Die besten Wasserspieltische für Kinder

Ein Wasserspieltisch – die Kombi von Sand, Spielzeug und dem Wassertisch mit Pumpe – bringt Kindern Naturwissenschaft näher. Unsere Erfahrungen, Bestseller & Angebote für Sand- und Wasserspieltische gibt’s hier.

Kinder lieben es, mit Wasser zu spielen. Anfangs reichen dafür schon ein Becher oder Eimer zum Hin- und Herschütten. Mit einem Wasserspieltisch, einem kleinen Becken mit zahlreichen Spielelementen auf vier Beinen, kann man die Experimentierfreude von Kindern aber noch unterstützen. Durch das Plätschern, Tropfen, Fließen werden Wasserbahnen oder Sand- und Wasserspieltische zu einem „Versuchslabor naturwissenschaftlichen Lernens“[1], sagt Pädagogin Anja Horn im Magazin Kindergarten Heute.

Damit das Gartenspielzeug wirklich zum MINT-Bildungshelfer[2] wird, wie manche Hersteller betonen, muss es den Ansprüchen von Kinderhänden gerecht werden. Denn auf wackeligen, billig verarbeiteten Wasserspieltischen lösen sich viel zu leicht Tischbeine oder einzelne Spielelemente im Becken. Im Vergleich dazu gibt es stabile Modelle aus geprüften, UV-Licht-beständigen Kunststoff, die sich am Ende des Tages auch leicht reinigen lassen. Ein naturwissenschaftliches Labor muss schließlich sauber bleiben.

Für diesen Ratgeber haben wir uns mehrere Sand- und Wasserspieltische angesehen und miteinander verglichen. Top-Modelle von Theo Klein, Step2 und AquaPlay hatten wir auch im Test. Informationen zu Material und Sicherheit haben wir bei den Herstellern erfragt. Weitere Erfahrungsberichte mit Wassertischen haben wir aus der Dad’s Life Community bekommen.

Tipp: Die kompakte Übersicht zu Badespielzeug für Kinder findet ihr hier.

Checkliste: Wassertische für Kinder

  • Altersangabe: Viele Wasserspieltische sind vom Hersteller bereits für Kinder ab 1,5 Jahren freigegeben. In diesem Alter sind einfachere Modelle zu empfehlen. Je älter die Kinder werden, desto komplexer sollten auch die Elemente in den Wasserspieltischen (Wassermühlen, Pumpen, Schaufelräder etc.) sein, damit die Begeisterung anhält.
  • Material: Viele Wasserspieltische bestehen aus Kunststoff, meistens einer PP-Verbindung[3]. Diese sollte UV-Licht-beständig und gemäß der Spielzeugsicherheitsnorm EN-71[4] getestet sein. Im geringeren Maße werden auch Wasserspieltische aus Holz (mit einer Kunststoffplane für das Wasser) angeboten. Hier gilt es auf eine spezielle Behandlung für Wasser sowie das FSC-Zertifikat[5] zu achten.
  • Stabilität: Einer der am häufigsten geäußerten Kritikpunkte bei Wasserspieltischen. Vor allem minderwertige Hersteller, aber auch vereinzelte Modelle namhafter Marken stehen nach dem Aufbau äußerst wackelig da. Auch Einzelteile, die nicht halten wollen oder sehr leicht abfallen, sind ein Ärgernis. Wenn sehr aktive oder mehrere Kinder am Werk sind, sollte man also auf einen extra stabilen Wasserspieltisch setzen.
  • Sandverträglichkeit: Manche Tische mit vielen Kanälen für kleine Boote sind wirklich nur für Wasser gedacht. Hier könnte Sand Ritzen und Spielelemente verstopfen. Andere Modelle sind explizite Sand- und Wasserspieltische. Das bedeutet, der Sand oder besser gesagt: der entstehende Matsch sorgen für zusätzlichen Spielspaß und haptische Erfahrungen ähnlich einer Matschküche.
  • Alltagstauglichkeit: Da die Tische ohnehin für das Spielen mit Wasser gebaut sind, können sie zur Reinigung einfach abgespült werden. Wenn es ums Verstauen geht, sind platzsparende Wasserspieltische zum Zusammenklappen oder Zusammenschieben von Vorteil.
  • Zubehör & Extras: Zusätzlich zum eigentlichen Wasserspieltisch sind bei einigen Modellen im Paket auch Boote, Spielfiguren und Schaufeln inkludiert. Ansonsten können diese bei namhaften Herstellern auch extra erworben und kombiniert werden.

Empfehlenswerte Sand- und Wasserspieltische

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Sand- und Wasserspieltisch

Dieses Spielgerät besteht grundlegend aus zwei Teilen: einem Wassertisch und einem Sandtisch. Diese können separat stehen oder durch eine Trennwand im Becken geteilt sein. Zweck des Spieltisches ist es, Sand und Wasser zu vermischen, wie es auch in Matschküchen gehandhabt wird.

Angebot
Sand- und Wasserspieltisch aus Holz „Sandy Bay“ von Plum
Der „Sandy Bay“-Wasserspieltisch kombiniert kreativen Spielspaß mit praktischer Aufbewahrung. Das umweltfreundliche und vielseitige Spielset besteht aus FSC-zertifiziertem Holz, bietet durch abgerundete Kanten zusätzliche Sicherheit und lässt sich für eine einfache Lagerung zusammenschieben. Es ist eine ideale Möglichkeit, Kindern draußen eine Strandatmosphäre zu bieten, wo sie im Sand spielen und mit Wasser experimentieren können.

Unser Fazit
Dieses Spielset ist unserer Meinung nach eine smarte Ergänzung für jeden Garten und eignet sich besonders für Familien, die den Wert nachhaltiger Produkte schätzen. Der Aufbau ist recht einfach, wir empfehlen nur, ganz genau auf die Schrauben zu achten.
Sand- und Wasserspieltisch von Adriactic
Dieser Multi-Aktivitäts-Tisch für den Außenbereich ist mit zwei Becken für Sand- und Wasserspiele ausgestattet und dazu mit Gießkanne, Schaufel, Rechen und einem Wasserrad. Das Spielzeug bietet Kindern ab 2 Jahren den Raum, ihre sensorischen Fähigkeiten durch Spielen mit Wasser und Sand zu entwickeln. Mit einer Höhe, die auch älteren Kindern angenehmes Spielen ermöglicht, bleibt dieser Tisch im Garten lange interessant.

Unser Fazit
Die gute Höhe, die überraschend hohe Stabilität und das Zubehör haben uns bei diesem Tisch überzeugt. Das Design ist vergleichsweise simpel und die Wasserpumpe kann ausfallen, aber nichtsdestoweniger eine solide Wahl.
Angebot
CAT Sand- und Wasserspieltisch von Theo Klein
Das Modell von Theo Klein richtet sich an Kinder ab 18 Monaten und bietet diesen die Möglichkeit, spielerisch und kreativ mit Sand und Wasser umzugehen. Dank Zubehör wie einem Löffelbaggerarm, Kipper, Rohren und Wasserstopper können kleine Baumeister fantasievolle Landschaften erschaffen. Der Tisch ist aus robustem Kunststoff gefertigt, leicht zu reinigen und fördert Motorik sowie Kreativität der Jungs und Mädchen.

Unser Fazit
Dieser Spieltisch ist vor allem für alle Kinder, die Baustellenfahrzeuge lieben, ein Highlight. Auch wenn die Aufkleber schnell abgenutzt sind und der Wasser- und Sandstopper nicht optimal funktionieren, macht der CAT-Tisch richtig Spaß.
Sand- und Wassertisch „Splash & Scoop Bay“ von Step2
Dieser Sand- und Wasserspieltisch bietet Kindern eine ideale Möglichkeit, ihre sensorischen Fähigkeiten zu entwickeln. Das Set beinhaltet einen einzigartigen Wasserturm für Wasserfälle, einen Bergdeckel zum Schutz des Sandes und ein 5-teiliges Zubehörset. Aus hochwertigem Kunststoff gefertigt, verspricht dieser Spieltisch Langlebigkeit und ist leicht zu reinigen.

Unser Fazit
An diesem Wassertisch haben uns das simple Design sowie die vielen Spielmöglichkeiten gefallen. Bei der Stabilität des Wasserturms und der Sandabdeckung sehen wir noch Verbesserungspotenzial.

Wassertisch Kinder (outdoor)

Da diese Wasserspieltische meist aus feinen Schläuchen bestehen, durch die das Wasser gepumpt wird, kann Sand zu Problemen führen. Was aber nicht heißt, dass einige Modelle nicht auch für Sandspielen geeignet sind.

Angebot
Großer Wassertisch von AquaPlay
Der AquaPlay-Wasserspieltisch ist ein unterhaltsames Gartenspielgerät für Kinder ab 3 Jahren, mit dem sie gleichzeitig etwas über Wasserdruck und -bewegung lernen. Bei einer Größe von 100 x 58 x 90 cm können Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter im Stehen spielen. Das Set umfasst neben der Handpumpe auch eine Gießkanne, einen Eimer, eine Schöpfkelle und zwei Figuren. Zudem kann der BPA-freie Tisch direkt an einen Schlauch angeschlossen werden. Er ist zudem leicht zu entleeren, das Zubehör einfach am Tisch zu befestigen.

Unser Fazit
Diesen Wasserspieltisch hatten wir über einen Sommer im Intensiv-Test und er hat sich zu einem der liebsten Spielzeuge für Kinder an warmen Tagen entwickelt. Auch wenn er nicht an den Schlauch angeschlossen ist, macht das Planschen und Pumpen richtig Spaß.
Angebot
Wasserspieltisch „Fountain Factory“ von Little Tikes
Dieser Wassertisch ist ein vielseitiges Outdoor-Spielzeug, das Kindern ab 2 Jahren die Möglichkeit bietet, spielerisch mit Wasser zu experimentieren. Die verschiedenen austauschbaren Rohre und Zubehörteile fördern Kreativität und bieten lange Unterhaltung mit Wasserströmen und Springbrunnen. Der Tisch ist robust, farbenfroh und für bis zu 26 Liter Wasser ausgelegt, was ihn zum idealen Spielzeug für den Garten macht.

Unser Fazit
Hervorragender Wasserspieltisch, der uns durch die vielfältigen Spielmöglichkeiten überzeugt hat. Im Test hat sich auch bewiesen, dass Kinder hier gut und gerne Stunden verbringen können und auch unterschiedliche Generationen miteinander spielen.
Angebot
Wasserspieltisch 'Rain Shower Einhorn' von Step2
3.758 Bewertungen
Wasserspieltisch „Rain Shower Einhorn“ von Step2
Dieser Wasserspieltisch im Einhorn-Design bietet ein einzigartiges Spielerlebnis für Kinder ab 1,5 Jahren. Mit seinem zweistöckigen Aufbau und dem 13-teiligen Zubehörset ermöglicht er kreatives Spielen mit Wasserfällen und Regenschauern. Der robuste Kunststoff sorgt für lange Haltbarkeit und einfache Reinigung. Der Tisch fördert die motorischen Fähigkeiten und das soziale Verhalten, da er Platz für mehrere Kinder gleichzeitig bietet.

Unser Fazit
Dieser Wasserspieltisch ist nicht der günstigste, unserer Meinung nach aber eine Investition, die sich lohnt. Vor allem, wenn man mehrere Kinder in der warmen Zeit beschäftigen möchte. Verarbeitung und Stabilität sind hier top.

Wassertisch Kinder (indoor)

Diese Wasserspieltische sind deutlich kompakter und finden daher auch in handelsüblichen Badewannen Platz. Die eingesetzten Materialien (Kunststoff) ermöglichen aber auch ein sorgenfreies Spielen im Freien.

Wasserspieltisch „Bath World“ von Wader Polesie
Die ‚Bath World‘ ist ein vielseitiges Spielzeug, das Kinder ab 1 Jahr zum Experimentieren mit Wasser anregt. Durch die Förderung von Motorik und das Verständnis für physikalische Zusammenhänge bietet der Spieltisch nicht nur Spaß, sondern auch einen Lerneffekt. Mit seiner robusten Bauweise eignet er sich sowohl für den Einsatz indoor, in der Badewanne, als auch draußen und überzeugt durch einfache Montage und langlebige Materialien.

Unser Fazit
Dieser Wasserspieltisch ist ein Hit für kleine Entdecker und Wasserratten. Obwohl die Kurbelfunktion unserer Erfahrung nach Verbesserungspotenzial aufweist, bietet der Tisch kleinen Kindern großen Spaß. Vor allem die Pumpe ist ein Highlight, das Neugier und Kreativität der Kids weckt.
Angebot
Badewannensitz mit Spieltisch von Smoby
Dieser kleine Badesitz bietet Babys und Kleinkindern ab 6 Monaten einen sicheren und unterhaltsamen Platz in der Badewanne. Der Sitz überzeugt durch eine weiche Sitzfläche, runde Formen für mehr Komfort und vier Saugnäpfe für einen sicheren Halt. Zusätzlich sorgt das im Versand inkludierte Badewannenspielzeug für viel Spaß beim Baden. Dank des innovativen Sicherheitssystems kann der Spieltisch einfach aufgeschoben werden, was das Platzieren des Kindes im Sitz erleichtert.

Unser Fazit
Dieser Spieltisch für die Badewanne sorgt dafür, dass Kindern das Baden richtig Spaß macht. Gut gefällt uns auch die Option, den Tisch zu verschieben, womit das Reinquetschen in den Sitz entfällt. Achtung: Die Saugnäpfe halten nicht immer voll.

Wasserspieltisch mit Schirm

Ein guter Sand- und Wasserspieltisch kann die Kinder schon mal für Stunden fesseln. Umso besser ist es, wenn der nötige Sonnenschutz an heißen Tagen gleich integriert ist.

Angebot
Sand- und Wasserspieltisch mit Schirm von Homcom
Dieses 25-teilige Spielset bietet Kindern umfangreiche Möglichkeiten, sich kreativ mit Sand und Wasser zu beschäftigen. Durch die Kombination von Sand- und Wasserspiel fördert der Tisch kognitive Fähigkeiten, Motorik und Vorstellungskraft. Die robuste Konstruktion des Kunststoff-Wassertisches und der mitgelieferte Sonnenschirm machen ihn zu einem sicheren und schattigen Spielort im Garten.

Unser Fazit
Großzügig ausgestatteter Spieltisch, der Jungs und Mädchen viele Spielmöglichkeiten bietet und auch uns mit dem bunten Zubehör begeistert hat. Trotz kleiner Mängel am Wasserrad ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Wasserspieltisch „Spill & Splash Seaway“ von Step2
Dieser Sand- und Wasserspieltisch bietet Kindern ab 18 Monaten eine ideale Spielstation für draußen. Mit zwei höhenversetzten Becken, die mit Sand oder Wasser befüllt werden können, bietet er viel Raum zum Planschen und Matschen. Das mitgelieferte Zubehör, wie Figuren, Becher und Sieb erhöht den Spaßfaktor, der Sonnenschirm sorgt für angenehmen Schatten an heißen Tagen. Der Tisch ist robust und sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet.

Unser Fazit
Nicht ganz günstige, aber gute Option für alle, die ihren Kindern eine sonnengeschützte Wasserspielstation errichten wollen. Die Montage ist laut Erfahrungen aus unserer Community etwas aufwändiger, dafür passen Qualität und Stabilität.

Bestseller: Wasserspieltisch

Wir haben die beliebtesten Wassertische für Kinder inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Wasserspieltischen

Worauf muss man bei Kinder-Wasserspieltischen achten?

– Die Stabilität der Beine des Wasserspieltisches sind ebenso wichtig wie die Stabilität der Komponenten zum Spielen. Nichts ist ärgerlicher, als wenn alles wackelt oder ständig Teile herunterfallen.
– Hochwertige Wasserspieltische bestehen aus schadstofffreiem und zertifiziertem Kunststoff[4], der auch ständiger UV-Licht-Bestrahlung standhält bzw. einem natürlichen, aber für Wasser bearbeiteten Holz.
– Je älter die Kinder sind, desto komplexer kann auch der Wasserspieltisch sein. Namhafte Hersteller bieten dazu Modelle an, die sich auch im Laufe der Zeit noch erweitern lassen.

Wie wähle ich den richtigen Wasserspieltisch für Kinder aus?

Für kleinere Kinder (ab 1,5 Jahren) kann man einen simpleren Wasserspieltisch wählen, der sich eventuell sogar in der Badewanne nutzen lässt. Ältere Kinder haben mehr Freude mit komplexeren Wasserspieltischen, bei denen verschiedenste Elemente wie Pumpen oder Schleusen sowie zusätzliches Zubehör die Entdeckungslust anspornen.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Wassertischen?

Billig verarbeitete Wasserspieltische stehen schon beim ersten Aufbau nicht sonderlich stabil und fallen spätestens nach einigen Spielenachmittagen unter leichter Belastung immer wieder zusammen. Im Vergleich dazu können auf hochwertigen Modellen mehrere Kinder zugleich durchaus wilder spielen. Auch die Einzelteile dieser Tische halten länger und fallen nicht ständig ins Wasser.

Welche Hersteller von Wasserspieltischen sind empfehlenswert?

– Little Tikes (Vermarkter und Hersteller von Spielwaren und anderen Produkten für Kinder bis 8 Jahren aus den Niederlanden)
– Wader Quality Toys (Traditionsunternehmen mit Wurzeln in Radevormwald, NRW, und heutiger Produktion in Weißrussland)
– Plum (Marke für hochwertiges Gartenspielzeug des Unternehmens Authentic Sports & toys aus Hagen, NRW)
– Aquaplay (ursprünglich Hersteller von Wasserbahnen mit patentierten Innovationen, heute Teil von BIG und der Simba Dickie Group mit Produktion in Deutschland)

Welchen Nutzen hat ein Wasserspieltisch für Kinder?

Auf Wasserspieltischen können Kinder mit dem Element Wasser experimentieren und in Schläuchen, Trichtern und Co. physikalische Gesetze selbst erleben. Dadurch erweitert sich nicht nur ihr naturwissenschaftliches Interesse (Stichwort: MINT)[2], sondern auch ihr Verständnis von Alltagsgegenständen wie etwa Dachrinnen oder Wasserleitungen.[1]

Ab welchem Alter sind Wasserspieltische geeignet?

Viele Hersteller geben das Mindestalter mit 1,5 Jahren an. Angesichts weniger Kleinteile besteht geringere Verschluckungsgefahr. Das ganze Potenzial eines Wasserspieltischs lässt sich jedoch erst erfahren, wenn die Feinmotorik der Kinder entsprechend entwickelt ist.

Fazit: Welcher ist der beste Wasserspieltisch für Kinder?

Der ideale Wasserspieltisch steht auf stabilen Beinen und verfügt über zahlreiche Spielelemente, die ebenso gut halten. Obendrein bestehen diese drei Modelle aus hochwertigem Material und sind vergleichsweise einfach zu reinigen.

  1. Little Tikes Fountain Factory: großer Wasserspieltisch mit vielen austauschbaren Elementen, problemlos für mehrere Kinder geeignet
  2. Plum Sandy Bay: simpler Wasserspieltisch aus Kiefernholz, lässt sich kompakt verstauen, ideal für alle, die auf möglichst viel Holzspielzeug wert legen
  3. Wader Quality Toys Bath World: kompakter Wasserspieltisch mit vielen Elementen, passt auch in die Badewanne, gut für kleine Kinder

Mehr zu Wasserspieltischen

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 28.03.2024: Informationen der besten Sand- und Wassertische aktualisiert und um Erfahrungsberichte unserer Dad’s Life Community erweitert.
  • 21.01.2024: Neue Wasserspieltische 2024 recherchiert.
  • 11.07.2023: Artikel mit Bildern vom Test mit dem Aquaplay Wasserspieltisch ergänzt.
  • 04.07.2023: Wasserspieltische mit Sonnenschirm hinzugefügt.
  • 06.05.2023: Neue Produkte recherchiert. FAQ, Fazit und Quellen eingefügt.

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 26.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion