Die besten Smartwatches für Kinder (+Mädchen-Smart-Watch)

Eine Smartwatch für Kinder bringt Spaß und Sicherheit. Aber ab welchem Alter soll das Kind sie tragen? Mit Sim oder ohne? Und von welcher Marke? Alle Antworten, Bestseller & Angebote für Smartwatches für Mädchen & Jungs.

Ob Smartphone, GPS-Tracker oder Fitnessuhr – der Nachwuchs will wie Mama und Papa immer am Puls der Zeit sein. Vor allem das Handy ist für die Kleinen reizvoll, weil es im Alltag sehr präsent ist und eine besondere Anziehungskraft auf Kinder hat.[1] Viele Eltern wollen ihren Kindern aber wegen der Gefahren und des Suchtpotenzials nicht zu früh Zugang zum Smartphone geben. Ein guter Kompromiss ist daher eine Smartwatch[2] für Kinder. Die bietet am Handgelenk Smartphone-ähnliche Features wie GPS-Tracking, Anruffunktion, Spiele, Videotelefonie, Text- und Sprachnachrichten, ist aber hinsichtlich Apps wie TikTok oder Snapchat limitiert.

Welche Smartwatch letztlich passt, hängt primär vom Alter des Kindes ab. Für die Jüngeren reicht ein Modell mit den Basis-Funktionen, ältere Kids wollen hingegen ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten. Will man mit der Uhr auch telefonieren bzw. Nachrichten verschicken, braucht sie eine SIM-Karte, wodurch zusätzliche Kosten entstehen. Unnötige Kosten verursacht hingegen die Wahl einer minderwertigen Kinder-Smartwatch, die aufgrund von klobiger Bedienung, ständig abstürzender Apps und Sicherheitsmängel Probleme macht und letzten Endes gar nicht mehr genutzt werden kann.

Tipp: Die kompakte Übersicht für (gewöhnliche) Kinderarmbanduhren gibt’s ihr hier.

Checkliste: Smartwatches für Mädchen & Jungs

  • Alter: Einige Smartwatches werden schon ab drei oder vier Jahren empfohlen. Allerdings dienen Modelle für die jüngeren Kinder meist eher als Spielzeug, das nur mit den Basis-Funktionen und ohne GPS ausgestattet ist. Ab dem Schuleintritt ist es sinnvoll, eine vollausgestattete Smartwatch zu besorgen.
  • Material: Ein wesentliches Merkmal einer hochwertigen Kinder-Smartwatch ist, dass sie wasserdicht oder zumindest spritzwassergeschützt ist. Die Angaben der Hersteller zur Wasserdichtigkeit[3] sind aber mit Vorsicht zu genießen, da hier gerne übertrieben wird. Auch ein robustes Gehäuse ist von Vorteil, da Kinder im Alltag selten auf ihre Smartwatch achten und diese immer wieder mal Sand, Wasser oder Erschütterungen abbekommt.
  • Gewicht: Gerade bei jüngeren Kindern sollte man darauf achten, dass die Smartwatch nicht zu schwer ist. Ideal ist ein Gewicht um die 40 g. Auch sollte die Uhr nicht zu groß sein, da sie ansonsten beim Spielen und Toben stört.
  • Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit von Smartwatches für Kinder variiert je nach Modell und Verwendung. In der Regel halten die meisten Modelle jedoch zwischen ein und drei Tagen, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Es gibt auch batteriebetriebene Smartwatches, die sogar bis zu einem Jahr ohne Batteriewechsel auskommen.
  • Funktionen: Smartwatches für ältere Kinder kommen mit einer Vielzahl an Funktionen. Standardmäßig sind fast alle Modelle mit GPS, GeoFencing[4], einem SOS-Knopf sowie mit einer Telefonie- und Aufnahme-Funktion ausgestattet. Hochwertige Smartwatches haben zusätzlich noch ein beleuchtetes Display, einen Kalender, Spiele, einen Schrittzähler, eine Kamera und können Textnachrichten empfangen bzw. versenden.
  • Kosten: Um Nachrichten empfangen/senden und telefonieren zu können, benötigt die Smartwatch eine SIM-Karte. Dabei kann man sich entscheiden, ob man einen Vertrag mit Mindestlaufzeit (oft zwei Jahre) oder die Pre-Paid-Variante nimmt. In den meisten Fällen ist eine Pre-Paid-Karte sinnvoller: Erstens ist das verbrauchte Datenvolumen von Kinder-Smartwatches meist sehr gering, zweitens hat man die volle Kostenkontrolle. Einziger Nachteil: Wird das Guthaben unterwegs aufgebraucht, funktionieren die GPS- und Anruffunktion nicht mehr.

Empfehlenswerte Smartwatches für Mädchen & Jungs

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Kinder-Smartwatch mit SIM

Eine Sim-Karte hat den simplen Vorteil, dass man mit der Uhr auch telefonieren bzw. Nachrichten schicken kann. Bei der Wahl der SIM Card ist eine Pre-Paid-Variante für Kinder die einfachere und sicherere Lösung.

X5 Play eSIM von Xplora
Die GPS-Telefonuhr ermöglicht Kindern, per Anruf und Nachricht in Kontakt zu bleiben und hat eine integrierte Kamera. Sie können den Standort Ihres Kindes überwachen und erhalten eine Benachrichtigung, wenn es festgelegte Bereiche verlässt. Im Notfall kann Ihr Kind per SOS-Taste zwei Notfallkontakte erreichen. Die Uhr kommt mit einer eSIM und ist kompatibel mit allen Smartphones der Eltern, unabhängig vom Netzanbieter.
Angebot
XGO 2 von Xplora
1.768 Bewertungen
XGO 2 von Xplora
Die Xplora XGO 2 ermöglicht Sprachanrufe zu vorab festgelegten Kontakten und kann Texte, Emojis und Sprachnachrichten senden und empfangen. Im Notfall informiert die SOS-Taste automatisch die gespeicherten Notfallkontakte über den Standort des Kindes. Die Uhr nutzt GPS und erlaubt die Einrichtung von Sicherheitszonen, etwa um Schule oder Zuhause. Sie ist WiFi-fähig und mit den meisten Netzwerken kompatibel, um Kosten zu sparen.
Kinder-Smartwatch von Ddioyiur
Die multifunktionale 4G Smartwatch für Kinder bietet zahlreiche Features wie GPS-Tracking, Videoanrufe und einen Klassenmodus für den Schulalltag. Die Uhr hat jedoch einige Schwächen, wie das Fehlen von Live-Tracking und eine Alarmfunktion, die in der Schultasche ausgelöst werden könnte. Die Nachrichtenfunktion und der virtuelle Zaun funktionieren gut, aber die Batterie muss alle zwei Tage aufgeladen werden. Insgesamt ist die Uhr im Vergleich zu anderen Modellen gut, aber der Preis könnte etwas niedriger sein. Fazit: Gut für Eltern, die den Überblick über ihre Kinder behalten möchten, aber mit einigen Verbesserungsmöglichkeiten.
Angebot
Kinder-Smartwatch mit Android 8.1 von Krostming
Die 4G Kids Smartwatch ist ein echtes Multitalent und bietet Funktionen wie GPS-Tracking, Videoanrufe und einen Musikplayer. Sie ist wasserdicht und hat eine SOS-Funktion für zusätzliche Sicherheit. Im Gegensatz zu anderen Modellen wird diese Uhr auch nach dem 23. Oktober 2023 WhatsApp unterstützen, da sie auf Android 8.1 läuft. Die Uhr benötigt eine 4G Nano SIM-Karte und bietet verschiedene Benachrichtigungsprofile, einschließlich Vibration. Fazit: gute Lösung für Eltern, die die Sicherheit und Kommunikation ihrer Kinder im Blick behalten wollen.

Smartwatch Mädchen

Für Mädchen muss eine Smart Watch noch viel mehr als für Jungs auch optische Kriterien erfüllen. Neben einem dezenten Erscheinungsbild ist auch die Farbe der Straps wichtig.

Angebot
KidiZoom Smartwatch Connect DX2 von VTech
Diese Smart Watch ist ein robuster und vielseitiger Begleiter für kreative Kinder im Alter von 5-12 Jahren – ausgestattet mit einer Kamera für Fotos, Videos und Selfies sowie zahlreichen Effekten. Die Uhr bietet viele Funktionen, darunter stylische Uhrmotive, Stoppuhr, Wecker, Timer und über 55 verschiedene Ziffernblätter. Zusätzlich zu den Standardfunktionen enthält die Smartwatch einen Schrittzähler sowie Bewegungs- und Logikspiele.
Kinder-Smartwatch IP68 von Slothcloud
Diese Smartwatch für Mädchen bietet eine Vielzahl an Funktionen, darunter Herzfrequenzmessung und Schlaf-Tracking. Das Display ist klar, aber etwas kratzempfindlich, also Vorsicht im Umgang. Die Menüführung ist benutzerfreundlich, auch wenn einige Übersetzungen nicht ganz passen. Insgesamt bietet die Uhr ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ein sinnvolles Einstiegsmodell in die Welt der Smartwatches für Kinder. Gibt es auch in anderen Farben für Jungs.
Smartwatch für Mädchen von Lylica
Diese Kinder-Smartwatch bietet eine beeindruckende Funktionsvielfalt, darunter 19 Lernspiele, SOS-Funktion und die Möglichkeit, Anrufe zu tätigen, wenn eine SIM-Karte eingelegt ist. Besonders hervorzuheben ist die pädagogische Komponente, die Lernkarten und E-Geschichtenbücher umfasst. Eltern behalten dabei stets die Kontrolle über die Spielzeit. Das Gerät kommt mit einem 1,54 Zoll großen HD-IPS-Display und einem atmungsaktiven Silikonband. Fazit: Die optisch ansprechende Uhr mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ist besonders durch die SOS-Funktion eine sinnvolle Ergänzung für den Schulalltag der Kinder.

Bestseller: Smartwatch Kinder

Wir haben die beliebtesten Kinder-Smartwatches in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Smartwatches für Kinder

Worauf muss man bei einer Smartwatch für Kinder achten?

– Unbedingt darauf achten, dass man ein Modell auswählt, das für das Alter des Kindes empfohlen wird. Jüngere Kinder sehen in einer Smartwatch eher ein Spielzeug, während ältere Kids die vielfältigen Funktionen gerne nutzen.
– Features wie GPS oder die Anruf- und Messenger-Möglichkeit sind auch für Eltern wichtig. Denn mit diesen Funktionen kann man den Standort seines Kindes verfolgen und im Ernstfall auch Kontakt aufnehmen. Umgekehrt kann das Kind die SOS-Notfallstaste betätigen, sollte es Hilfe brauchen.
– Funktionen wie GPS oder Telefonie benötigen eine SIM-Karte. Diese ist entweder in einem Vertrags-Modell oder in einer Pre-Paid-Variante erhältlich. Meist reicht bei Smartwatches für Kinder die Pre-Paid-Karte.

Wie wähle ich die richtigeSmartwatch für Kinder aus?

Eine Smartwatch für Kinder sollte nicht nur über die wichtigsten Funktionen verfügen, sondern auch robust und im Idealfall wasserdicht sein. Zudem sollte die Akkulaufzeit zumindest zwei, drei Tage betragen, damit die Smartwatch nicht jeden Tag neu aufgeladen werden muss. Wichtig ist auch, dass man das Alter und den persönlichen Geschmack der Mädchen und Jungs berücksichtigt und ein dementsprechendes Modell auswählt.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es beiSmartwatches für Kinder?

Hochwertige Modelle haben neben den Basis-Funktionen auch Features wie Kalender, Spiele, Schrittzähler und Kamera. Zudem sollte man darauf achten, ob die Smartwatch auch über wichtige Funktionen wie einen SOS-Knopf oder GeoFencing[4] verfügt. Letzteres ermöglicht Eltern, Sicherheitsbereiche wie Schule oder Zuhause für ihr Kind festzulegen und werden benachrichtigt, wenn dieser Bereich verlassen wird. Die SOS-Notfallstaste können Kinder im Ernstfall betätigen, um einen automatischen Anruf bzw. eine automatische Nachricht auszulösen.

Welche Hersteller von Kinder-Smartwatches sind empfehlenswert?

– Garmin (eines der führenden Unternehmen im Bereich Smartwatches)
– Vodafone (der deutsche Mobilfunk-Riese hat auch Kinder-Smartwatches im Angebot)
– VTech (die 1976 gegründete Firma bietet Smartwatches speziell für kleinere Kinder an)

Für wen sind Kinder-Smartwatches gedacht?

Sind Kinder noch zu jung für ein Smartphone, kann eine Smartwatch ein guter Kompromiss sein. Viele Modelle haben zahlreiche Smartphone-ähnliche Funktionen, die Mädchen und Jungs begeistern. Für Eltern, die ein hohes Sicherheitsbedürfnis haben, sind Smartwatches ebenfalls eine sinnvolle Investition. Denn die GPS-Funktionen ermöglichen es, den Standort der Kinder zu verfolgen, während die Anruf- und Textfunktionen eine Möglichkeit bieten, in Kontakt zu bleiben und im Notfall schnell zu reagieren.

Welche Alternativen gibt es zur Smartwatch für Kinder?

Die klassische Alternative zur Kinder-Smartwatch wäre die analoge oder digitale Kinder-Armbanduhr. Damit können Mädchen und Jungs – außer die Uhrzeit ablesen – zwar nicht viel machen, dafür ist die Ablenkung auch nicht so groß. Eltern, die ihren Nachwuchs gerne im Blick haben, können alternativ auch zu einem GPS-Tracker für Kinder greifen. So können Mama und Papa den Standort ihres Kindes über eine App auf ihrem Smartphone verfolgen.

Fazit: Welche ist die beste Smartwatch für Kinder?

Bei Smartwatches für Mödchen und Jungs ist wichtig, dass sie altersgerecht sind und alle essenziellen Funktionen mitbringen. Hier sind empfehlenswerte Modelle, die diese Kriterien erfüllen:

1. Xplora X5 Play eSIM: hochwertiges Gerät, das mit vielen Funktionen ausgestattet ist
2. VTech KidiZoom Smart Watch: ist für jüngere Mädchen und Jungs gedacht und hat deswegen auch eine GPS-Funktion
3. Xplora XGO 2: bietet auch Extra-Features wie GeoFencing, Schulmodus und Taschenlampe

Mehr zu Smartwatches für Kinder

Video: Kinder-Smartwatch Xplora X5 Play im Test

Was macht die Xplora X5 Play aus? Welche Vorteile und welche Nachteile bringt die Uhr mit sich? Und wie sieht das Resumee nach 2 Monaten Nutzung aus? Diesen Fragen ist der YouTube-Kanal LipTV auf den Grund gegangen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 26.10.2023: Produktinformationen der besten Kinder-Smartwatches (Mädchen und Jungs) aktualisiert.
  • 18.07.2023: FAQ, Fazit, Quellen und Video hinzugefügt.
  • 11.03.2023: Neue Smartwatches für Kinder recherchiert und die besten Modelle im Ratgeber eingefügt.

Mehr zum Thema

Geschenkideen für Kinder

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 26.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion