Kletterturm für Kinder: Die besten Optionen

Kletterturm & Kinder – diese Kombi bringt outdoor und indoor Vergnügen. Was Klettern bei Kindern bewirkt und wie ein Klettergerüst im Garten sein muss, erfährt ihr hier. Plus: Bestseller & Angebote für Spieltürme.

Klettern fördert Kraft, Geschicklichkeit, Koordination und Gleichgewichtssinn und steigert die körperliche und kognitive Selbstwahrnehmung.[1] Ein Kletterturm ist also mehr als ein Gartenspielgerät. Es ist ein Mittel, Kinder dazu zu bringen, eigene Grenzen auszuloten, Rückschläge zu verarbeiten und es immer wieder neu zu versuchen. Doch bei dem großen Angebot an verschiedenen Ausformungen ist es nicht leicht, den besten Kletterturm für den eigenen Garten oder das Kinderzimmer zu finden.

Wo auch immer der Turm steht und über wieviele spielerische Elemente wie Rutschen, Kletterwände oder Sandkästen er auch verfügt, die Stabilität ist das Wichtigste. „Billig-Hersteller“ verwenden oft minderwertiges Holz, das unter Belastung zu brechen droht und so ein Sicherheitsrisiko darstellt. Namhafte Produzenten können hingegen auf speziell bearbeitetes Massivholz, Sicherheitszertifikate offizieller Prüfstellen wie dem TÜV[2] und nicht zuletzt jahrzehntelange Erfahrung verweisen.

Wir haben recherchiert, auf welche Details man bei einem Kletterturm achten sollte. Und auch die Tipps und Empfehlungen aus der Dad’s Life-Community hinsichtlich der Wahl des Holzes bei Gartenspielgeräten haben wir im Beitrag berücksichtigt.

Tipp: Die kompakte Übersicht zu Spieltürmen mit Rutschen gibt’s hier.

Checkliste für Klettertürme

  • Alter: Klettertürme können schon für Kinder ab 1 Jahr interessant sein. Dabei sind aber eher kleinere Kunststoff-Türme zu empfehlen. Höher hinaus auf komplexeren Klettergerüsten aus Holz geht es dann meistens ab 3 Jahren.
  • Material: Große Klettertürme bestehen im Regelfall aus Massivholz. Namhafte Hersteller setzen dabei auf Holz der Güteklassen A oder B[3] und sorgen obendrein durch ein Verfahren namens Kesseldruckimprägnierung[4] für lange Haltbarkeit im Freien. Alternativ dazu gibt es auch Klettergerüste aus Kunststoff. Diese bieten den Vorteil, dass sie sich leichter auf- und abbauen lassen.
  • Höchstgewicht: Vor allem Indoor-Modelle sind in ihrer Maximallast ziemlich beschränkt. Zwar weisen Hersteller auf bis zu 60 kg hin, wirklich sicheres Klettern ist aber nur bei deutlich geringerem Gewicht möglich. Große Klettertürme für den Garten sind hingegen oft bis zu 100 kg belastbar.
  • Sicherheit: Gute Verankerungen und hochwertige Verstrebungen garantieren Stabilität für den gewählten Kletterturm. Wurden bereits von offiziellen Prüfstellen wie dem TÜV[2] Sicherheitstests durchgeführt, so ist dies am GS-Siegel[5] erkennbar.
  • Montage: Einer der größten Kritikpunkte von Käufern unterschiedlichster Klettertürme ist eine schwer verständliche Anleitung, die so manche Montage zum Ratespiel macht. Auch fehlende Bohrungen und Kleinteile können den Aufbau unnötig verkomplizieren. Hier punkten namhafte Hersteller nicht nur mit einer besseren Anleitung, sondern auch mit gutem Kundenservice.
  • Extras: Einfache Klettertürme bieten „nur“ die Möglichkeit, auf Seilen, Sprossen, Klettersteinen oder Leitern zu klettern. Je größer das Gestell, desto mehr Spiel-Elemente kommen dazu: von Plattformen und Spielhäusern über Rutschen und Schaukeln bis hin zu Sandkisten. So wird aus einem Kletterturm ein nahezu vollständiger Spielplatz im Garten.

Gute Klettertürme für Kinder

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Kletterturm Garten (outdoor)

Um die Stabilität eines Outdoor-Klettergerüsts zu gewährleisten, braucht es gute Verankerungen und solide Komponenten. Ob das Holz bereits kesseldruckimpregniert[4] und damit winterfest geliefert wird, ist stets zu überprüfen. Als Alternative haben sich Kunststoff-Klettertürme, die sowohl indoor als auch im Garten benutzt werden können, etabliert.

Klettergerüst aus Holz von Gartenpirat
Dieses robuste und vielseitige Spielgerüst aus kesseldruckimprägniertem Holz wurde für den Einsatz im Garten konzipiert. Es umfasst ein Kletternetz, eine Reckstange, ein Kletterseil und eine Strickleiter, wobei die Höhe der Reckstange individuell an die Größe der Kinder angepasst werden kann. Das Spielgerüst ist TÜV-geprüft, das Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und bietet eine massive, stabile Konstruktion für sicheres Spielen im Freien.

Unser Fazit
Das Gartenpirat-Klettergerüst hat uns mit seinen vielfältigen Kletter-Möglichkeiten, der schönen Holzqualität und der soliden Verarbeitung überzeugt. Die Montage erfordert etwas handwerkliches Geschick und das Holz sollte noch nachbehandelt werden. Das Ergebnis ist aber einfach top.
Klettergerüst „Explorer“ von TP Toys
Dieses Spielgerät ist eine Kombination aus Klettergerüst, Höhle, Spielturm und wahlweise Bällebad oder Sandkasten. Die Konstruktion aus pulverbeschichtetem Stahl verspricht Stabilität und Sicherheit durch abgerundete Kanten, während der Wartungsaufwand dank der hochwertigen Materialien sehr gering ist. Mit einer Spielhöhe von 136 cm ist dieses Outdoor-Klettergerüst für kleinere Kinder konzipiert.

Unser Fazit
Außergewöhnlich geformter Kletterturm, der die Fantasie der Kinder wunderbar anregt. Die Möglichkeit, das Zelt bei schlechtem Wetter abzunehmen, zeugt von der smarten Konstruktion. Insgesamt eine schöne Alternative zu Holz-Spieltürmen.
Klettergerüst „Luise“ von Move and Stic
Das Modell „Luise“ ist ein vielseitiges Spielhaus für Kleinkinder, das mit einer Größe von 1,34 x 1,64 x 1,54 m ausreichend Platz zum Klettern und sogar eine Babyrutsche bietet. Das Klettergerüst besteht aus leicht zusammensteckbaren und verschraubbaren Rohren, Kupplungen und Platten in kinderfreundlichen Farben. Move and stic-Baukästen sind modular und untereinander verbaubar, was eine flexible Anpassung an verschiedene Raumsituationen ermöglicht. Das Material ist wetterfest, UV-beständig und einfach zu reinigen – Luise kann also sowohl im Kinderzimmer als auch im Garten aufgestellt werden.

Unser Fazit
Farbenfrohe Alternative zu klassischen Spielhäusern aus Holz. Das Move and Stic-Erweiterungssystem bietet Vorteile in puncto Flexibilität, dafür muss man eine geringere Stabilität in Kauf nehmen, vor allem bei etwas wilder agierenden Kindern.

Kletterturm Kinderzimmer (indoor)

Nachdem der Platz im Kinderzimmer meist sehr beschränkt ist, gilt es bei diesen Indoor-Klettergerüsten umso mehr auf die Maße zu achten. Das verwendete Holz muss zwar im Vergleich zu Garten-Modellen keine Stürme aushalten, dafür aber klarerweise das Gewicht der Kinder. Hier kann man Hersteller-Angaben nicht ganz vertrauen.

Indoor-Kletterturm „Malček-3“ mit Rutschbahn von SportBaby
Dieses Set für Kinder im Indoor-Bereich besteht aus einer Sprossenwand, einem Kletternetz, Ringen und einer Kinderrutsche. Hergestellt aus lackiertem und poliertem Buchenholz, ist dieser Kletterturm mit einem auf Wasserbasis hergestellten Lack geschützt, der sicher für Kinder ist und der Norm EN 71-3 entspricht. Mit den Maßen von 120 cm Länge, 100 cm Breite und 145 cm Höhe bietet er Kindern von 1 bis 5 Jahren vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung von Koordination und Motorik auf vergleichsweise geringem Raum.

Unser Fazit
Das „Malček-3“ Klettergerüst hat sich als hochwertiges und langlebiges Spielgerät erwiesen und wird unserer Erfahrung nach von den Kindern täglich bespielt. Die Holz- und Verarbeitungsqualität sind herausragend, ein absoluter Geheimtipp.
8-in-1-Kletterspielzeug von Dreamade
Dieses Riesen-Kletterdreieck bietet vielfältige Spielmöglichkeiten für Kinder ab 3 Jahren und kombiniert in einem Indoor-Klettergerüst Elemente wie eine Rutsche, Strickleiter, Kletternetz, Schaukel, Turnringe und Kletterfelsen. Das Klettergerüst ist aus hochwertigem Buchen- und Kiefernholz mit einer glatten, gratfreien Oberfläche gefertigt. Dank der robusten Dreiecksstruktur trägt das Kletterdreieck ein Maximalgewicht von 240 kg, die einzelnen Spielelemente können bis zu 50 kg belastet werden.

Unser Fazit
Dieser Kletterturm, den es baugleich auch von Costway gibt, ist eine solide und preisgünstige Option für den Innenbereich. Für zusätzliche Stabilität bei mehreren oder sehr aktiven Kindern empfehlen wir einige Nachbesserungen wie stärkere Schrauben.
Indoor-Spielplatz aus Holz von Rinagym
Dieses Indoor-Klettergerüst bietet Kindern im Alter von 1 bis 5 Jahren vielfältige Möglichkeiten zur körperlichen Aktivität. Mit Elementen wie einer schwedischen Leiter, einem Kletternetz, Schaukelringen und einer Rutsche unterstützt es die körperliche Entwicklung der Kinder. Der Indoor-Spielplatz besteht aus einem hochwertigen, auf Wasserbasis lackierten Birkenholz und trägt ein Nutzergewicht von bis zu 60 kg.

Unser Fazit
Schönes Klettergerüst, auf dem sich die Kinder auch bei schlechtem Wetter oder im Winter austoben können. Die unklare Anleitung macht den Aufbau schwieriger, als er sein müsste, die Freude der Kids macht diese Mühen aber wett.

Kletterturm mit Rutsche (outdoor)

Wer sich einen Kletterturm mit hoher Belastbarkeit und langer Haltbarkeit wünscht, ist mit einem großen Gerüst besser beraten. Namhafte Hersteller wie Gartenpirat, Fatmoose oder Wickey bieten Klettertürme aus hochwertigem Massivholz mit Rutsche und weiteren Spielzusätzen an.

Angebot
Klettergerüst „MultiFlyer“ mit Schaukel & Rutsche von Wickey
Der „MultiFlyer“ ist ein kleiner Spielplatz für den Garten mit der Podesthöhe von 120 cm, einem Sandkasten, Kinderschaukel, Rutsche mit Wasseranschluss und einem wasserfesten Planendach. Die Konstruktion aus extrastarken Pfosten und Balken aus europäischem Fichten- und Kiefernholz gewährleisten Langlebigkeit und Sicherheit. Der Spielturm wird inklusive Spiel-Zubehör wie Klettersteinen und einer Strickleiter zum Klettern geliefert. Die Garantie beträgt wie bei Wickey gewohnt 10 Jahre bei Erwerb der Bodenanker.

Unser Fazit
Hochwertiges Spielgerüst, dessen Aufbau aber herausfordernd ist – auch weil einige Löcher nicht vorgebohrt sind. Das Ergebnis ist jedoch ein Mini-Spielplatz, auf dem sich mehrere Kinder über Jahre austoben können. Rutsche und Plane gibt’s auch im klassischen Dunkelblau.
Angebot
Spielturm „RiverRun Royal“ mit Schaukel & Rutsche von Fatmoose
Dieser Spielturm ist eine kleine Ritterburg mit einer Podesthöhe von 150 cm und einem umfangreichen Spielangebot für den eigenen Garten, inklusive Rutsche mit Wasseranschluss, SurfSwing-Schaukel, Wackelbrücke und Kletterwand. Die Konstruktion aus Kesseldruck-imprägniertem europäischem Fichten- und Kiefernholz verspricht Langlebigkeit und Sicherheit durch extrastarke Schaukelbalken und stabile Pfosten. Fatmoose bietet 10 Jahre Garantie beim Kauf von Bodenankern für eine sichere Befestigung.

Unser Fazit
Der ultimative Kletterturm für alle, die im Garten etwas mehr Platz und im Portemonnaie etwas mehr finanzielle Ressourcen haben. Dafür bekommt man aber ein hochwertiges Gerüst, das nach einem – natürlich etwas längeren Aufbau – jahrelang Unterhaltung bietet.
Kletterturm „Gesa“ mit Rutsche von Move and Stic
Das Move and stic-Bauset Gesa bietet auf einer Größe von 2,65 x 1,64 x 1,34 m verschiedene Klettervarianten und Versteckmöglichkeiten. Die Höhenunterschiede der Plattformen sind dabei so gestaltet, dass sie auch für die Kleinsten passen. Das gesamte System besteht aus hochwertigem, UV-beständigem Kunststoff und ist somit auch für den Außenbereich geeignet. Das modulare Baukastensystem von Move and stic ermöglicht eine einfache Montage und flexible Erweiterungsmöglichkeiten, um den Turm individuell anzupassen und ständig neu zu gestalten.

Unser Fazit
Schönes und vor allem anpassungsfähiges Spielgerät, auf dem Kinder stundelang spielen und klettern können. Vereinzelt können fehlende Teile für Frust sorgen, der Kundenservice funktioniert laut Mitgliedern der Dad’s Life Community aber sehr gut.

Mehr Auswahl an Spieltürmen mit Rutsche gibt’s hier…

Bestseller: Kletterturm

Wir haben die beliebtesten Kletter- und Spieltürme für Kinder inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Klettertürmen

Worauf muss man bei einem Kletterturm für Kinder achten?

– Das verwendete Holz soll massiv und für den Nutzen im Garten im Idealfall bereits kesseldruckimprägniert[4] sein.
– Einige Modelle können auch bzw. ausschließlich indoor verwendet werden. Diese sollen entweder aus hochwertigem Holz oder aus Kunststoff-Modulen bestehen.
– Sicherheitszertifikate wie etwa das GS-Zeichen[5] des TÜV stehen für geprüfte Qualität.

Wie wähle ich den richtigen Kletterturm für mein Kind aus?

Wer einen Kletterturm für den Garten sucht, muss auf hochwertige, wetterfeste Materialien setzen. Zusätzliche Elemente wie Rutschen oder auch Schaukeln können diesen Kletterturm dann in einen kleinen Spielplatz verwandeln. Indoor-Klettertürme sind eine gute Alternative für Schlechtwettertage und die nächste Stufe nach Kletterdreiecken oder Kletterbögen.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Klettertürmen?

Vor allem beim verwendeten Holz (Astlöcher, scharfe Kanten etc.) und der Verarbeitung der Aufbauteile wie Reckstangen oder Leitern zeigen sich schnell Unterschiede zwischen Billig-Herstellern und namhaften Marken. Auch unverständliche Montage-Anleitungen können für Frust sorgen.

Welche Hersteller und Marken von Klettertürmen sind empfehlenswert?

Gartenpirat (Hersteller hochwertiger Gartenspielgeräte aus Holz aus Bayern)
– Fatmoose (2010 in Deutschland gegründete Marke mit Fokus auf Schaukeln, Spieltürmen und Klettergerüsten)
– Wickey (Produkte designt in Deutschland, knapp 30 Jahre Erfahrung)

Welchen Nutzen hat ein Kletterturm?

Auf einem Kletterturm können Kinder ihre Kraft, Geschicklichkeit, Koordination und Gleichgewichtssinn verbessern, während sie gleichzeitig ihre körperliche und kognitive Selbstwahrnehmung steigern.[1] Beim Klettern lernen sie, Hindernisse durch eigene Anstrengung zu überwinden und es nach Rückschlägen einfach erneut zu versuchen.

Welches Holz ist das beste für einen Kletterturm?

Klettertürme aus Massivholz mit Kesseldruckimprägnierung bleiben über Jahre wind- und wettergeschützt. Bei diesem Verfahren wird ein zugelassenes Holzschutzmittel (z.B. Tanalith E 3475 oder Wolmanit CX-10) mit dem Wasser ins Holz gepresst[4], was die weitere Bearbeitung des Holzes eigentlich überflüssig macht.

Fazit: Welcher ist der beste Kletterturm für Kinder?

Eine sichere Konstruktion aus hochwertigem Holz, vielfältige Kletter- und zusätzliche Spielmöglichkeiten sowie ein ansprechendes Design machen den perfekten Kletterturm aus. Diese drei Modelle haben sich der Perfektion gut angenähert:

  1. Gartenpirat Klettergerüst: stabiler Kletterturm aus Massivholz mit vielen Aufbauteilen, für mehrere Kinder ab 3 geeignet
  2. SportBaby Indoor-Kletterturm Malček-3: No-Name-Hersteller, der mit diesem Indoor-Kletterturm altbekannte Marken in puncto Qualität in den Schatten stellt
  3. Wickey MultiFlyer: Riesiger Kletterturm in gewohnter Wickey-Qualität mit vielen zusätzlichen Spiel-Elementen

Mehr zu Kinder-Klettertürmen

Änderungsprotokoll

  • 27.02.2024: Neue Klettertürme für die Saison 2024 recherchiert.
  • 22.12.2023: Ein Modell nach negativen Erfahrungen aus dem Ratgeber genommen.
  • 04.09.2023: Produktauswahl aktualisiert. Fazit der besten Klettertürme für Kinder überarbeitet.
  • 12.07.2023: FAQs, Fazit und Quellen eingefügt.
  • 30.04.2023: Neue Klettertürme recherchiert.

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 17.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion