Die besten Schwimmwesten für Kinder

Egal ob Kinder 2 Jahre, 3 Jahre oder älter sind – eine Schwimmweste gibt Sicherheit. Aber wo macht eine Rettungsweste Sinn? Wo eine Schwimmlernweste? Und was ist für Babys angenehm? Antworten, sowie Bestseller & Angebote.

Ob Stand-up-Paddling, Kajak-Fahren oder ein Ausflug mit dem Schlauchboot – Möglichkeiten, eine unvergessliche Zeit auf dem Wasser zu verbringen, gibt es genug. Doch diese Möglichkeiten beinhalten immer die Gefahr des Ertrinkens. Eine Gefahr, die eine Schwimmweste für Kinder zumindest minimieren kann. Nicht nur Nichtschwimmer sollten laut Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) immer eine Schwimmweste tragen, sondern auch geübte Schwimmer, die aufgrund ihres aufgehitzten Körpers „bei einem Sturz ins Wasser Kreislaufprobleme bekommen könnten“.[1]

Damit man im See oder am Meer ruhigen Gewissens mit den Kindern am Wasser aktiv werden kann, sollte man aber keine billigen Schwimmwesten wählen, die Mindest-Sicherheitsstandards nicht erfüllen. Allen voran darf der Auftrieb nicht zu gering sein – hier gilt es zwischen Rettungswesten und Schwimmlernwesten zu unterscheiden[2]! Das gewählte Modell sollte zudem auf Größe und Alter abgestimmt sein, sämtlichen Normen entsprechen und aus angenehmen und leicht trocknenden Material bestehen.

Für diesen Ratgeber haben wir nicht nur Erfahrungen aus unseren Bade-Urlauben und den Wassersport-Versuchen aus der Community berücksichtigt, sondern auch bei namhaften Herstellern und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft wichtige Informationen eingeholt.

Tipp: Eher auf der Suche nach Schwimm-Unterstützung? Die Übersicht zu Schwimmflügeln und anderen Schwimmhilfen findet ihr hier.

Checkliste für Kinder-Schwimmwesten

  • Varianten: Grundsätzlich sollte man zwischen Rettungswesten und Schwimmlernwesten unterscheiden. Erstere können Leben retten, selbst wenn das Kind ohnmächtig sein sollte. Bei Schwimmlernwesten handelt es sich eher um Schwimmhilfen, die den Kraftaufwand beim Schwimmen reduzieren.[2]
  • Auftriebskraft: Dieser Wert wird in Newton gemessen und bezeichnet die Kraft, mit der die Weste den Körper über Wasser halten kann. Hochwertige Kinder-Schwimmwesten haben meist 50 N, Rettungswesten für den Sportbetrieb 100 N. Zur Info: Noch höhere Kräfte werden für Hochsee-Einsätze (150 N) und besonders extreme Bedingungen (275 N) benötigt.
  • Ohnmachtssicherheit: Modelle, die als ohnmachtssicher gelten, besitzen einen Kragen und unterschiedlich starke Auftriebselemente, die dafür sorgen, dass sie ein bewusstloses Kind auf den Rücken drehen und über Wasser halten können. 
  • Größe: Damit eine Schwimmweste euer Kind optimal schützen kann, muss sie auf die Größe und das Gewicht des Kindes abgestimmt sein. Wichtigster Parameter ist der Brustumfang, da die Rettungsweste mit Brustgurten fixiert wird. Hier (und auch beim Gewicht) gilt es, etwaige Kleidung mitzuberechnen, wenn die Weste etwa bei einem Bootsausflug getragen werden soll.
  • Material: Der verwendete Stoff für außen sollte komfortabel und schnell trocknend sein. Die meisten Hersteller setzen deshalb auf Neopren[3]. Vereinzelt finden sich auch Schwimmwesten aus einem Polyester-Baumwoll-Gemisch. Im Inneren der Weste sorgt meist ein PE-Schaumstoff[4] für Auftrieb
  • Sicherheit: Auf Zertifikate einer Prüfung nach ISO-Norm 12402-4 „persönliche Auftriebsmittel“[5] bzw. DIN-Norm EN 13138 für „Auftriebshilfen für das Schwimmenlernen“[6] ist grundsätzlich zu achten. Elemente für zusätzliche Sicherheit im Wasser sind Signalfarben, Reflektorstreifen und eine Signalpfeife.

Empfehlenswerte Rettungswesten für Kinder

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Schwimmweste Baby / Schwimmweste Kleinkind

Rettungswesten für Kleinkinder gibt es mit unterschiedlicher Auftriebskraft. Wer auf Nummer sicher gehen will, muss 100 N wählen, sollte sich aber bewusst sein, dass diese Westen von Kindern als klobig, warm und unangenehm empfunden werden können.

Rettungsweste für Kinder und Kleinkinder von HonuNautic
Diese Feststoff-Rettungsweste ist für die Sicherheit der jüngsten Wassersportler (3 bis 10kg) konzipiert. Sie erfüllt die ISO Norm 12402-4 für 100N-Rettungswesten und ist für den Einsatz in geschützten, ruhigen Gewässern gedacht. Diese Weste verfügt über Auftriebskörper im Brustbereich und ein Nackenkissen, um im Notfall den Kopf über Wasser zu halten. Dank ihrer leuchtend gelben Farbe und reflektierenden Streifen sind Kinder im Notfall im Wasser gut sichtbar und dank der angebrachten Pfeife auch hörbar. Der Tragekomfort wird durch schnelltrocknenden Stoff und vielfältige Verstellmöglichkeiten gewährleistet, sodass die Bewegungsfreiheit für die Kinder nicht eingeschränkt wird.

Unser Fazit
Ausgezeichnete Kombination aus Sicherheit, Komfort und Sichtbarkeit für die kleinsten Abenteurer am und im Wasser. Das kinderfreundliche Design hilft, die Kinder zum Tragen zu überreden. Im Verhältnis zu anderen Modellen unserer Meinung nach sehr angenehm.
Rettungsweste für Babys von Lalizas
Diese Feststoff-Rettungsweste bietet durch ihre ISO 12402-4 Zertifizierung und spezielle Ergonomie hohe Sicherheit für Babys und Kleinkinder. Mit einem Auftrieb von 32 Newton ist sie speziell für die kleinsten Nutzer konzipiert, umfasst praktische Features wie Reißverschluss, und einen verstellbaren Brust- und Beingurt. Hohe Sichtbarkeit ist gewährleistet durch leuchtend orange Farbe und reflektierende SOLAS Streifen. Die Weste ist so gestaltet, dass sie Babys im Wasser in die Rückenlage dreht und den Kopf über Wasser hält.

Unser Fazit
Diese Rettungsweste bietet Schutz für die jüngsten Familienmitglieder beim Aufenthalt am oder im Wasser. Auch das Tragen über längere Zeiträume ist laut Erfahrungen aus der Dad’s Life Community sehr komfortabel.

Schwimmweste Kinder 2 Jahre / 3 Jahre / 4 Jahre

Doppelte Gurtbänder sorgen dafür, dass eine Rettungsweste für ein Kind mit 2 Jahren oder 3 Jahren sicher festgezurrt werden kann, unabhängig davon, wie groß der Brustumfang ist. Das Material sollte angenehm sein. Für Nichtschwimmer-Kinder ist eine Auftriebskraft von 100 N die sichere Option.

Kinder-Schwimmweste von Gogokids
Die Gogokids-Schwimmweste ist aus hautfreundlichen Materialien hergestellt und garantiert so ein angenehmes Tragegefühl. Sie ist mit EPE-Polyethylenschaum für starke Auftriebskraft ausgestattet. Das Design ermöglicht freie Bewegung der Arme, unterstützt das Gleichgewicht im Wasser und fördert das Schwimmvertrauen der Kinder. Zudem erhöhen die leuchtenden Farben die Sichtbarkeit im Wasser und tragen zur Sicherheit der Kinder bei.

Unser Fazit
Solides Hilfsmittel für das Schwimmtraining und die Sicherheit von Kindern am und im Wasser. Die Gogokids-Weste wird unserer Erfahrung nach von den Kids gut angeommen und sorgt für ein beruhigteres Gewissen bei den Eltern.
Rettungsweste für Kinder von HonuNautic
Diese Feststoff-Rettungsweste ist speziell für Kinder konzipiert und bietet gemäß der ISO Norm 12402-4 für 100N-Rettungswesten optimale Sicherheit in geschützten Gewässern. Die Weste ist mit Auftriebskörpern im Brustbereich und einem Nackenkissen ausgestattet, um bei einem Sturz ins Wasser das Kind in eine sichere Rückenlage zu drehen und den Kopf über Wasser zu halten. Zusätzlich sorgen ein leichtgängiger Reißverschluss, ein Schrittgurt mit Windellatz, ein Hüftgurt, ein Brustgurt, und eine Bauchkordel für optimalen Sitz. Die auffällige orange Farbe und reflektierende Streifen erhöhen die Sichtbarkeit. Der Stoff ist weich und trocknet schnell.

Unser Fazit
Gute Rettungsweste, die komfortabel zu tragen ist und ausreichend Sicherheit bietet. Da sie auch ordentlich wärmt, den Kindern im Sommer am besten nur leichte Kleidung darunter anziehen. Ideal für den Einsatz bei Wassersportaktivitäten und Bootsausflügen.

Schwimmweste Kinder 5 Jahre / 6 Jahre / 7 Jahre / 8 Jahre und älter

Ältere Kinder können bereits selbstständig die Signalpfeife betätigen, weshalb diese in der Rettungsweste inkludiert sein sollte. Auf die Gewichtsangabe ist umso mehr zu achten, da Kinder in Schüben wachsen und die Traglast der Weste plötzlich nicht mehr ausreichen könnte.

Kinder-Schwimmweste „Bravo“ von Secumar
Diese Rettungsweste bietet mit ihrem Polyamid-Schutzhüllenmaterial und der Füllung aus SECU-Foam Weichschaum optimalen Auftrieb und Sicherheit für Kinder im Gewichtsbereich von 20-30 kg. Ausgestattet mit Reflektorstreifen, Signalpfeife und Schrittgurt, erfüllt sie die Norm DIN EN ISO 12402-4 und ist besonders geeignet für Wassersportaktivitäten wie Motorbootfahren, Segeln oder Angeln. Die Weste ist in leuchtendem Orange gehalten, um hohe Sichtbarkeit zu garantieren.

Unser Fazit
Der einfache Einstieg in die Weste und der komfortable Nackenkragen sorgen dafür, dass Kinder diese Rettungsweste eher akzeptieren als vergleichbare klobigere Modelle. Qualität und Tragekomfort sind sehr hoch.
Kinder-Schwimmweste „Sportsman“ von Mesle
Diese Weste ist eine zuverlässige Schwimmhilfe für Kinder im Gewichtsbereich von 30-40 kg. Sie zeichnet sich durch einen 50N Auftrieb und drei einstellbare Gurte für eine sichere und feste Passform aus. Die Schwimmweste ist nach DIN EN ISO 12402-5 zertifiziert und verfügt über Features wie Drainagelöcher für schnelles Trocknen und Prallschutz im Brust- und Rückenbereich. Sie besteht aus 210D-Nylon, einem Material, das sowohl leicht als auch robust ist und angenehm auf der Haut liegt. Durch dünneren Schaum und seitlich offenes Design ist volle Bewegungsfreiheit garantiert.

Unser Fazit
Sehr gute Wahl für alle, die eine sichere Weste suchen, die aber beim Sport wie SUP oder Paddeln die nötigen Freiheiten gewährt. Neben dem hohen Tragekomfort hat uns auch das angenehme Nylon-Material überzeugt.
Rettungsweste für Kinder von Plastimo
Diese Rettungsweste für Kinder mit einem Körpergewicht von 30-50 Kg ist speziell für den Schutz im küstennahen Bereich, auf Seen und Flüssen konzipiert. Sie bietet durch ihren Polyethylen-Schaumstoff einen überdurchschnittlichen Auftrieb, der die Sicherheitsnormen um 30 Prozent übersteigt. Zudem sorgen der große Rollkragen für eine verbesserte Kopfstütze, die helle Farbgebung sowie reflektierende Bänder für optimale Sichtbarkeit. Die Weste ist mit einem Reißverschluss, einem verstellbaren Hüftgurt mit Kunststoffclip, einem Schrittgurt, einem Haltegriff und einer Pfeife ausgestattet.

Unser Fazit
Die Plastimo-Rettungsweste bietet mit ihrem hohen Auftrieb und der selbstaufrichtenden Funktion umfassenden Schutz. Schnell angelegt ist sie ein beliebter Begleiter für alle Familien, die mit ihren Kindern auf eine Bootstour gehen.

Schwimmlernweste Kinder

Diese Modelle sind keine Rettungswesten, sondern Schwimmhilfen, wie es auch Schwimmflügel sind. Hier gilt es auf ein komfortables Material und Sicherheitszertifikate zu achten. Einige Modelle haben auch Halteschlaufen am Rücken, die das Brustschwimmtraining erleichtern sollen.

Neopren-Schwimmweste von Limmys
4.081 Bewertungen
Neopren-Schwimmweste von Limmys
Diese Premium-Neopren-Schwimmweste für Kinder ist eine gut durchdachte Schwimmhilfe, die speziell entwickelt wurde, um Kindern Sicherheit, Wärme und Komfort beim Schwimmenlernen zu bieten. Die Weste zeichnet sich durch ein einzigartiges Design aus, das einen zusätzlichen Riemen unter dem Schritt des Kindes beinhaltet, um ein Verrutschen der Weste zu verhindern. Sie ist in verschiedenen Größen erhältlich, um eine perfekte Passform für jedes Kind zu gewährleisten, und kommt mit einer extra Kordelzugtasche für bequemen Transport und Aufbewahrung.

Unser Fazit
Eine der beliebtesten Schwimmlernwesten für Kinder: Sie bietet nicht den Auftrieb klassischer Rettungswesten, erhöht aber dennoch die Sicherheit im Wasser. Das zusätzliche Gurtband unter dem Schritt kann bei Aktivitäten an Land manchmal ein wenig stören.
Angebot
Schwimmweste für Kinder von Aquasphere
Die Aquasphere-Schwimmweste für Kinder von 2 bis 6 Jahren zeichnet sich durch verstellbare Sicherheitsgurte und einen Gurt zwischen den Beinen aus, der verhindert, dass die Weste hochrutscht. Sie ist mit Polyesterschaumplatten ausgestattet, die für Auftrieb sorgen und das Kind dabei unterstützen, die richtigen Schwimmbewegungen auszuführen, ohne dabei die Bewegungsfreiheit der Arme und Beine einzuschränken.

Unser Fazit
Die Schildkröten-artige Konstruktion dieser Schwimmweste mag am Anfang für die Kinder etwas ungewohnt sein, die gute Passform und die angenehmen Materialien überzeugten aber schnell. Über Jahre ein sicherer Helfer, um Kinder im Wasser zu stabilisieren.

Bestseller: Schwimmweste Kinder

Wir haben die beliebtesten Kinder-Schwimmwesten inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Schwimmwesten für Kinder

Worauf muss man bei Kinder-Schwimmwesten achten?

– Grundsätzlich wird zwischen echten Rettungswesten und Schwimmlernwesten unterschieden. Nur erstere können – auch dank ohnmachtssicherer Form – vor dem Ertrinken retten.[2]
– Wenn die Schwimmweste direkt auf der Haut getragen wird, sollte der im Außenmaterial verwendete Kunststoff angenehm sein und nicht scheuern.
– Um wirklich Sicherheit zu gewähren, muss die Weste immer an die Größe, Brustumfang und Gewicht des Kindes angepasst sein.

Wie wähle ich die richtigen Schwimmwesten für Kinder aus?

Größe und Gewicht des Kindes sind mit der Größentabelle der Hersteller zu vergleichen. Wichtig ist auch zu beachten, dass zusätzliche Kleidung (etwa auf einem Boot) das Gewicht stark erhöht und der Auftrieb somit nicht mehr ausreichen könnte. Wer auf der Suche nach Schwimmlernwesten ist, muss ebenso auf die Größe, aber auch stark auf das Material und die Nähte achten.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Schwimmwesten für ein Kind?

Bei Schwimm- und Rettungswesten darf man keine Kompromisse eingehen. Modelle ohne Sicherheitszertifikate stellen eine Gefahr für das Kind dar. Große Unterschiede gibt es beim Komfort, je nachdem welche Materialien eingesetzt worden sind.

Welche Hersteller von Schwimmwesten für Kinder sind empfehlenswert?

– HonuNautic (Marke für hochwertiges Wassersport-Zubehör)
– Gogokids (Neuseeländischer Hersteller von Spielwaren und Lernutensilien)
– Limmys (junges Unternehmen aus Großbritannien, das sich durch Schwimmwesten und später Magnetbausteine einen Namen gemacht hat)

Was bringt eine Schwimmweste für Kinder?

Kinder-Rettungswesten erhöhen die Sicherheit von Kindern im Wasser, indem sie Auftrieb bieten und das Risiko des Ertrinkens verringern. Schwimmlernwesten unterstützen Kinder wie andere Schwimmhilfen beim Erlernen des Schwimmens und vermitteln ihnen Selbstvertrauen im Umgang mit Wasser.

Ist eine Schwimmweste für Kinder sinnvoll?

Eine Schwimmweste ist nicht nur für Kinder sinnvoll, die nicht schwimmen können, sondern auch für geübte Schwimmer. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) weist darauf hin, dass sich der Körper beim Wassersport aufheizt und ein plötzlicher Sturz ins Wasser daher schnell zu Kreislaufproblemen führen kann.[1]

Fazit: Welche sind die besten Schwimmwesten für Kinder?

Wer nach einer Rettungsweste für Kinder sucht, kommt nicht um das Top-Modell mit der höchsten Sicherheitsstufe umher. Wer nach Schwimmwesten als Schwimmhilfe für Kinder sucht, findet zwei angenehm zu tragende und hochwertig verarbeitete Alternativen.

  1. HonuNautic Feststoff Rettungsweste: Top-Modell in puncto Sicherheit, 100 N Auftrieb, eine Kleinkind-Größe, drei Kindergrößen
  2. Gogokids Float Jacket: komfortable Baumwoll-Polyester-Schwimmlernweste mit 50 N Auftrieb in drei Größen
  3. Limmys Neopren-Schwimmweste: angenehm zu tragende Schwimmhilfe mit herausnehmbaren Auftriebskörpern (je nach Sicherheit im Wasser)

Mehr zu Kinder-Schwimmwesten

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 07.02.2024: Informationen der besten Schwimmwesten für Kinder aktualisiert.
  • 20.09.2023: Eine Schwimmlernweste nach Erfahrungsberichten aus der Community ausgetauscht.
  • 18.05.2023: Eigene Bilder vom Praxis-Test hinzugefügt.
  • 13.05.2023: Neue Schwimm- und Rettungswesten recherchiert und zur besseren Orientierung in Subkategorien gegliedert.
  • 10.05.2023: FAQ, Fazit und Quellen eingefügt.

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 20.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion