Die besten Tischtennisschläger für Kinder, Einsteiger & Fortgeschrittene

Gute Tischtennisschläger gibt es einige. Aber welcher eignet sich für Anfänger? Für Kinder? Für Fortgeschrittene? Antworten, Top-Modelle & Angebote von JOOLA, Stiga & Co.

Tischtennisprofis können schwache Gegner sogar mit dem Smartphone in der Hand besiegen. Bis es so weit ist, empfiehlt es sich aber doch, auf einen klassischen Tischtennisschläger zu setzen. Wobei „klassisch“ nur die Form mit einem vier Finger breiten Griff und einem handflächengroßen Schlägerblatt (dem Schlagbereich) trifft.[1] Denn wie so oft liegt der Unterschied in den Details. Und bei einem Tischtennisschläger gibt es mehr Unterschiede, als ein Laie vermuten würde.

Die entscheidende Frage zu Beginn lautet: für wen ist der Schläger gedacht? Kinder? Anfänger? Gelegenheitsspieler? Fortgeschrittene? Vereinsspieler? (Allein in Deutschland gibt es über 9.000 Vereine und 554.000 Aktive.)[2] Für jeden Spielertyp gibt es passende Schläger. Das Gute ist: die Hersteller – und dieser Artikel – helfen einem dabei, kein überteuertes, unnötig schweres, schlecht in der Hand liegendes oder mit dem falschen Belag bestücktes Modell zu wählen. Wer einen Tischtennisschläger mit gutem Griff und einem dem Spielstil angepassten Belag gefunden hat, wird schnell Spaß auf der Tischtennisplatte haben. Und achtet man auf die Verarbeitungsqualität, die sich vor allem in der verklebten Komponenten im Griff und am Schlägerblatt zeigt, hält die Freude auch lange an.

Für diesen Artikel konnten wir auf die Erfahrungen aus mehreren Jahren Tischtennis-Verein sowie ungezählten Betriebsmeisterschaften zurückgreifen. Darüber hinaus haben wir intensiv zu den Innovationen im Material-Bereich recherchiert und auch Hersteller sowie Verbände kontaktiert.

Tipp: Der beste Schläger ist nichts ohne einen Ball. Deshalb findet ihr hier eine kompakte Übersicht der besten Tischtennisbälle.

Checkliste für Tischtennisschläger

  • Griff: Spieler berühren den Schläger eigentlich nur am Griff. Dort dafür umso länger. Das bedeutet, dass sich diese Berührung gut anfühlen, am besten schon beim ersten Kontakt. Bei den Griff-Formen unterscheidet man zwischen konkav (stabil und flexibel), anatomisch (dicker = gut für größere Hände), gerade (geeignet für schnellen Wechsel zwischen Vorhand- und Rückhandgriff) und Penhold (asiatische Schlägerhaltung). Darüber hinaus gibt es noch XXL-Griffe für Spieler mit sehr großen Händen bzw. XS-Griffe für kleine Kinderhände. Bezüglich Material setzen alle namhaften Hersteller auf Holz, Verbundstoffe finden sich eher bei Billig-Produzenten.
  • Schlägerblatt innen: Die Spielfläche eines Tischtennisschlägers besteht in der Regel aus einer Mischung von Holz- und Carbon, meist im Verhältnis 2 Schichten Carbon zu 5 Schichten Holz. Das wirkt schockabsorbierend und soll ein anhaltend gutes Spielgefühl auf dem ganzen Schlägerblatt garantieren.
  • Schlägerblatt außen: Die Schwammstärke ist ein Indikator für den bevorzugten Spielstil, der Belag ein zweiter. Je dicker der Schwamm, desto spin- und temporeicher ist das Spiel. Daher passen dünne Beläge (0,5 mm bis 1,8 mm) eher für defensive Spieler, dicke (ab 2,0 mm) für offensive. Durch die Art des Gummi-Belags können Spieler beim Kauf zudem weitere Akzente in den Bereichen Spin, Speed und Flugkurve setzen. Profis (oder jene, die danach streben) haben hier auch die Möglichkeit zur weiteren Individualisierung, da die gewünschten Beläge nachbestellt, selbst kombiniert und aufgeklebt werden können.
  • Spieltyp-Empfehlung: Hersteller geben im Regelfall an, für wen das jeweilige Modell geeignet ist. Neben Anfänger, Fortgeschrittener und Profi gilt es besonders auf die verschiedenen Spielstile und das damit verbundene Schlägerblatt zu achten: offensiv, defensiv oder Allrounder.
  • Blattform: Die Blattform des Tischtennisschlägers ist rund. Dieser Satz hat Allgemeingültigkeit, hätte nicht der Markenhersteller Stiga vor geraumer Zeit sein Cybershape-Modell mit sechs Ecken vorgestellt.[3] Dieser sechseckige Tischtennisschläger bietet Vorteile einer größeren Schlagfläche und eines erweiterten Sweetspots und soll vor allem beim Return helfen.
  • Gewicht: Die meisten Schläger rangieren zwischen 150 Gramm und 190 Gramm. Es gibt vereinzelt auch besonders schwere Modelle von bis zu 450 Gramm.
  • Zubehör: Vor allem für Gelegenheitsspieler nicht uninteressant ist das Angebot neben dem eigentlichen Schläger. Oft sind auch noch hochwertige Taschen und Tischtennisbälle inkludiert, was das Preis/Leistungs-Verhältnis weiter verbessert. Der Hersteller Killerspin bietet zudem noch eine personalisierte Box an, um Notizen oder Unterschriften aufzubewahren.

Empfehlenswerte Tischtennisschläger

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Tischtennisschläger für Einsteiger

Wer lange nicht gespielt hat oder gerade erst mit dem Sport beginnt, braucht einen preiswerten Schläger, der gut in der Hand liegt und Fehler verzeiht.

Ping Pong Schläger 'Jet 2000' von Killerspin
3.440 Bewertungen
Ping Pong Schläger „Jet 2000“ von Killerspin
Der Killerspin Jet200 zeichnet sich durch eine 5-lagige Holzkonstruktion und den speziellen Jet-Basic Gummi aus. Der Schläger eignet sich gut, um Grundschläge zu erlernen, die Ballkontrolle zu perfektionieren und Schlag für Schlag besser zu werden. Ein besonderes Merkmal dieses Sets ist die personalisierte Erinnerungsbox, die Platz für Rekorde, Signaturen oder persönliche Nachrichten der Spieler bietet.

Unser Fazit
Der Killerspin Jet200 ist besonders für Einsteiger und Verteidigungsspieler geeignet – also alle, die zunächst auf Kontrolle und Stabilität Wert legen. Allerdings ist er im Vergleich zu anderen Schlägern recht schwer, was schnelle Reaktionen etwas mühsamer macht.
Angebot
Tischtennisschläger Carbon von Pro-Spin
Dieser Tischtennisschläger mit einem 7-lagigen Schlägerblatt bietet eine gute Mischung aus Kraft, Präzision und Kontrolle. Der Schläger ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler geeignet und zeichnet sich durch einen großen Sweet Spot, verbesserten Spin und eine ergonomische Handhabung aus. Das 2,0-mm-Polster sorgt für optimale Kontrolle und Stabilität bei jedem Schlag. Pro-Spin verspricht Zufrieden mit einem 1-jährigen Rückgaberecht.

Unser Fazit
Die ideale Wahl für alle, die einen hochwertigen Schläger zu einem angemessenen Preis suchen. Der Pro-Spin Carbon liegt trotz recht schmalem Griff gut in der Hand und ermöglicht schönen Spin und eine solide Verteidigung.

Tischtennis-Set für Familien & Kinder

Der Vorteil von Sets liegt auf der Hand: mehrere Schläger zu einem geringen Preis, dazu meist noch Bälle und Taschen. Stimmt dabei auch die Qualität der Schläger, ist es ein ideales Paket, um in der Familie, mit Freunden und vor allem mit den Kindern zu spielen.

Tischtennis-Set Family von Joola
Dieses Set ist ideal für Familien und Freizeitsportler, die auf ein Grundmaß an Qualität nicht verzichten wollen. Es enthält 4 Tischtennisschläger mit ergonomischen Griffen für gute Grifffestigkeit, 10 Tischtennisbälle (5 weiße und 5 orangene) und eine praktische Aufbewahrungstasche, die sogar an der Tischtennisplatte befestigt werden kann.

Unser Fazit
Solides Einsteiger-Set, das sich für alle Altersstufen eignet. Die Schläger sind gut verarbeitet und ermöglichen kontrollierte Schläge. Das macht sie sowohl für Kinder als auch Gelegenheitsspieler interessant. Wichtig: vor dem ersten Gebrauch ordentlich lüften!
Tischtennisschläger-Set von Sportout
Dieses Tischtennis-Set beinhaltet 4 hochwertige Schläger, 8 farbige Tischtennisbälle und eine praktische Tragetasche zum einfachen Transport. Die Schläger haben einen 7-lagigen Pappelholzgriff, der das Verrutschen verhindert. Die Oberfläche aus 2mm hochelastischem Schwamm und doppelseitigem Premium-Gummi sorgt für ausgezeichnete Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten und erleichtert das Anschneiden der Bälle.

Unser Fazit
Dieses Set bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Schläger sind gut verarbeitet und liegen angenehm in der Hand. Die Bälle springen gut und nehmen Spin ordentlich an. Ein kleiner Nachteil ist der penetrante Plastikgeruch nach dem Öffnen.

Tischtennisschläger für Fortgeschrittene

Wer schon einige Stunden auf der Platte hinter sich hat und sein Spiel aufs nächste Level heben möchte, braucht einen Schläger, der Spin gut annimmt oder sich besser für den jeweiligen Spielstil eignet.

Angebot
Tischtennisschläger „Royal Five Star Carbon“ von Stiga
Dieser hochwertige Schläger wurde für Offensivspieler entwickelt. Er verfügt über eine 5+2-schichtige Holz- und Carbon-Konstruktion, die für zusätzliche Steifigkeit und einen größeren „Sweet Spot“ sorgt. Der Schläger ist ITTF-zertifiziert und bietet eine außergewöhnliche Kombination aus Kontrolle, Spin und Tempo. Das macht den Schläger ideal für einen Einsatz in Wettbewerben.

Unser Fazit
Beliebte Wahl für erfahrene Spieler, die auf der Suche nach einem Mehr an Geschwindigkeit und Präzision sind. Der Roval Five Star Carbon ermöglicht kraftvolles Offensivspiel. Ungeübte Spieler sollten aber die Finger von ihm lassen, da er kaum Fehler verzeiht.
Angebot
Tischtennisschläger „Carbon X Pro“ von Joola
Dieser Schläger verfügt über einen ergonomisch geformten Griff, der sich der Hand anpasst, und eine sogenannte Vibro Control Technologie, die eine gleichmäßige Leistung über das gesamte Schlägerblatt gewährleistet. Das 5+2 Furnier-Holz mit integriertem Carbon-Gewebe sorgt für Dynamik und hohe Leistung, während die ITTF genehmigten Joola Micron Beläge für hervorragenden Spin und Beschleunigung stehen. Mit einem Performance Rating von Speed: 120, Spin: 116 und Kontrolle: 106 ist dieser Schläger ideal für offensives Angriffsspiel und eignet sich auch für Vereinsspieler.

Unser Fazit
Der Joola Carbon X Pro ist eine Top-Wahl für ambitionierte Hobbyspieler, die einen Schläger für starken Spin und gute Kontrolle suchen. Verhältnismäßig günstig, lässt sich nur der Belag bekritteln, der schneller als andere Modelle an Grip verliert. Ständige Pflege also empfohlen.
Tischtennisschläger 'Cybershape Pro Carbon+' von Stiga
16 Bewertungen
Tischtennisschläger „Cybershape Pro Carbon+“ von Stiga
Dieser 5-Sterne Profi-Schläger bietet Spielern dank seiner innovativen, sechseckigen Form eine 11% größere Schlagfläche. Das Schlägerblatt besteht aus einer Kombination aus fünf Holz- und zwei Kohlefaser-Schichten, ideal für Spieler, die ein schnelles und gefühlvolles Spiel bevorzugen. Die Touch Carbon-Technologie verbessert den Sweet-Spot und bietet mehr Kontrolle und Präzision. Dieser ITTF-zugelassene Schläger eignet sich für offensive Spieler, die beim Servieren den gewünschten Spin erzeugen möchten.

Unser Fazit
Wer mit seinem Schläger hervorstechen möchte, ist bei diesem Schläger richtig. Abseits der außergewöhnlichen Form bietet der Cybershape aber auch eine größere Trefferfläche und einfach eine gute Performance. Ein wenig Eingewöhnungszeit braucht es unserer Meinung nach aber schon.
Tischtennisschläger „Timo Boll SG99“ von Butterfly
Dieser Tischtennisschläger ist für taktisch routinierte Spieler konzipiert und verfügt mit seinem ITTF-zertifizierten Wakaba-Belag und einer anatomischen Griffform mit smart.Grip über hervorragende Eigenschaften. Der 1,8mm-Schwamm des hochwertigen Schlägerbelags ermöglicht ein kraftvolles Spiel, unterstützt durch das Edge Guard System. Die robuste und stilvolle Drive Case II Hülle, hergestellt aus Nylon 600 D, bietet guten Schutz und eine einfache Möglichkeit zum Transport.

Unser Fazit
Sehr guter Schläger für offensiv ausgerichtete Spieler, die Wert auf eine gutes Handling und Power legen. Qualität und Leistung des Schlägers sind unbestreitbar, die Haltbarkeit der Kanten und des Belags sind bei vergleichbaren Modellen aber höher.
Tischtennisschläger „Black Edition“ von heinsa
Dieser schwarze Tischtennisschläger wurde für ambitionierte bis professionelle Tischtennisspieler entwickelt. Er zeichnet sich durch eine optimale Balance zwischen Geschwindigkeit, Spin und Kontrolle aus. Die „Black Edition“ enthält ein Lichtnussbaumholz-Mittelfurnier für ein verbessertes Ballgefühl und 2-Lagen Carbon-Verstärkung für erhöhte Power und Geschwindigkeit, ist vom ITTF für Wettkampfteilnahmen zugelassen und wird in einer Premium-Verpackung mit extra Tischtennisbällen geliefert.

Unser Fazit
Nach einigen Tagen intensiven Testens merkt man einen klaren Unterschied zwischen dem heinsa-Schläger und Anfängerschlägern. Die „Black Edition“ ist für fortgeschrittene Spieler geeignet, die sich Schlag für Schlag verbessern wollen.

Bestseller: Tischtennisschläger

Wir haben die beliebtesten Tischtennisschläger inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Tischtennisschlägern

Worauf muss man bei einem Tischtennisschläger achten?

– Ein guter Tischtennisschläger muss in erster Linie gut in der Hand liegen. Das heißt, der Griff darf nicht zu klein sein und sollte die für einen angenehmste Form (konkav, anatomisch, gerade, Penhold) haben.
– Der Belag des Schlägerblatts sollte mit dem Spielstil (defensiv, offensiv, Allrounder) übereinstimmen.
– Für Kinder spielt auch das Gewicht – je leichter, desto besser – eine große Rolle.

Wie wähle ich den richtigen Tischtennisschläger aus?

Wer sich über seine eigenen Fähigkeiten oder seinen bevorzugten Spielstil noch nicht im Klaren ist, der sollte einen Allrounder-Schläger wählen. Der Griff ist Geschmacksache, wobei die konkave Form die gängigste und beliebteste ist.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Tischtennisschlägern?

Da ein Tischtennisschläger – vereinfacht ausgedrückt – nur zusammengeklebt wird, können bei Schlägern von Billig-Produzenten vor allem am Griff Holzteile abbrechen. Bei namhaften Herstellern sind auch nach Monaten intensiven Spielens Griff und Schlägerblatt intakt. Auch am Belag lassen sich Unterschiede ausmachen. Hochwertige Beläge besitzen länger eine fühlbare Griffigkeit, wohingegen Billig-Beläge schnell stumpf werden und damit kaum mehr Spin annehmen.

Welche Hersteller von Tischtennisschlägern sind empfehlenswert?

– Joola (aus Siebeldingen, Rheinland-Pfalz)
– Stiga (ursprünglich schwedisch, produziert nun in Italien)
– Pro-Spin (aus Toronto, Kanada)
– Butterfly (aus Tokio; gegründet vom ehemaligen japanischen Nationalspieler Hikosuke Tamasu)

Welchen Nutzen hat ein Tischtennisschläger?

Tischtennisschläger sind zum Tischtennisspielen gedacht und können aufgrund ihres geringen Gewichts auch schon von kleineren Kindern benutzt werden. Ob das jeweilige Modell für Anfänger, Fortgeschrittene, Profis geeignet ist, besagt im Regelfall ein Hersteller-Hinweis auf der Verpackung.

Wie viel kostet ein guter Tischtennisschläger?

Schon um knapp 30 Euro kann man gute Tischtennisschläger finden, die für den gelegentlichen Gebrauch absolut ausreichen. Gute Modelle für Vereinsspieler können dann schon 100 Euro deutlich überschreiten. Erst recht, wenn man zusätzliche oder spezielle Beläge noch in die Rechnung miteinbezieht.

Wieso gibt es bei Tischtennisschlägern eine rote und eine schwarze Seite?

In den 1980er Jahren entwickelten Hersteller verbesserte Beläge, die sich nicht in der Farbe (diese musste bis 1983 schwarz sein), sehr wohl aber in ihren Eigenschaften (schnell, langsam, viel Spin, wenig Kontrolle) unterschieden. Dies führte vor allem nach Schlägerseitenwechseln beim Service zu ständigen Annahmefehlern beim Gegenüber und zu Unverständnis bei den Zuschauern. Das Ergebnis: ab 1985 mussten Schläger eine rote und eine schwarze Seite haben, um diese Täuschung zu verhindern. Über die Jahre hat sich die rote Seite als Vorhand-, die schwarze als Rückhand-Seite etabliert, wobei diese Unterscheidung nicht bindend ist.[4]

Fazit: Welcher ist der beste Tischtennisschläger?

Der ideale Tischtennisschläger muss in erster Linie angepasst an die eigenen Fähigkeiten, Spielstile und Anforderungen sein. Der Griff sollte gut in der Hand liegen, der Belag des Schlägerblattes dem Ball den nötigen Spin mitgeben können.

  1. Stiga Royal Five Star Carbon: hervorragender Allround-Schläger, der in Kooperation mit der chinesischen Nationalmannschaft entwickelt wurde
  2. Joola Tischtennis-Set Family: 4 solide Schläger inklusive Bälle; ideal für alle, die sich eine Platte zugelegt haben und mit den Kindern loslegen wollen
  3. Stiga Cybershape Pro Carbon+: der sechseckige Tischtennisschläger überzeugt nicht nur wegen der außergewöhnlichen Form, sondern auch mit den damit verbundenen Spieleigenschaften

Mehr zu Tischtennisschlägern

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 02.02.2024: Informationen der besten Tischtennisschläger aktualisiert.
  • 10.11.2023: Bilder vom Tischtennisschläger-Test eingefügt und Erfahrungen im Fazit verarbeitet.
  • 29.07.2023: FAQ und Fazit überarbeitet und Quellen eingefügt.
  • 19.06.2023: Produkt-Auswahl aktualisiert und zur einfacheren Orientierung in Subkategorien (u.a. beste Tischtennisschläger für Kinder) gegliedert.
  • 28.04.2023: Neue Tischtennisschläger recherchiert und aufgelistet.

Mehr zum Thema

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 24.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion