Die besten Kindertrampoline

Ein Trampolin bringt Kindern Spaß und Fitness, sofern es auch sicher ist. Unsere Favoriten, Testsieger-Modelle für Gartentrampoline und Indoor-Modelle ab 3 Jahre hier im Überblick.

Trampolinspringen stärkt die Muskulatur und hilft dabei, die Ausdauer und Beweglichkeit zu verbessern. Auch der Gleichgewichtssinn und die Koordination werden trainiert – sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen.[1] Allerdings sind große Erwachsenen-Trampoline für Kinder oftmals wenig geeignet: Diese sind mit einer härteren Sprungmatte ausgestattet, die mit geringerem Gewicht kaum höhere Sprünge ermöglichen. Genau aus diesem Grund ist ein Kindertrampolin sinnvoll, das auf das Gewicht von Kindern ausgerichtet ist.

Neben den vielen Vorteilen, die ein Kindertrampolin bietet, birgt das Springen aber auch Gefahren: einerseits durch falsche Verwendung, andererseits durch das Sportgerät selbst: mangelhafte Modelle sind teils nicht kippsicher, sind mit unzureichenden Randabdeckungen ausgestattet oder das Sprungnetz biegt sich bei Belastung zu weit durch. Selbst der Eingangsbereich eines Trampolins kann zur Gefahr werden, wie der Test von Stiftung Warentest aus 2019[2] zeigt.

Für diesen Ratgeber haben wir zahlreiche Meinungen aus der Dad’s Life Community eingeholt und mit den Ergebnissen verschiedener Trampolin-Tests abgeglichen. Gemeinsam mit unseren Erfahrungen und denen unserer eigenen Kinder sowie Nachfragen bei den bekanntesten Herstellern können wir so eine umfangreiche Übersicht bieten.

Tipp: Die Übersicht über empfehlenswertes Gartenspielzeug für Kinder findet ihr hier.

Checkliste für Kindertrampoline

  • Größe: Die richtige Größe für ein Kindertrampolin hängt vom Alter bzw. Gewicht eines Kindes ab. Als Faustregel gilt: Je größer der Springer, desto größer sollte auch der Trampolin-Durchmesser sein. Damit kann ein ausreichender Sicherheitsabstand zu den Rändern eingehalten werden. Richtwerte: Für Kinder ab 3 bis etwa 6 Jahre sind Kindertrampoline mit einem Durchmesser ab ca. 140 cm eine beliebte Wahl. Ab 6 Jahre sollte ein Kindertrampolin zumindest 200 cm Durchmesser haben; Modelle mit 305 cm Durchmesser (oder mehr) bieten noch mehr Platz und damit auch Sicherheit, da nicht so nahe an den seitlichen Rändern gesprungen wird.
  • Varianten: Ein klassisches Gartentrampolin kann bei Bedarf rasch wieder abgebaut werden, entspricht aber optisch nicht immer den Vorstellungen vieler Gartenbesitzer. Ein Bodentrampolin ist unauffälliger und auch stabiler, kann aber nicht mehr so rasch entfernt werden bzw. ist es etwas aufwändiger aufzubauen (Aushebung von Erdreich unter dem Trampolin). Ein wichtiger Pluspunkt für Bodentrampoline: das geringere Unfallrisiko im Vergleich zu klassischen Trampolinen, „wenn stoßfedernde Materialien rund um das Trampolin verlegt werden.“ [3]
  • Sicherheit: Eine gute seitliche Polsterung bzw. Randabdeckung des Trampolins, ein robustes Sicherheitsnetz sowie auch die Standsicherheit sind wesentliche Sicherheitskriterien. Außerdem ist die Stabilität der Netzbe­festigung wichtig, sowie die Robustheit der Sprungmatte. Trampoline für den häuslichen Gebrauch fallen unter die Norm DIN EN 71-14:2017-11[4] – hochwertige Kindertrampoline müssen diese Norm für Trampoline erfüllen, um die grundlegenden Sicherheitskriterien zu erfüllen. Darunter fallen beispielsweise auch die „Gefahr durch Fang­stellen für Kopf oder Finger“, die Belastbarkeit der Sprungmatte oder eben auch die Standsicherheit des Trampolins.
  • Indoor und Outdoor: Für drinnen kommen aus Platzgründen nur Mini-Trampoline in Frage. Wichtig ist bei Indoor-Modellen, dass die Standbeine durch Antirutsch-Gummi/Kunststoffbeine geschützt sind, um Kratzer und ein Wegrutschen zu vermeiden. Besonders sicher sind auch Modelle mit einem Haltegriff, die den nötigen Halt geben. Für höhere Sprünge sind Gartentrampoline mit größerem Durchmesser die beste Wahl – wobei je nach Gewicht und Alter des Kindes der Durchmesser der Sprungfläche größer ausfallen darf.
  • Benutzergewicht: Das maximale Benutzergewicht, das vom Hersteller angegeben wird, sollte besonders bei Trampolinen nicht überschritten werden – was bei Kindern aber ohnehin selten der Fall sein wird. Umgekehrt werden Kinder (aufgrund des geringeren Gewichtes) aber auch mit einem Trampolin für Erwachsene nicht glücklich: Denn je höher der Wert der maximalen Belastbarkeit ist, desto weniger Sprungenergie können leichtere Springer (also auch Kinder) entwickeln.

Unsere 4 Favoriten für Kindertrampoline

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Premium-Trampolin

Dieses Trampolin unterscheidet sich in einigen Details von anderen Modellen – in positiver Hinsicht, was auch die Bestnote 1,6 bei Stiftung Warentest 04/2019 erklärt: Es sind beim R79 keine Federn verbaut, sondern Stangen aus Fiberglas, die unter der Sprungfläche des Trampolins liegen. Der Vorteil liegt nicht nur darin, dass damit ein sehr weiches und gleichmäßiges Springen ermöglich wird. Sondern unserer Einschätzung nach auch darin, dass mit der damit einhergehenden weichen Kante auch keine Verletzungsgefahr besteht, wie das bei manchen schlecht geschützten Modellen mit Sprungfedern der Fall ist. Auch der Rahmen ist bei diesem Trampolin deutlich unterhalb der Sprungfläche platziert – in unseren Augen ein weiteres Sicherheitsplus. Und die Sicherheitseinfassung besteht aus flexiblen Stützen, die selbst Stürze mit hoher Energie sanft abfangen. Die Erfahrungen von anderen Eltern zeigen, dass für den Aufbau etwa 2 Stunden eingerechnet werden sollten – wenn alles glatt geht und mit 2 Erwachsenen.

Das Modell „Medium Round R79“ hat einen Durchmesser von 300 cm und ist rund – entgegen der Abbildungen auf manchen Onlineshops, bei denen Produktbilder teils falsch zugeordnet sind. Hinweis: Die Produktbilder auf Decathlon sind korrekt.

Das gefällt uns

  • höchste Sicherheit durch Verzicht auf Federn – stattdessen Fiberglas-Stangen
  • sehr weiche und gleichmäßige Sprünge möglich
  • Bestnote 1,6 bei Stiftung Warentest 04/2019 – Note 1,0 außerdem bei Schadstoffe

Das könnte besser sein

  • die Premium-Qualität schlägt sich auch im höheren Preis nieder

Unser Fazit

Großes Sprungvergnügen, höchstmögliche Sicherheit, dazu geprüft von Stiftung Warentest: Dieses Trampolin erfüllt hohe Ansprüche, hat aber auch seinen Preis. Für Eltern, die bereits sind für Premium-Qualität auch diese Investition zu tätigen.

1.549,00 EUR
Richtpreis
Preis-Leistungs-Tipp

Dieses Outdoor-Trampolin für Kinder und Erwachsene zeichnet sich durch einen robusten, feuerverzinkten Stahlrahmen mit standfesten Doppelfüßen und ein stilvolles Design aus. Die hohe Sicherheit wird durch die gepolsterten Stangen, eine extra dicke und breite Randabdeckung sowie ein mittig liegendes Netz mit großem Abstand zu den Stangen gewährleistet. Dass das Trampolin sicher ist, zeigt sich aber auch durch die TÜV-Prüfung („Geprüfte Sicherheit“) sowie durch das Testergebnis bei Stiftung Warentest aus dem Jahr 2019: Es wurde zum besten Trampolin in der Kategorie „mit Federn“ gekürt: Note 1,8 („gut“). Die Belastbarkeit des Trampolins beträgt bis zu 100 kg – somit kann es nicht nur von Kindern sondern auch von Erwachsenen genutzt werden. Das Trampolin ist mit einem Rahmendurchmesser von 250, 300 oder 400 cm erhältlich.

Das gefällt uns

  • geprüft von TÜV und Stiftung Warentest
  • breite Randabdeckung: unserer Erfahrung nach besonders bei Kindern und ungeübten Springern wichtig
  • Schadstoffe Note 1,0 bei Stiftung Warentest

Das könnte besser sein

  • Zubehör wie Leiter oder Sturmsicherung nicht inkludiert

Unser Fazit

Das Hudora-Trampolin kann unserer Einschätzung nach überzeugen. Das Gehäuse ist stabil, das Sicherheitsnetz ebenso. Die Erfahrungen von anderen Eltern aus der Community zeigen: Für den Aufbau sollten etwa 3 Stunden eingerechnet werden. Insgesamt für uns eines der Trampoline mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, das außerdem vom TÜV und auch von Stiftung Warentest geprüft und für gut befunden wurde.

249,99 EUR
Richtpreis
TÜV-geprüft

Dieses Trampolin fügt sich optisch optimal in den Garten ein, da es direkt am bzw. leicht im Boden platziert wird. Ein Sicherheitsnetz ist inkludiert, auf das unserer Erfahrung nach trotz Bodennähe nicht verzichtet werden sollte. Der Durchmesser beträgt beim abgebildeten Modell 427 cm, es ist auch mit geringerem Durchmesser erhältlich. Im Vergleich zu vielen anderen Modellen kann dieses Trampolin von Personen bis 120 kg genutzt werden. Positiv bewerten wir außerdem den Rahmen, der nicht nur robust ist – sondern auch gut gegen Witterungseinflüsse und Rost geschützt ist. Das Trampolin hat das GS-Zertifikat („Geprüfte Sicherheit“) vom TÜV erhalten und erfüllt somit alle geltenden deutschen Sicherheitsnormen. 

Das gefällt uns

  • TÜV-geprüft
  • gut geschützt gegen Kratzer, Rost und Wetter
  • für Personen bis 120 kg statt den oft üblichen 100 kg

Das könnte besser sein

  • Anleitung muss sehr exakt befolgt werden, damit der Aufbau gelingt – und es muss relativ viel Zeit eingerechnet werden (Erdaushub) 

Unser Fazit

Ein TÜV-geprüftes Bodentrampolin mit robustem Rahmen, das für Kinder und Erwachsene bis 120 kg passt. Für den Aufbau inklusive Erdaushub sollte etwas Zeit eingeplant werden. 

499,00 EUR
Richtpreis
ab 3 Jahre / auch für drinnen

Ein Kindertrampolin mit 165 cm Durchmesser, das vom Hersteller für Kinder ab 3 Jahre empfohlen wird und mit bis zu 135 kg belastet werden darf. Mit diesem Modell sind sicherlich nicht Sprünge wie bei Gartentrampolinen mit Sprungfedern möglich, durch die PVC-Sprungmatte sind die Sprünge weniger hoch. Es besteht dadurch aber auch weniger Verletzungsgefahr. Das Gestänge ist sicher ummantelt. Die PVC-Sicherheitspads sorgen dafür, dass das Trampolin nicht wegrutscht – damit kann es sowohl im Garten als auch Indoor verwendet werden, ohne Kratzer zu hinterlassen. Es wiegt insgesamt nur 10,8 kg und kann somit von Erwachsenen recht einfach umplatziert werden.

Das gefällt uns

  • Sprungkraft angemessen für Kinder ab 3 Jahre
  • kann auch drinnen aufgestellt werden, ohne Kratzer zu hinterlassen
  • nur 10,8 kg – somit einfach zu transportieren
  • lt. Rückmeldungen anderer Eltern recht einfach aufzubauen

Das könnte besser sein

  • Sprunghöhe im Vergleich deutlich niedriger – somit passend für kleine Kinder, für ältere weniger spannend
  • bisher kein Test durch TÜV oder Stiftung Warentest

Unser Fazit

Ein Trampolin, das für in punkto Größe und Sprunghöhe gut für Kinder ab etwa 3 Jahre passt. Für erfahrene Springer und ältere Kinder ist ein größeres Modell die bessere Wahl. Kann auch drinnen verwendet werden – hinterlässt keine Kratzer, das bestätigen auch mehrere Rückmeldungen aus der Dad’s Life Community.

96,99 EUR
Richtpreis

Weitere gute Trampoline für Kinder

Mini-Trampoline für drinnen bzw. Gartentrampoline mit einem Durchmesser ab etwa 140 cm sind teils schon für Kinder ab 3 Jahre geeignet – vor dem Kauf sollten aber die Detailangaben des jeweiligen Herstellers zum Maximalgewicht und Alter berücksichtigt werden. Generell gilt: Je größer und schwerer das Kind, desto größer sollte auch der Durchmesser eines Trampolins sein. Hier eine Kindertrampolin-Auswahl von beliebten Modellen für drinnen und draußen.

Gartentrampolin für Kinder

Ob rund oder rechteckig, klein oder groß: Bei Gartentrampolinen muss eine solide Verarbeitung der Sprungmatte und auch des Sicherheitsnetzes an erster Stelle stehen. Auch ein kippsicherer Stand muss garantiert sein.

Note 1,9 Stiftung Warentest

Ein Trampolin mit 365 cm Durchmesser bzw. 325 cm Sprungfläche, das für Kinder ab 6 Jahre empfohlen wird. Korrosionsbeständige Struktur. Die Außenhülle, Sprungfläche und das Netz mit UV-Schutz. Dazu ein innenliegendes Sicherheitsnetz und gepolsterte Rahmenelemente. Dieses Trampolin von Decathlon entspricht der Norm (NF EN71-14), das maximale Nutzergewicht beträgt 110 kg

Unser Fazit

Ein Kindertrampolin für Kinder ab 6 Jahre zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis – das bestätigen auch die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Eltern aus unserer Community. Das kleinere Modell „Domyos Essential 300“ wurde beim Test von Stiftung Warentest 04/2019 mit Note 1,9 (gut) ausgezeichnet.

Angebot
Gartentrampolin (366 cm) von LeJump
Das LeJump Trampolin, erhältlich in Durchmessern von 366 cm und 305 cm, ist ein hochwertiges Outdoor-Spielgerät für Kinder. Es verfügt über die wichtigsten Sicherheitszertifizierungen wie ASTM F381-16 und TÜV-Siegel und verwendet rostfreie Materialien für den Rahmen sowie strapazierfähige Materialien für Sicherheitsnetz und Sprungtuch. Die Montage des Trampolins wird durch mitgelieferte Handschuhe, Federwerkzeuge und eine verständliche Anleitung vereinfacht.

Unser Fazit
Die Montage des LeJump Trampolins erfordert ein wenig Geschick, vor allem beim Vierfußrahmen. Wenn es aber einmal steht, gewährt es dank des durchdachten Designs lange Sicherheit beim Springen. Achtung: einzelne Teilstücke können wegen fehlender Beschichtung rosten.
Angebot
Trampolin „Ultimate Pro“ (427 cm) von Kinetic Sports
Dieses Premium-Outdoor-Trampolin mit innovativer Bauweise und AirMAXX-Technologie bietet maximale Sicherheit durch die revolutionäre Pumpkin-Bauweise mit innenliegenden Sicherheitsnetz und flexiblen High-Tech Fiberglasstangen. Das Trampolin zeichnet sich zudem durch hohe Verarbeitungsqualität und Witterungsbeständigkeit aus. Es ist TÜV/GS geprüft und für ein Benutzergewicht von bis zu 160 kg ausgelegt.

Unser Fazit
Nach Erfahrungen der Dad’s Life Community ein klarer Preis-Leistungs-Tipp: Das Trampolin bietet nicht nur viel Spaß, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität – nicht zuletzt durch das einzigartige Pumpkin-Design des Sicherheitsnetzes.
Outdoor-Trampolin Elegant (427 cm) von EXIT
Das EXIT Toys Elegant Premium Trampolin bietet eine Kombination aus Sicherheit, Qualität und Langlebigkeit. Es verfügt über einen starken, stabilen Rahmen mit einzigartigen L-förmigen Füßen und wird komplett mit einem hochwertigen Sicherheitsnetz ohne Reißverschluss geliefert. Das Trampolin ist TÜV-geprüft und GS-zertifiziert, erfüllt also die deutsche Sicherheitsnorm. Hervorzuheben sind zudem der dicke, witterungsbeständige Schutzrand und das innovative Foot Protection System aus, das ein Einklemmen der Füße verhindert.

Unser Fazit
Das EXIT Elegant übertrifft laut Erfahrungen erfahrener Springer aus der Dad’s Life Community andere Trampoline um Weiten. Vor allem das smarte Design ohne Reißverschluss sowie die robuste Konstruktion, die sicheres und leises Springen ermöglichen, gefallen uns sehr.
Gartentrampolin (366 cm) von SportPlus
Das SportPlus Gartentrampolin bietet Sicherheit durch ein innenliegendes Netz, das verhindert, dass Benutzer auf den Rand fallen oder gegen die Stangen stoßen. Es ist mit sechs festen Beinen stabil konstruiert und sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet – mit einer Tragfähigkeit bis zu 150 kg. Das großflächige Trampolin ermöglicht stundenlangen Sprungspaß im Freien und hält dabei auch harten Witterungsbedingungen gut stand.

Unser Fazit
Im Vergleich zu vielen anderen Modellen ist der Aufbau des SportPlus-Trampolins einfach und in knapp zwei Stunden erledigt. Das Ergebnis ist formschön und stabil. Allerdings fällt das Trampolin vereinzelt durch Quietschen negativ auf. Für den Preis aber durchaus zu verkraften.

Mehr Auswahl an Kinder-Gartentrampolinen gibt’s hier…

Bodentrampolin für Kinder

Bodentrampoline bieten lt. ÖKO-TEST mehr Sicherheit – vor allem dann, wenn „stoßfedernde Materialien rund um das Trampolin verlegt werden“.[2]

Bodentrampolin Comfort Edition (213 cm) von Salta
Dieses Salta-Bodentrampolin ist ein attraktives Einstiegsmodell, das durch sein modernes Design in jeden Garten passt. Es bietet eine komfortable Sprungerfahrung dank der 140 mm Federn und eines 29 cm breiten Schutzrandes, der die Federn sicher abdeckt. Die Konstruktion ist besonders sicher, mit einem niedrigen Einstieg, einem verzinkten, schwarz glänzenden Stahlrahmen und einem Sicherheitsnetz, das optimalen Schutz bietet.

Unser Fazit
Das Salta Comfort Edition Bodentrampolin besticht durch seine elegante Erscheinung gepaart mit hoher Sicherheit. Die ausgezeichnete Verarbeitung zu einem angemessenen Preis macht es zu einer guten Wahl für Familien, die Wert auf Qualität und Sicherheit im Garten legen.

Mehr Auswahl an Boden-Trampolinen für Kinder gibt’s hier…

Mini-Trampolin für Kinder (Indoor)

Kindertrampolin mit etwa 140 cm Durchmesser finden auch drinnen Platz. Wichtig ist, dass die Standbeine durch Antirutsch-Gummi/Kunststoffbeine geschützt sind, um Kratzer und ein Wegrutschen zu vermeiden.

Kinder-Trampolin von Kinetic Sports
Dieses Trampolin mit einem Durchmesser von 140 cm eignet sich bei einer maximalen Belastbarkeit von 50 kg für Kinder bis zum Alter von ca. 8 Jahren. Es verfügt über eine Gummiseilfederung, die gelenkschonendes Springen ermöglicht und sicherer als Stahlfedern ist. Hohe Sicherheitsstandards werden durch ein engmaschiges Sicherheitsnetz, gepolsterte Netzstangen, gepolsterte Randabdeckung und ein Bodennetz gewährleistet. Es ist für den Innenbereich konzipiert, kann aber auch im Garten oder auf der Terrasse genutzt werden.

Unser Fazit
Sicheres Spielgerät für Kinder, das im Garten wunderbar genutzt werden kann, dort aber nicht bei Wind und Wetter stehenbleiben sollte. Das Netz und die Sicherheitsabdeckungen halten bei unserem Test auch nach Monaten gut. Negativ zu erwähnen ist der komplizierte Aufbau.
Indoor-Kindertrampolin von Ancheer
Dieses Kindertrampolin ist ein ideales Trainingsgerät für Kinder ab 3 Jahren. Es hat einen Durchmesser von ca. 91 cm und ist bis zu 75 kg belastbar. Das Mini-Trampolin ist faltbar und platzsparend und verfügt über Bungee-Schnüre für mehr Sicherheit und Elastizität. Es verfügt über einen Softgrip-Griff, der beim Springen Komfort bietet und abnehmbar ist.

Unser Fazit
Gutes Mini-Trampolin, das diesen Namen auch verdient. Es ist leicht auf- und abzubauen und platzsparend zu verstauen, ergo ideal für kleine Wohnungen. Stabilität und Verarbeitungsqualität sind gut. Der einzige Nachteil ist die leichte Kippneigung beim Springen.
Mini-Trampolin für 2 Kinder von Costway
Dieses 2-Personen-Trampolin ist für bis zu 150 kg ausgelegt und ermöglicht somit das gemeinsame Hüpfen von zwei Kindern oder sogar einem Elternteil mit Kind. Es verfügt über eine elastische Sprungmatte, die durch 32 Federn sicher mit dem Rahmen verbunden ist, und bietet hohe Formstabilität und Langlebigkeit. Der robuste Stahlrahmen sorgt für Stabilität, während der PVC-Rand um die Federn Verletzungen vorbeugt. Der Haltegriff ist höhenverstellbar (92-132 cm) und schaumstoffgepolstert für zusätzlichen Komfort.

Unser Fazit
Dieses Mini-Trampolin ist eine gute Wahl für Familien, die zwei Kinder ohne Angst vor Verletzungen gleichzeitig springen lassen wollen. Der Haltegriff beginnt nach Erfahrungen der Dad’s Life Community im Laufe der Zeit etwas zu wackeln, Stabilität und Schutz bleiben aber aufrecht.

Mehr Auswahl an Mini-Trampolinen gibt’s hier…

Testsieger: Trampolin

Testsieger mit geprüfter Qualität
Unabhängige Verbraucherorganisationen, Testinstitute, Clubs und spezialisierte Fachmagazine testen Produkte in standardisierten Verfahren nach objektiven Kriterien. Wir vergleichen die Ergebnisse von Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, ADAC, TÜV, OEKO-TEX sowie weiteren Institutionen und listen die jeweiligen Testsieger in einer kompakten Tabelle, um euch einen optimalen Überblick zu verschaffen.

TestinstitutTestsieger TrampolineLink zum Test
Stiftung WarentestMedium Round R79 von Springfree – Testsieger mit Note 1,6 („gut“)
Hudora Fantastic Trampolin 300V (2. Platz mit Note 1,8 („gut“)
– Domyos Essential 300 (hier zur Version mit 365cm Durchmesser) – 3. Platz mit Note 1,9 („gut“)
Testergebnisse für Trampoline von Stiftung Warentest 04/2019
ÖKO-TESTkein Test von Trampolinen, aber ein Sicherheitsratgeber für Trampoline
  • Die deutsche Stiftung Warentest hat im April 2019 insgesamt 10 Trampoline getestet.
  • Getestet wurde bei Stiftung Warentest u.a. hinsichtlich „Einsteigen und Springen“, „Sicherheit“, „Handhabung“ sowie „Verarbeitung“ und auch „Schadstoffe“.
  • Ergebnis: Das teuerste Modell konnte beim Test auch am meisten überzeugen – „GUT“ mit Note 1,6. Insgesamt betrachtet sind die Ergebnisse durchwegs zufriedenstellend ausgefallen: Neben insgesamt 5x Note „Gut“ und 4x „Befriedigend“ ist nur ein Trampolin mit „mangelhaft“ bewertet worden.

Bestseller: Kindertrampolin

Wir haben die beliebtesten Trampoline für Kinder inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Kindertrampolinen

Worauf muss man bei Kindertrampolinen achten?

– Bei der Größe bzw. dem Durchmesser gilt: je größer das Kind, desto größer sollte auch der Durchmesser sein. Wichtig: Am Rand des Trampolins muss eine ausreichend gepolsterte Randabdeckung vorhanden sein, um Verletzungen zu vermeiden.
– Das Sicherheitsnetz muss der DIN-Norm EN 71-14:2017-11[4] entsprechen, um ausreichenden Schutz zu bieten. Auch die Standsicherheit ist ein wesentliches Kriterium beim Kauf eines Trampolins: Neben einer soliden Verarbeitung trägt dazu auch eine Verankerung im Boden bei.
– Die maximale Belastbarkeit laut Hersteller ist bei Trampolinen enorm wichtig: Sie darf nicht überschritten werden, sollte aber auch nicht deutlich unterschritten werden. Leichtere Springer – also auch Kinder – können ansonsten kaum höhere Sprünge zustande bringen.

Wie wähle ich das richtige Kindertrampolin aus?

Vorweg muss die Frage geklärt werden: Indoor-Trampolin oder Gartentrampolin? Dabei ist wichtig, die Platzverhältnisse zu berücksichtigen: Neben dem Trampolin muss ein ausreichender Abstand zu anderen Möbeln oder Spielgeräten eingeplant werden. Bei der Größenauswahl wichtig: je größer das Kind, desto größer sollte auch der Durchmesser sein. Kindertrampoline ab 140 cm sind für kleinere Kinder geeignet, große Trampoline mit einem Durchmesser ab 305 cm sind eher für ältere Kinder mit höherem Gewicht geeignet. Außerdem wichtig: je höher der Wert der maximalen Belastbarkeit ist, desto weniger Sprungenergie können leichtere Springer (also auch Kinder) entwickeln. Deshalb sollten die Herstellerangaben bezüglich Belastbarkeit mit dem Gewicht des Kindes zusammenpassen.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Kindertrampolinen?

Mangelhafte Randabdeckungen, gefährliche Fangstellen für Kopf oder Finger, oder auch ein Sprungnetz, das aus (zu) wenig robusten Materialien hergestellt wird: Minderwertige Trampoline sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko, sie bieten im Vergleich zu hochwertigen Modellen auch wenig Freude am Springen. Und selbst bei der Montage-Anleitung gibt es Qualitätsunterschiede, die bei falscher Interpretation zu Sicherheitsrisiken führen können.

Welche Hersteller und Marken von Trampolinen sind empfehlenswert?

– Hudora (Traditionshersteller von Spielgeräten aus Remscheid, NRW, der für Trampoline, aber auch für Roller bekannt ist)
– Berg (Niederländischer Produzent von hochwertigen Trampolinen sowie Go-Karts und weiterer Outdoor-Spielgeräte)
– Salta (2012 etablierter niederländischer Hersteller von guten Trampolinen, Pop-Up-Fußballtoren und Reboundern)
– Exit Toys (2011 gegründetes Unternehmen mit Fokus auf Trampoline und Spielzeug für draußen, Sitz in den Niederlanden)
– Etan (Unternehmen mit 35-jähriger Tradition, handgefertigte Produktion in Bosnien-Herzegovina, Sitz in den Niederlanden)

Welchen Nutzen hat ein Trampolin für Kinder?

Trampolinspringen stärkt die Muskulatur und hilft dabei, die Ausdauer und Beweglichkeit zu verbessern. Auch der Gleichgewichtssinn und die Koordination wird trainiert – sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen. Darüber hinaus hilft das Springen Stress abzubauen und mangelnde Bewegung im Alltag auszugleichen.[5]

Welches Kindertrampolin ist für kleine Kinder ab 3 Jahre geeignet?

Bei kleineren Kindern ab etwa 3 bis 6 Jahren sind Kindertrampoline ab einem Durchmesser von zumindest 140 cm geeignet. Kleinere Durchmesser bieten zu wenig Sprungfläche und somit wenig Spaß und Sicherheit.

Welches Kindertrampolin ist auch für drinnen geeignet?

Indoor-Trampoline für Kinder sollten mit Anti-Rutsch-Kappen an den Füßen ausgestattet sein, damit das Sportgerät nicht wegrutscht – und auch der Boden geschützt wird. Wichtig: Kindertrampoline, die Indoor verwendet werden, müssen mit einem robusten Sicherheitsnetz ausgestattet sein. Die Sprungfläche sollte außerdem nicht zu groß sein, um höhere Sprünge von vornherein zu vermeiden.

Welche Trampoline werden am besten bewertet (Testsieger)?

Stiftung Warentest hat im April 2019 zehn Trampoline mit Sicherheitsnetz auf Sicherheit, Sprungerlebnis, Handhabung, Verarbeitung und auch Schadstoffe getestet. Hier eine kurze Übersicht über das Ranking 1 bis 5 der getesteten Modelle:

Springfree „Medium Round R79“: 304 cm Durchmesser, Testsieger mit Note GUT (1,6) bei Stiftung Warentest 2019
Hudora „Fantastic Trampolin 300V“: 307 cm Durchmesser, Note GUT (1,8) bei Stiftung Warentest 2019
Decathlon Domyos Essential 300: 309 cm Durchmesser, Note GUT (1,9) bei Stiftung Warentest 2019
Salta „Comfort Edition“: 307 cm Durchmesser, Note GUT (2,0) bei Stiftung Warentest 2019
– Exit „Elegant Premium mit Deluxe Sicherheitsnetz“: 305 cm Durchmesser, Note GUT (2,2) bei Stiftung Warentest 2019

Fazit: Welches ist das beste Trampolin für Kinder?

Hochwertige Verarbeitung der Materialien, Erfüllung der sicherheitsrelevanten DIN-Norm und damit einhergehend eine gute seitliche Randabdeckung, ein robustes Sicherheitsnetz sowie eine ebenso robuste Sprungmatte – das macht ein wirklich gutes Kindertrampolin aus.

1. Springfree R79: innovatives Gartentrampolin mit Fiberglas-Stangen statt Sprungfedern, einzigartiges Sprunggefühl, Testsieger mit Note 1,6 bei Stiftung Warentest, für erfahrenere Springer
2. Hudora Fantastic 300V: hochwertiges rundes Trampolin mit solidem Rahmen und stabilem Sicherheitsnetz, 2. Platz mit Note 1,8 bei Stiftung Warentest, ideal für Kinder, die mit dem Springen anfangen
3. Domyos Essential 365 sehr stabiles Trampolin mit 365 cm Durchmesser zu einem vergleichsweise günstigen Preis, gut für Einsteiger

Mehr zu Kindertrampolinen

Video zum Trampolin-Test

Stiftung Warentest hat im April 2019 zehn Trampoline mit Sicherheitsnetz auf Sicherheit, Sprungerlebnis, Handhabung, Verarbeitung und auch Schadstoffe getestet. Der Test und auch das Video zeigen: Nicht alle Trampoline erfüllen die Kriterien, um wirklich sicher springen zu können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Änderungsprotokoll

  • 10.03.2024: Geprüfte Trampoline (TÜV, Stiftung Warentest, eigene Praxistests) im Beitrag ergänzt.
  • 05.01.2024: Produktinformationen der besten Kindertrampoline aktualisiert.
  • 19.07.2023: Quellen und Fazit überarbeitet.
  • 08.07.2023: Informationen zu den Herstellern der besten Trampoline für Kinder ergänzt.
  • 22.05.2023: Top-Modelle der Boden-Trampoline getauscht.
  • 01.03.2023: DIN-Norm für Trampoline recherchiert und Informationen darüber eingefügt.
  • 17.10.2022: FAQ zu Hersteller/Marken von Trampolinen eingefügt.
  • 30.04.2019: Testergebnisse für Trampoline von Stiftung Warentest eingefügt

Mehr zum Thema

Trampoline

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion