als Klapptische mit fester Tischplatte.
  • Höhenverstellbarkeit: Ein höhenverstellbarer Campingtisch bietet mehr Flexibilität und kann vielseitiger eingesetzt werden, beispielsweise als Arbeitstisch oder Kindertisch. Achten sollte man jedenfalls bei kleineren Kindern auf die Minimalhöhe. Dank einzeln verstellbaren Tischbeinen können viele Modelle auch an unebene Untergründe angepasst werden.

Empfehlenswerte Campingtische

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Campingtisch klappbar / faltbar

In der Regel sind alle hochwertigen Campingtische zusammenklappbar. Das spart Platz im Auto oder Wohnmobil. Bei den ganz leichten Modellen lässt sich auch die Tischplatte falten. Daher eignen sich diese Tische auch gut für Trekking-Touren.

Angebot
Aluminium-Klapptisch (107 x 70 cm) von KingCamp
Dieser Campingtisch bietet mit seiner großzügigen Tischplatte von 107 × 70 cm locker Platz für vier Personen und sorgt dank 70 cm Höhe und einer stabilen Dreieckstruktur für ausreichend Beinfreiheit. Der Tisch ist einfach auf- und abzubauen, da die Tischplatte zusammengerollt und der Stahlrahmen zusammengeklappt werden kann, was bei einem Packmaß von 106 x 25 x 12 cm auch eine platzsparende Lagerung ermöglicht.

Unser Fazit
Ein super Tisch, der schnell auf- und abgebaut ist und in der Tragetasche einfach transportiert werden kann. In unseren Augen ideal für Camping-Enthusiasten. Aber auch stabil genug für andere Outdoor-Anwendungen, obwohl die Fixierung der Tischplatte anfangs etwas fummelig sein kann.
Angebot
Klappbarer Campingtisch (90 x 53 cm) von Portal
Höhenverstellbarer, faltbarer Tisch aus Aluminium, der bis zu 60 kg belastbar ist. Er bietet eine großzügige Tischfläche von 90 x 53 cm und passt sich dank seiner vier höhenverstellbaren Beine an verschiedene Oberflächen an. Der Tisch ist leicht (4,2 kg), einfach aufzubauen und mit einem Packmaß von 90 x 18 x 13 cm platzsparend, was ihn ideal für den Campingwagen oder den Transport im Auto macht.

Unser Fazit
Der Portal-Campingtisch hat sich bereits bei mehreren Campingurlauben bewährt. Seine einfache Handhabung und die Höhenverstellbarkeit haben uns überzeugt, beim Umstellen sollte man jedoch darauf achten, ihn an den Beinen zu tragen.

Campingtisch für 6 Personen

Wer mit der ganzen Familie oder mit Camperfreunden gemeinsam essen möchte, braucht eine ordentliche Tischlänge von ca. 140 cm. Eine Möglichkeit für viel Fläche bietet ein Camping-Rolltisch, dessen rollbare Tischplatte schnell und unkompliziert aufgebaut ist.

Campingtisch „Tolja“ (120 x 70 cm) von Skandika
Dieser Campingtisch bietet Platz für bis zu 6 Personen und sticht im Vergleich mit anderen Modellen vor allem durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien und die hohe Belastbarkeit von bis zu 80 kg hervor. Der „Tolja“ ist witterungsbeständig und pflegeleicht, dank der Verwendung von Bambus und Aluminium, lässt sich einfach zusammenklappen und in einer praktischen Tragetasche verstauen. Ebenso top: 3-fach höhenverstellbare Tischbeine und eine praktische Netzablage für zusätzlichen Stauraum unter der Tischfläche.

Unser Fazit
Schöne Bambus-Optik, praktische Netzablage, leichter Auf- und Abbau. Im Test gab es viele Punkte, die uns am Skandika Tolja sehr gut gefallen haben. Der Preis ist zwar höher, doch die Qualität und Funktionalität rechtfertigen unserer Meinung nach die Investition.
Angebot
Campingtisch „Variety L“ (120 x 70 cm) von Uquip
Dieser Alu-Campingtisch bietet Platz für bis zu 6 Personen und ist dank seiner stufenlos verstellbaren Tischhöhe von 46 bis 70,5 cm vielseitig einsetzbar. Der „Variety L“ verfügt über eine wetterfeste Tischplatte, einzeln höhenverstellbare Beine und ein praktisches Ablagenetz für zusätzlichen Stauraum. Die leichte und robuste Aluminiumkonstruktion ermöglicht einfachen Auf- und Abbau, und mit einem Packmaß von 125 x 20 cm ist er ideal für Camping, Festival und Co.

Unser Fazit
Der Uquip-Campingtisch hat uns mit seinem einfachen Aufbau, der guten Verarbeitungsqualität und nicht zuletzt Tragkraft überzeugt. Er ist robust genug, um 30 Kilogramm und mehr problemlos zu tragen – ideal also, wenn die richtig fetten Steaks aufgetischt werden.
Campingtisch (140 x 80 cm) von Campart
Dieser Rolltisch zeichnet sich durch seine elegante Metallic-Optic und die wetterbeständige Aluminium-Tischfläche aus, auf der bis zu 6 Personen Platz finden. Dank klappbarer Tischbeine erreicht er ein kompaktes Packmaß von 140 x 22 x 14 cm bei einem Gewicht von gerade einmal 6,9 kg. Der Tisch ist einfach auf- und abzubauen und lässt sich in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche bequem transportieren.

Unser Fazit
Die Mitglieder unserer Dad’s Life Community haben diesen Tisch mehrfach gelobt: Er ist leicht, stabil und schnell aufgebaut, was ihn perfekt für Camping und andere Freizeit-Aktivitäten im Freien macht. Die Verarbeitung ist gut, vereinzelt aber an den Kanten etwas ungenau.

Koffertisch

Ein guter Koffertisch lässt sich schnell ein- und ausklappen und aufgrund seines kompakten Formats wie ein Koffer (daher der Name) leicht überallhin transportieren. Bei einigen Modellen sind sogar Sitzbänke auf beiden Seiten bereits inkludiert.

Angebot
Koffertisch (80 x 40 cm) von Bo-Camp
Dieser Camping-Tisch aus hochwertigem Aluminium lässt sich auf die kompakten Maße von 40 x 40 x 7 cm zusammenklappen. Er ist in vier verschiedenen Höhen von 68 cm bis 30 cm flexibel verstellbar, was ihn vielseitig einsetzbar macht, sowohl als Esstisch als auch als Picknicktafel. Mit einem Gewicht von 3,2 kg und einem bequemen Tragegriff ist er leicht zu transportieren und ideal für Camping, Picknick und Garten geeignet.

Unser Fazit
Am Bo-Camp Koffertisch haben uns das schlichte Design und vor allem die flexiblen Beinlängen gefallen, auch wenn die Beine etwas mühsam zu montieren sind. Grundsätzlich stabil und leicht zu verstauen, können wir den Tisch für gelegentliche Einsätze empfehlen.
Angebot
Klapptisch (85 x 65 cm) mit Stühlen von Casaria
Dieses Set besteht aus einem Campingtisch und zwei verbundenen Sitzbänken mit insgesamt vier Sitzgelegenheiten – ideal für Ausflüge, Camping, Festivals oder Picknicks im Garten. Die Tisch-Bank-Kombi besteht aus einer wetterfesten Aluminiumkonstruktion und einer stabilen ABS-Tischplatte. Dank der Kofferfunktion und des Tragegriffs ist das Set leicht zu transportieren und platzsparend zu verstauen. Praktisch: In der Mitte des Tisches ist eine Öffnung für einen Sonnenschirm vorhanden.

Unser Fazit
Dieses Set ist praktisch, schnell aufgebaut und leicht zu transportieren. Wer diese Campingtisch-Art noch von früher kennt, muss sich wie wir aber leider über die Qualität des Kunststoffs und die mangelnde Stabilität ärgern. Für Kinder und gelegentliche Nutzung aber ok.

Bestseller: Campingtisch

Wir haben die beliebtesten Campingtische für Familien inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Campingtischen

Worauf muss man bei einem Campingtisch für die Familie achten?

– Hochwertiges und widerstandsfähiges Material (z.B. Aluminium oder robuster Kunststoff) garantiert nicht nur Sicherheit, sondern auch Langlebigkeit.
– Auch Stabilität und Belastbarkeit sind wichtige Kriterien. Bei einem Einsatz mit bis zu 6 Personen sollte der Campingtisch eine hohe Maximallast (bis 170 kg) aufweisen.
– Last but not least sollte der Campingtisch zusammenklappbar und nicht allzu viel Eigengewicht haben, damit er gut transportabel ist.

Wie wähle ich den richtigen Campingtisch aus?

Die Wahl des richtigen Campingtischs hängt von den individuellen Bedürfnissen ab: In erster Linie natürlich, wie viel Platzbedarf vorherrscht. Wer beispielsweise im Campervan mit zwei Kindern unterwegs ist, braucht einen entsprechend großen Tisch. Dabei darf aber nicht der vorhandene Platz zum Transport nicht übersehen werden. Daher immer auf ein kompaktes Packmaß achten!

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Campingtischen?

Minderwertige Modelle können instabil, schlecht verarbeitet und gering belastbar sein. Bei der Auswahl ist es daher wichtig, auf Material, Größe und Belastbarkeit zu achten. Ansonsten ist der Campingspaß beendet, ehe er begonnen hat.

Welche Hersteller von Campingtischen sind empfehlenswert?

– Outwell
– Lafuma
– Coleman
– Campart Travel

Für wen sind Campingtische gedacht?

Ein Campingtisch ist nützlich für alle, die draußen essen, kochen oder einfach eine Ablagefläche benötigen. Er bietet Komfort und Funktionalität beim Campen, Picknicken oder bei anderen Outdoor-Aktivitäten.

Welche Campingtische eignen sich besonders gut für Trekking-Touren?

Für Trekking-Touren eignen sich besonders leichte und kompakte Campingtische, die einfach im Rucksack verstaut werden können. Beispiele dafür sind Falttische oder Klapptische aus leichtem Aluminium.

Sind höhenverstellbare Campingtische sinnvoll?

Höhenverstellbare Campingtische bieten Flexibilität und können an unterschiedliche Anwendungen (Esstisch, Beistelltisch, Untertisch für Kühlboxen etc.) oder Freizeit-Aktivitäten angepasst werden. Wichtig sind auch einzeln verstellbare Tischbeine, weil nur so alle Unebenheiten auf einem Campingplatz ausgeglichen werden können.

Fazit: Welcher Campingtisch ist der beste?

Ein guter Campingtisch sollte in erster Linie stabil, leicht und einfach zu handhaben sein. Deshalb auf hochwertiges Material, eine passende Größe und ausreichende Belastbarkeit achten. Hier sind empfehlenswerte Modelle, die diese Kriterien erfüllen:

  1. KingCamp Klapptisch: kompakter Campingtisch, der schnell stabil aufgebaut ist und dank rechteckiger Tischbeine viel Beinfreiheit bietet
  2. Skandika Campingtisch Tolja: hochwertiger Tisch aus Bambus und Aluminium, der für bis zu 6 Personen ausgelegt ist
  3. Bo-Camp Koffertisch: kleiner Aluminium-Tisch, der gut aussieht und sich zum Verstauen kompakt auf Koffergröße zusammenklappen lässt

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion