Die besten Schaukelgestelle für den Garten

Ein Schaukelgestell aus Holz oder Metall ist Basis für Schaukeln im eigenen Garten. Umso mehr bei einer Belastbarkeit von 200 kg bis 300 kg. Infos, Bestseller und Angebote für Schaukelgerüste von Hudora, Wickey & Co.

Kinder lieben Schaukeln. Diese Weisheit lässt sich bereits seit der Antike belegen.[1] Doch anders als die alten Römer gibt es heute einfache Möglichkeiten, seinen Kindern diese Lust am scheinbar schwerelosen Fliegen[2] im eigenen Garten zu ermöglichen – mit einem modernen Schaukelgestell. Egal ob einfach gehalten, massiv gebaut, aus Metall, aus Holz, mit einer oder zwei Schaukeln oder inklusive Rutsche und Klettergerüst.

Je nach Masse und Energieaufwand wirken auf einer Schaukel hohe physikalische Kräfte.[3] Umso wichtiger ist die Stabilität des Schaukelgestells. Einige Modelle sind jedoch sehr wackelig und machen durch fehlende oder zu lose sitzende Verstrebungen einen unsicheren Eindruck. Auch Risse im Holz bzw. Rost auf den Metallgestellen sind sichtbare Ergebnisse der Verwendung minderwertiger Materialien. Im Vergleich dazu sind hochwertige Schaukelgestelle stabil, sicher und halten lange … manchmal sogar bis ins nächste Zeitalter.

Wir haben recherchiert, auf welche Details man bei Schaukegestellen achten sollte. Und auch die Tipps und Empfehlungen aus der Dad’s Life-Community hinsichtlich der Wahl des Holzes bei Gartenspielgeräten haben wir im Beitrag berücksichtigt.

Tipp: Das Gestell steht stabil. Und jetzt? Hier findet ihr eine Übersicht über die besten Kinderschaukeln für Schaukelgestelle.

Checkliste für Schaukelgestelle

  • Material: Schaukelgerüste bestehen wahlweise aus massivem Holz oder aus Metall. Die Metallvarianten aus Stahl sind meist etwas einfacher auf- und abzubauen, was große Vorteile mit sich bringt, wenn man die Schaukel einmal neu platzieren möchte. Massivholz wirkt natürlicher und ist – wenn richtig montiert – die stabilere Lösung. Allerdings werden Holzbalken immer wieder mit Rissen geliefert, was den Bedarf an zusätzlicher Pflege (Holzkitt, Lasur) noch erhöht.
  • Größe: In der simpelsten Form (knapp 120 cm Breite, 210 cm Länge) bietet das Gestell Platz für eine Schaukel. An breiteren Modellen können zwei Schaukeln bzw. Nestschaukeln montiert werden. Auf noch größeren Schaukelgestellen mit über 4 Metern Breite sind oftmals zudem eine Rutsche oder ein Klettergerüst angebracht.
  • Stabilität: Während Metall-Schaukelgestelle oft mit Ankerhaken oder Spiralstäben fixiert werden können (allerdings auch nur das Gewicht kleinerer Kinder aushalten), werden große Massivholz-Schaukelgestelle zur erhöhten Stabilität in Beton eingelassen.
  • Sicherheit: Die Modelle namhafter Hersteller sind TÜV-geprüft. Das heißt, die Schaukelgestelle werden auf ausführlich getestet, um Unfälle, Materialfehler oder chemische Bedenklichkeiten auszuschließen.[4]
  • Montage: Bei allen Modellen – mit Ausnahme der Metall-Basisgestelle für Einzelschaukeln – ist ein Aufbau mit zwei Personen empfohlen. Ärgerlich ist, dass Schraubenlöcher sehr oft nachgebohrt bzw. zusätzliche Verstrebungen angebracht werden müssen. Handwerkliches Geschick ist daher Voraussetzung.
  • Schaukel: Nicht alle Schaukelgestelle werden direkt mit einer Schaukel geliefert. Wenn überhaupt, ist eine klassische Brettschaukel aus Holz oder Kunststoff enthalten. Größere Nestschaukeln oder kleinere Babyschaukeln müssen zusätzlich erworben werden. Die Aufhänge-Vorrichtungen dafür sollten aber bei allen Schaukelgestellen passen. 

Empfehlenswerte Schaukelgerüste für Kinderschaukeln

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Schaukelgestell Metall

Die meisten Hersteller setzen auf Stahlrahmen, der großteils witterungsbeständig und sicher ist. Der Auf- und Abbau ist deutlich einfacher als bei Holz-Schaukelgestellen, allerdings wirken einige der deutlich leichteren Gerüste nicht ganz so stabil.

Angebot
Schaukelgerüst Vario mit Schaukelsitz von Hudora
Die Vario-Schaukel ist ein hochwertiges und erweiterbares Basis-Set, das für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist. Es lässt sich mit verschiedenen Ergänzungsmodulen erweitern und bietet so variablen Outdoor-Spaß. Die Konstruktion aus galvanisiertem und pulverbeschichtetem Stahl garantiert Langlebigkeit und Wetterfestigkeit, die mitgelieferten Bodenanker einen sicheren Stand.

Unser Fazit
Stabiles Schaukelgestell, das sich optisch von klassischen Metallgerüsten abhebt. Die Möglichkeit der individuellen Anpassung haben auch uns überzeugt. Negativ aufgefallen ist das quietschende Geräusch, das auf Dauer nervig werden kann.
Angebot
Metall-Doppelschaukel mit Storchennest & Kinderschaukel von K-Sport
Dieses Schaukelgestell aus Metall wiegt knapp 40 kg und ermöglicht dank der vier Befestigungshaken und den Halte- Stahlringen sowie Karabinerhaken einen einfachen Wechsel zwischen Schaukelsitzen und Trainingsgeräten wie Box-Säcken oder TRX-Bändern. Der massive Stahlrahmen ist durch seine spezielle Pulverbeschichtung witterungsbeständig und kratzfest und verspricht auch dank TÜV-Prüfung hohe Sicherheit. Im Versand sind ein Schaukelbrett (ebenso TÜV-geprüft) und eine Nestschaukel enthalten.

Unser Fazit
Dieses Schaukelgestell ist eine gute Alternative zu Holz-Schaukeln. Die Flexibilität und gute Verarbeitungsqualität haben uns überzeugt. Trotz der 40 kg Gewicht empfehlen wir eine gute Verankerung im Boden, wenn zwei oder mehr ältere Kinder gleichzeitig schwingen.
Schaukelgestell Single mit Brettschaukel von Hudora
Dieses hochwertige und stabile Schaukelgestell aus Stahl ist ideal für den Einsatz im Außenbereich und bietet ein sicheres, geschlossenes Aufhängungssystem. Die galvanisierten Stahl-Stangen sind pulverbeschichtet und lassen sich mittels Erdankern gut fixieren. Inkludiert ist zudem eine Brettschaukel aus Kunststoff, die auf Seilen von 40 bis 90 cm über dem Boden hängend verstellbar ist und sich somit dem Wachstum der Kinder anpasst.

Unser Fazit
Die Hudora Single ist eines der beliebtesten Schaukelgestelle, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Die Verarbeitung ist top, der Aufbau einfach. Zur Fixierung empfehlen Väter aus unserer Community Spiralanker.
Angebot
Schaukelgerüst aus Metall ohne Schaukeln von Costway
Dieses Schaukelgestell überzeugt mit seiner stabilen, mit bis zu 300 kg belastbaren Konstruktion aus einem robusten A-förmigen Rahmen und festen Verbindungen. Es ist aus langlebigem und pulverbeschichtetem Stahl gefertigt, rostfest und für den langfristigen Gebrauch geeignet. Zudem bietet das Gestell Flexibilität hinsichtlich der Aufhängungsmöglichkeiten und eignet sich für die meisten herkömmlichen Schaukeln.

Unser Fazit
Das Costway-Schaukelgestell ist eine gute Wahl für Familien, die ein robustes Schaukelgestell für zwei Schaukeln zu einem vernünftigen Preis suchen. Die Montage gelingt problemlos, zur Fixierung empfehlen wir professionellere Bodenanker bzw. Einbetonieren.

Schaukelgestell Holz

Massivholz im Garten sieht nicht nur natürlicher und dadurch besser aus, es sorgt aufgrund des Eigengewichts auch für die nötige Stabilität. Die Montage eines Holz-Schaukelgestells ist jedoch etwas anspruchsvoller, da oft Löcher nachgebohrt und Querstreben verstärkt werden müssen. Das Holz selbst ist meist imprägniert, wird aber von vielen noch zusätzlich lasiert.

Angebot
Schaukelgestell Premium 4.2 von Gartenpirat
Dieses Gartenpirat-Schaukelgestell zeichnet sich durch seine solide Bauweise aus kesseldruckimprägniertem Vierkantholz aus. Mit einer Gesamtlänge von 300 cm, einer Breite von 190 cm und einer Höhe von 220 cm bietet es genügend Platz zum Schaukeln für zwei Kinder gleichzeitig. Die TÜV-Zertifizierung unterstreicht zudem die Sicherheit. Im Versand sind zwei rote Schaukelsitze inkludiert, aber auch eine Variante mit Kletterleiter und Plattform ist verfügbar.

Unser Fazit
Robustes und langlebiges Spielgerät, das sich ideal für Familien eignet, die zwei Kinder gleichzeitig schaukeln lassen wollen. Auch der Schaukelbalken macht mit seinen 9×9 cm einen sehr stabilen Eindruck.
Schaukelgestell „Aero Sun“ mit Nestschaukel von Wickey
Dieses Schaukelgerüst besteht aus einer robusten Konstruktion aus europäischem Fichten- und Kiefernholz und wird inklusive Nestschaukel und Sicherheitszubehör geliefert. Die besondere Stabilität wird durch dicke Pfosten (11×11 cm) und Schaukelbalken (9×9 cm)gewährleistet. Die biologisch unbedenkliche Imprägnierung schützt das Holz dauerhaft, ohne weitere Anstriche nötig zu machen. Wie bei allen Gartenspielgeräten bietet Wickey eine 10-jährige Garantie beim gleichzeitigen Kauf der Bodenanker.

Unser Fazit
Das Wickey-Schaukelgestell aus Holz macht einen sehr stabilen und organischen Eindruck im Garten. Die Montage ist verhältnismäßig einfach. Die inkludierte Nestschaukel ist ebenfalls hochwertig, kann aber gegen andere Schaukeltypen ausgetauscht werden.
Angebot
Doppelschaukel „Classic“ von Gartenpirat
Die Gartenpirat-Doppelschaukel Typ 1.2 besteht aus dem Gestell mit den Maßen von L240 x B190 x H220 cm und zwei roten Schaukelsitzen. Die Pfostenstärke von 8cm bzw. 10cm (Balken) verspricht Stabilität und Sicherheit bei einem klassischen, natürlichen Design. Das Kiefernholz ist kesseldruckimprägniert und verspricht so Langlebigkeit und Stabilität im Außenbereich, ohne regelmäßige Bearbeitung.

Unser Fazit
Auch wenn der Preis zuletzt etwas angestiegen ist, zählt dieses Schaukelgestell zu den günstigeren Varianten, die dennoch hohe Qualität bieten. Das Holz macht einen sehr natürlichen Eindruck, kann aber nach einiger Zeit im Freien Risse bekommen bzw. splittern.

Bestseller: Schaukelgestell

Wir haben die meistverkauften Schaukelgerüste für Kinderschaukeln inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Schaukelgestellen

Worauf muss man bei einem Schaukelgerüst achten?

– Grundsätzlich kann man zwischen Metallgestellen und Holzgestellen wählen. Erstere sind leichter auf- und abgebaut, aber lange nicht so stabil.
– Die Größe eines Schaukelgestells variiert von knapp 1,20 Meter Breite bis zu über 4 Meter Breite. Wer mehr als eine Schaukel aufhängen möchte, braucht definitiv ein breiteres Gerüst.
– Stabilität ist das wichtigste bei einem Schaukelgestell. Steher werden mit Ankerhaken oder Spiralschrauben fixiert bzw. mit eingegossenem Beton verstärkt. Für einen stabilen Querbalken sind oftmals weitere Verstärkungen notwendig.

Wie wähle ich das richtige Schaukelgestell aus?

Je nach verfügbarem Platz im Garten und dem Bedarf an Schaukeln sollte die Größe gewählt werden. Wichtig dabei ist auch den Raum mit einzukalkulieren, den Kinder fürs Schwingen, Laufen und Toben rund um das Schaukelgestell brauchen. Wer sich für keine Größe entscheiden kann, findet auch modulare Systeme, die mit den jeweiligen Ansprüchen mitwachsen können.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Schaukelgestellen?

Minderwertige Modelle lassen die nötige Stabilität vermissen. Das gilt nicht nur für Metall-Gestelle, die von Grund auf leichter und filigraner sind, sondern auch für Massivholzgestelle. Hier bieten Verstrebungen zu viel Spielraum und zu wenig Halt. Holzbalken sind eingerissen und Montagelöcher falsch positioniert. Bei Schaukelgestellen aus billigem Metall ist auch Rost ein (leidiges) Thema.

Welche Hersteller von Schaukelgestellen sind empfehlenswert?

Gartenpirat (Holzspielgeräte-Produzent aus Bayern)
– Hudora (Traditionshersteller von Spielgeräten aus Remscheid, NRW, der für seine Trampoline und Roller bekannt ist)
– Wickey (Qualität designt in Deutschland, knapp 30 Jahre Erfahrung)

Welchen Nutzen hat ein Schaukelgerüst?

Dies ist relativ einfach zu beantworten. Es soll die jegliche Art von Schaukeln tragen und damit eine professionelle Alternative zum Carport-Gebälk oder Ästen darstellen. Auf großen Schaukelgerüste können zusätzlich weitere Gartenspielgeräte wie Rutschen oder Kletterleitern angebracht werden.

Fazit: Welches Schaukelgestell ist das beste?

Ein gutes Schaukelgestell muss stabil sein, der Witterung standhalten und auch ohne Zimmermann-Lehre zu montieren sein. Diese Modelle bieten all das und sind obendrein noch mit einigen Extras ausgestattet.

  1. Gartenpirat Doppelschaukel Premium: großes Schaukelgerüst aus Vierkantholz, sehr robust, inklusive 2 Brettschaukeln aus Kunststoff
  2. Hudora Schaukel Vario Basismodell: platzsparende Schaukel mit Vierkantrahmen aus Metall, kann individuell aufgerüstet und erweitert werden
  3. Wickey Aero Sun: massives Schaukelgestell aus Fichten- und Kiefernholz, extra stabil

Mehr zu Schaukelgestellen

Schaukelgestell in 3 Schritten selber aufstellen

Bevor losgeschaukelt werden kann, sollte man sich genug Zeit nehmen, um das Schaukelgestell und die Schaukel sicher zu montieren. Nur so kann man das Risiko von Verletzungen minimieren. Hier geht´s in 3 Schritten zum richtigen Aufbau einer Kinderschaukel:

  1. Den richtigen Standort für die Schaukel wählen

    Ob drinnen oder draußen im Garten: Der Abstand zu Hindernissen sollte großzügig bemessen werden. Dabei bitte auch einrechnen, dass insbesondere ältere Kinder auch Spaß daran finden können, von der Schaukel zu springen. Entsprechend viel Platz sollte nach vorne eingeplant werden. Der Standort ist im Idealfall so gewählt, dass man die Kinder beim Schaukeln immer im Blick behalten kann. Außerdem wichtig: Eine Gartenschaukel muss immer auf einer ebenen Fläche aufgebaut werden. Andernfalls kann die Fliehkraft ein Schaukelgestell zum Umstürzen bringen.

  2. Das Schaukelgestell sicher verankern

    Um die Stabilität bzw. Standsicherheit eines Schaukelgestelles zu erhöhen, sollte dieses fest im Boden verankert sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, gießt das Gestell bzw. die Verankerung in ein Betonfundament ein.

  3. Für Fallschutz sorgen

    Erfahrene Eltern kennen das: Unter dem Schaukelsitz einer Gartenschaukel entsteht mit der Zeit eine Vertiefung – diese wird am besten mit weichen Sägespänen oder Rindenmulch aufgefüllt, um mögliche Stürze von der Schaukel abzudämpfen. Auch Fallschutzmatten sind eine gute Alternative.

Änderungsprotokoll

  • 23.02.2024: Informationen zu den besten Schaukelgestellen aktualisiert.
  • 10.10.2023: Zwei Modelle nach negativen Rückmeldungen aus der Dad’s Life Community entfernt.
  • 28.04.2023: Informationen zu Montage und Sicherheit ergänzt.
  • 26.04.2023: Neue Schaukelgestelle recherchiert. FAQs, Fazit und Quellen eingefügt.

Mehr zum Thema

Schaukeln

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 20.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion