Die besten Musikinstrumente für Kinder [Ratgeber]

Von der Baby-Trommel über das Kinderschlagzeug bis hin zur hochwertigen Kindergitarre: Wir haben recherchiert und Musik-Pädagogen befragt, welche Musikinstrumente für Kinder geeignet sind und ab welchem Alter sie damit spielen können.

So vielfältig die positiven Auswirkungen von aktivem Musizieren sein können – Grundvoraussetzung dafür ist die richtige Auswahl des Kinderinstrumentes. Nur so kann man sicher sein, dass das Musizieren dauerhaft Freude bereitet. Da jedes Kind in seiner Entwicklung unterschiedlich ist, sollte nicht nur das Alter als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden, sondern auch der individuelle geistige und körperliche Entwicklungsstand – sowie auch die Vorlieben des Kindes.

Grundsätzlich sind für Kinder ab 1 bis 6 Jahre allerdings eher „Spielzeug-Instrumente“ zum ersten Ausprobieren sinnvoll. Erst ab ca. 6 Jahre kommen „echte“ Musikinstrumente für Kinder in Frage – die allerdings auch preislich wesentlich höher liegen.

Tipp: Die kompakte Übersicht für Lernspielzeug für Kinder findet ihr hier.

Checkliste für Kinderinstrumente

  • In erster Linie soll ein Kind ein Instrument spielen, weil es das selbst will und es dem Kind Freude macht. Nur dann ist die Grundlage geschaffen für eine ganze Reihe positiver Effekte durch das Musizieren.
  • Für Kinder ab 1 Jahr gilt in der Regel: Spielzeuginstrumente zum ersten Kennenlernen reichen vollkommen aus (und sind in der Anschaffung auf wesentlich günstiger). Rhythmus- bzw. Percussioninstrumente wie eine Trommel oder ein Tamburin sind in diesem Alter optimal. Wichtig: Bei Spielzeuginstrumenten für Kinder bis 3 Jahre muss die Spielzeugnorm EN 71 erfüllt sein.
  • Kinder ab 3 Jahre können langsam an höherwertige Instrumente herangeführt werden, der spielerische Aspekt sollte aber weiterhin im Fokus bleiben. Aus der einfachen Kunststoff-Trommel darf nun z.B. ein Kinderschlagzeug werden.
  • Ab ca. 6 Jahren kann man das Musizieren mit echten Musikinstrumenten ernsthafter betreiben: Bitte unbedingt darauf achten, dass gerade zu Beginn bereits ein Instrument angeschafft wird, das eine gute Verarbeitung und einen guten Klang aufweist. Ansonsten geht die Motivation den Bach runter, wenn selbst bei eifrigstem Üben und Probieren dem Instrument einfach kein vernünftiger Akkord zu entlocken ist.
  • Polyphone, also mehrstimmig klingende Instrumente sorgen in der Regel für schnellere Erfolgserlebnisse, weil relativ rasch „wohlklingende“ Akkorde entlockt werden können (ab ca. 6 Jahre). Der Klassiker: Die Gitarre (Wichtig: Größentabelle für Kindertgitarren beachten), das Klavier (hier unsere Kaufberatung für E-Pianos) oder auch ein Akkordeon.

Empfohlene Kinderinstrumente ab 1 Jahr

Für Einsteiger bzw. Kinder ab 12 Monate sind Rhythmusinstrumente optimal – verschiedene Tonhöhen wie z.B. bei einem Keyboard sind in diesem Alter noch nicht zwingend notwendig. Denn: Der Rhythmus ist die wichtigste Grundlage des „Musik-machens“ – und das nicht nur bei der Musik: Das Ticken einer Uhr, der eigene Herzschlag – ja, das ganze Leben läuft im besten Fall in einem „guten Rythmus“ ab.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Wichtig bei Instrumenten für Kinder unter 3 Jahren: Bei diesen Modellen muss die Spielzeugnorm EN 71 erfüllt sein, um die Sicherheit in Bezug auf Material, Lautstärke oder auch Speichelfestigkeit zu gewährleisten.
Ralph Voggenreiter
Experte für Musikinstrumente, Klangspielzeuge und Musiklehrbücher

Baby Trommel

Mit einer Babytrommel werden sensomotorische Fähigkeiten gefördert – und auch kognitive Fähigkeiten wie die Merkfähigkeit trainiert. Und nicht zuletzt: Trommeln macht einfach Spaß – ganz besonders Babys und Kinder.
Wichtig bei einer Babytrommel: das Material muss strapazierfähig sein, damit es Schläge in (fast) jeder Stärke aushalten kann. Ist das der Fall, ist eine solche Trommel auch für Kinder/Babys ab ca. 1 Jahr geeignet.

Angebot
Kleine Babytrommel

Diese beidseitig bespannte Babytrommel ist gänzlich aus äußerst strapazierfähigem Kunststoff – und spitze Kanten oder Ecken findet man hier (zum Glück) vergeblich.
Die Größe wurde mit einem Durchmesser von etwa 20 cm optimal für Babys und kleine Kinder ab etwa 12 Monate gewählt.
Angebot
small foot Trommel mit Trommelstöcken aus Holz, mit verstellbarem Gurt, Musikinstrument für Kinder, ab...
  • Kindertrommel mit verstellbaren Trageriemen und mit Karabinerhaken
  • Inkl. zweier Trommelstöcke (ca. 18 cm)
  • Fördert das musikalische Verständnis von Kindern in moderater Lautstärke
  • Aus robustem Holz und aus Stoff gefertigt
Bino world of toys 86583 Bino Trommel, Spielzeug für Kinder ab 3 Jahre, Kinderspielzeug (Musikinstrument...
  • Da kommt Leben in das Haus: Jedem Kind wird mit der hübschen, bunten Kindertrommel, welche freche Töne erzeugt und optimal an Kinderhände angepasst ist, ein Lächeln ins Gesicht...
  • Spielerisch Fähigkeiten entwickeln: Während bei der Trommel für Kinder der Spaß für die Kleinen im Vordergrund steht, verbessern sie ganz nebenbei ihre sensomotorischen...
  • Erste Erfahrungen in der Welt der Musik: Mit der schönen, bunten Holztrommel lernen Kinder vieles über Musikalität, Rhythmus, Koordination und Taktgefühl.
  • Für Ausflüge bestens geeignet: Die hübsche, bunte Spielzeugtrommel für kleine Musikanten im Alter ab 3 Jahren wird inklusive Tragegurt, 2 Trommelschlegeln und Stimmschlüssel...

Mehr Auswahl für Baby-Trommeln gibt´s hier…

Tamburin für Kinder

Einfach, aber hochwirksam: Ähnlich einer Trommel ist auch ein Tamburin perfekt für Kinder bereits ab 12 Monate geeignet, um das Rhythmusgefühl zu trainieren – auch hier werden die sensomotorischen und kognitiven Fähigkeiten von Kindern angesprochen und trainiert. Und: neben dem musikalischem Aspekt schult dieses Instrument aufgrund der Bauweise das Verstehen von Ursache und Wirkung.

Angebot
Hape: Kleines Tamburin ab 12 Monate

Ein Tamburin aus Holz in sehr guter Fertigungsqualität – und die Farben sind aus Wasserbasis: Das ist wichtig, da beim Musizieren das Instrument intensiv und lange berührt wird.
Angebot
small foot Tamburin "Kleiner Fuchs" aus Holz, Musikinstrument zur Förderung des Rhythmusgefühls, ab 3...
  • Kindertamburin schult das Rhythmus- und Taktgefühl
  • mit 4 Schellen und elastischer Schlagfläche
  • das schöne Fuchs-Design ist es ein echter Hingucker
  • mit dem Tamburin können Kinder erste Erfahrungen mit dem Musizieren machen

Mehr Auswahl für Kinder-Tamburine gibt’s hier…

Percussions für Kinder

Ob Shaker, Glöckchen oder andere Percussion-Spielsachen: Diese Instrumente sprechen alle Sinne an und fördern zugleich das Rhythmusgefühl. Hier findet ihr Percussions, die teils bereits für Babys und Kleinkinder ab 12 bzw. 18 Monate geeignet sind:

für erste musikalische Erfahrungen
(5,0)

Ein 30-teiliges Rhythmus- und Percussion-Set, das vom Hersteller ab 2-3 Jahre empfohlen wird. Es sind Instrumente aus Holz, Metall und Kunststoff enthalten, jeweils in kindgerechter Größe, darunter eine Trommel, ein Tambourin, Klanghölzer, Percussion-Eier, Rasseln, Triangeln usw. Die Klangqualität ist unserer Erfahrung nach nicht mit professionellen Instrumenten vergleichbar, aber absolut ausreichend für den Zweck, den sie erfüllen sollen: Das Rhythmusgefühl und die Feinmotorik zu trainieren.

Unser Fazit

Ein Percussion-Set mit 30 Instrumenten, das seinen Zweck erfüllt, auch wenn die Klangqualität nicht mit professionellen Instrumenten vergleichbar ist. Für Eltern, die mit einem Kauf im Set alle geeigneten Percussion-Instrumente besorgen wollen, die für Kinder geeignet sind.

Angebot
Voggenreiter Das Maxi Percussion Set - Percussion für Kinder
  • Das Set enthält: 1 Maxi-Holzshaker hell, 1 Glöckchen-Fußband, 2 Klangstäbe, 1 Glöckchenshaker dunkel, 1 Rakatak
  • Hochwertige Materialien und die Fertigung in Deutschland garantieren beste Qualität
  • Verpackt im bunten Verkaufskarton
Angebot
PREMYO Rassel Baby Musik Spielzeug - Holzspielzeug Maracas Babyspielzeug - Punkte Dreiecke Blau
  • TOLLE GESCHENKIDEE - Baby-Rassel aus Holz für Jungen verfügbar in vielen attraktiven Farben und exklusiven Designs von PREMYO. Ein hübsches Baby Geschenk zur Geburt, Taufe oder...
  • ANGENEHMER KLANG - Das Musikspielzeug fürs Baby lässt sich gut von den kleinen Händen des Kindes greifen und schütteln. Das Rasselgeräusch ist angenehm und stört nicht. Die...
  • NATÜRLICHES MATERIAL - Das Holzspielzeug fürs Baby ab 6 Monate überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung und die Verwendung von nachhaltigen Materialien frei von Schadstoffen
  • BLICKFANG IM KINDERZIMMER - Unser Kinderspielzeug aus Holz kann auch als Greifling für Babys genutzt werden. Leicht vom Gewicht fördert die Rassel die Motorik des Kindes und...
Voggenreiter 1234 Olli Klangspielzeug
  • Voggenreiter Music for Kids Premium Serie, Modell 1234.
  • In Deutschland aus hochwertigem Buchenholz in Handarbeit gefertigt.
  • Geprüfte Qualität nach EN 71.
  • Schonend geölt mit Leinsamenöl in Lebensmittelqualität.
Musik für Kleine Premium - Glöckchen-Stab Set - Klangspielzeug ab 12 Monate
  • Mit seinen drei Schieberingen liegt der Glöckchenstab angenehm und sicher in der Hand. Der helle freundliche Klang zaubert ein Lachen auf Kindergesichter.
  • in Deutschland in Handarbeit gefertigt.
  • geprüfte Qualität nach EN 71
  • schonend geölt mit Leinsamenöl in Lebensmittelqualität

Empfohlene Kinderinstrumente ab 3 Jahren

Der spielerische Aspekt steht auch in diesem Alter noch klar im Vordergrund. Aber Kinder lernen – besonders in den ersten Lebensjahren – recht schnell. Deshalb können Kinder ab 3 Jahre bereits an etwas „komplexere“ Instrumente herangeführt werden. Bzw. machen ab diesem Zeitpunkt auch Instrumente mit verschiedenen Tonhöhen (z.B. Glockenspiel oder Blockflöte) Sinn. Und bereits bekannte Instrumente können erweitert werden: So kann zum Beispiel aus der einfachen Kunststoff-Trommel ein Schlagzeug werden.

Kindergitarre (Spielzeug)

Während man für das ernsthafte Erlernen einer Gitarre keine Instrumente unter 100-150 Euro bekommt, sieht das bei Spielzeug-Gitarren preislich wesentlich günstiger aus. Aber: Solche Instrumente eignen sich zwar gut für ein „erstes Kennenlernen“, jedoch nicht als Instrument zum ernsthaften Erlernen des Gitarrenspiels. Es kann aber auch bei Spielzeuggitarren nicht schaden, die wesentlichsten Qualitätskriterien für Gitarren zu kennen/beachten.

Voggy’s Kindergitarren-Set 1/2 von Voggenreiter
Dieses Kindergitarren-Komplettpaket bietet eine 1/2 Gitarre und ein siebenteiliges Zubehörset für den sofortigen Einstieg ins Gitarrenspiel. Im Set enthalten sind ein Kinder-Gitarrenbuch von Peter Bursch, ein Stimmgerät, eine gepolsterte Gitarrentasche, Akustik-Gitarrensaiten sowie ein Plektrum. Die Gitarre selbst hat eine Fichtendecke und verchromte Mechaniken.
Kindergitarre von Ortega

Wir kennen nur wenige Kinder, die nicht Gitarre spielen wollen – und ab ca. 4-5 Jahren sind sie auch bereits dazu in der Lage, einem „echten“ Instrument die ersten Akkorde zu entlocken.

Zwar soll zu Beginn noch der spielerische Gedanke im Vordergrund stehen, eine all zu billige (Spielzeug-)Gitarre wird aber mehr Frust als Lust bringen.

Die wichtigsten Eigenschaften einer Kindergitarre: Stabile Stimmung, niedrige Saitenlage, keine zu starke Krümmung des (Gitarren-Halses), ausgewogener Klang.

All diese Eigenschaften vereint diese 1/4-Gitarre von Ortega, die übrigens auch von vielen Gitarrenlehrern für den ersten Einstieg empfohlen wird.

Mehr Auswahl für Kindergitarren gibt´s hier…

Spielzeug-Keyboard

Instrumente wie das Keyboard verschaffen Kinder schnelle „Erfolgserlebnisse“ – und motivieren damit zum Weitermachen. Warum? Polyphone, also mehrstimmig erklingende Instrumente ermöglichen mit etwas Übung relativ rasch „wohlklingende“ Akkorde, was bei Kindern wie auch bei Zuhörern den Glückshormonspiegel (also das Dopamin) in die Höhe schnellen lässt!

Keyboard Melody 61 von Alesis
Ein Keyboard mit 61 Tasten, welche, wie üblich in dieser Kategorie, ohne Anschlagdynamik gespielt werden. Es sind 300 Sounds und auch Lernlektionen enthalten, das ist unserer Erfahrung nach mehr, als im Alltag tatsächlich regelmäßig genutzt wird. Inkludiert ist in diesem Set auch ein Hocker, der recht robust ist. Kopfhörer und Mikrofon sind ebenso dabei, davon sollte man sich aber hinsichtlich Qualität nicht zu viel erwarten.

Unser Fazit
Ein Keyboard, das für erste Erfahrungen und für Einsteiger bzw. Kinder gut geeignet ist und unserer Einschätzung nach ein recht faires Preis-Leistungsverhältnis bietet.
Renfox: Kinder-Keyboard mit 61 Tasten

Dieses Kinder-Keyboard kommt mit einer ganzen Reihe von Zusatzfunktionen.
Die wichtigsten Details sind aber: Das Keyboard hat mit 61 Tasten einen ausreichend großen Tonumfang. Und die Tasten sind kleiner und damit für Kinderhände und Finger perfekt geeignet.

Fazit: Ein Einsteigermodell zum ersten Ausprobieren, das sehr gut auf Kinderhände abgestimmt ist. Geeignet für Kinder ab etwa 3 Jahre.

Casio SA-47 Mini-Keyboard

Wenn das Interesse des Kindes eher bei Klavier und Keyboard liegt, ist dieses Instrument ein tolles Geschenk. Das SA-47 des bekannten Herstellers Casio verfügt über 32 kindgerechte Minitasten und bieten bereits 100 Klangfarben, 50 Rhythmen und 10 integrierte Songs. Das neue LC-Display zeigt: hier geht ein ernsthafter Spielkamerad an den Start, die sich einen festen Platz im Kinderzimmer, beim Chorleiter oder im Kindergarten erobern möchte.

Mehr Auswahl für Keyboards für Kinder gibt´s hier…

Xylophon / Glockenspiel für Kinder

Ein Glockenspiel fördert – ähnliche wie eine Trommel – das Rhythmusgefühl und somit sensomotorische und kognitive Fähigkeiten eines Kindes. Da einem Xylophon aber Klänge in verschiedenen Tonhöhen entlockt werden können, sind mit diesem Instrument auch erste Kinderlieder möglich. Für Kinder ab 3 Jahre ist dieses Instrument optimal zum Einstieg in die Welt der Musik und Klänge.

Buntes Holz-Xylophon

Dieses Xylophon aus Ahornholz ist nicht nur optisch äußerst ansprechend: Es ist auch tatsächlich so sauber gestimmt, dass die unterschiedlichen Töne exakt erkennbar sind – und somit auch erste Kinderlieder gespielt werden können.
Dieses Instrument wird in Deutschland handgefertigt und ist für Kinder ab etwa 3 Jahre perfekt geeignet.
Angebot
Das bunte Glockenspiel-Set von Voggenreiter Glockenspiel C-Dur mit Holzschlägel und Glockenspielschule...
  • Das Glockenspiel kommt mit acht hochwertigen bunten Klangplatten aus Metall, die in einer diatonischen Tonleiter von C bis C gestimmt sind
  • Das Glockenspiel-Set von Voggenreiter enthält außderdem zwei Holzschlägel aus Erlenholz zum Spielen des Xylophons
  • Die Glockenspielschule vermittelt erste Kenntnisse über das Glockenspiel kindgerecht mit passenden farbigen Noten; 64 Seiten; DIN A5 Querformat
  • Material Korpus: Erlenholz, Material Klangplatten: Metall, Farbe: braun / mehrfarbig, Länge: 23,5 cm, Gewicht: 544 g
Angebot
Xylophon und Hammerspiel
  • MULTIFUNKTIONALES MUSIKINSTRUMENT: Das Kinderxylophon kann auf ganz unterschiedliche Weise bespielt werden. Bälle können durch die Öffnungen mit einem Holzhämmerchen geschlagen...
  • FÖRDERUNG DER FEINMOTORIK: Fördert die Geschicklichkeit, Hand-Auge-Koordination, zielgerichtetes Greifen, die Geschicklichkeit der Hände sowie das Erkennen von Ursache und...
  • FÖRDERT DIE MUSIKALITÄT: Das Hammerspiel für Kleinkinder unterstützt die musikalische Entwicklung und fördert die Freude am Entdecken, Erkennen und Spielen von Tönen.
  • KINDERSICHERHEIT: Langlebig und kinderfreundlich, enthält Farben auf Wasserbasis und ungiftige Oberflächen

Mehr Auswahl für Xylophone für Kinder gibt´s hier…

Schlagzeug für Kleinkinder

Von der einfachen Spielzeug-Trommel führt der nächste rhythmische Schritt ab etwa 3 Jahren zum ersten Schlagzeug. Für´s erste „Darauf-los-Schlagen“ reicht ein Spielzeug-Schlagzeug vollkommen aus – hier gibt es komplette Sets bereits deutlich unter 100 Euro. Für ältere Kinder ab etwa 6 Jahre macht hingegen ein Schlagzeug in der Größenordnung von unter 150-200 Euro hingegen wenig Sinn, wenn sie dieses Instrument ernsthaft erlernen wollen.

Fünfteiliges Kinderschlagzeug von Fame
Dieses Kinderschlagzeug ist ein kompaktes, 5-teiliges Set, ideal für Kinder von 3 bis 10 Jahren. Es beinhaltet fünf Trommeln und zwei Becken, komplett mit Stativen, Schlagzeughocker und Drumsticks. Die Trommeln bestehen aus hochwertigen Holzkesseln, die mit Folie bezogen und stimmbar sind, um den idealen Drumsound zu erzielen. Das Set bietet zudem eine komplette HiHat mit Stativ und ein zusätzliches Becken, was für einen authentischen und prägnanten Sound sorgt. Alle Komponenten sind höhenverstellbar und passen sich der Körpergröße des Kindes an.

Unser Fazit
Ausgezeichnete Wahl für Jungs, die mit dem Schlagzeugspielen beginnen möchten. Das Schlagzeug ist super verarbeitet und bietet einen guten Klang. Lässt sich mit etwas Erfahrung (oder der Hilfe der beiliegenden DVDs) leicht zusammenbauen und stimmen.

Mehr Auswahl für Kinder-Schlagzeuge für Kinder gibt´s hier…

Blockflöte für Kinder

Die Blockflöte gilt als der Klassiker unter den Einsteiger-Instrumenten für Kinder, da sie perfekt für kleine Kinderhände und auch für die Lippenmuskulatur von Kindern ist. Erste Erfahrungen mit einer Blockflöte können bereits im Alter von etwa 3-4 Jahren gemacht werden.

C-Sopran-Blockflöte für Kinder ab 3 Jahre

Eine Blockflöte in C-Sopran mit deutscher Griffweise und Einfachloch. Besteht aus riss-unempfindlichem Bergahorn, mit warmen Klang und ausgewogener Stimmung. Geeignet sowohl für Fortgeschrittene als auch Anfänger.

Fazit: Die perfekte Einsteigerflöte für Kinder ab etwa 3 Jahre.

Mehr Auswahl für Blockflöten für Kinder gibt´s hier…

Percussions für Kinder

Percussions-Instrumente machen nicht nur viel Spaß – sie trainieren auch spielerisch das Rhythmusgefühl sowie sensomotorische und kognitive Fähigkeiten. Und: Der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung wird bei Percussions aufgrund der Bauweise besonders klar ersichtlich – was viele Pädagogen als besonders positiv betrachten. Diese Auswahl an Percussions ist für Kinder ab etwa 3 Jahren geeignet.

Angebot
Voggenreiter 781 - Triangel
360 Bewertungen
Voggenreiter 781 - Triangel
  • Von der Schiffsglocke über die Schmiede zum Essens-Signal: endlose Klangmöglichkeiten!
  • Holzgriff für sicheren Halt in kleinen Händen
  • Komplett mit Metallstab zum Anschlagen
  • Größe: ca.10x10 cm
Angebot
Voggenreiter 786 - Schellenstab
  • 6 Schellenpaare
  • Gewachstes, unbehandeltes Holz
  • Ergonomisch geformter Griff
  • Heller, fröhlicher Klang
Voggenreiter 780 - Klangstäbe 1 Paar
  • Die Einladung zum fröhlichen Taktschlagen!
  • Hervorragend für die ersten Rhythmus-Erfahrungen!
  • Passen perfekt in Kinderhände
  • Gewachstes Holz für samtweiches Griffgefühl
Angebot
HABA 7733 - Musikeier, 5 farbenfrohe Rasseleier, aus Holz, zur Förderung der musikalischen Entwicklung...
  • Rasseln, rattern, klappern, zwitschern oder klingeln - die fünf Musikeier aus Buche haben tolle akustische Effekte zu bieten
  • Jedes Musikei macht ein anderes Geräusch. So macht Musizieren Spaß
  • Prima geeignet, um Rhythmusgefühl und Musikalität von kleinauf zu stimulieren
  • Schönes, buntes Klangspielzeug, das sich gut von Kinderhänden greifen und schütteln lässt
small foot 1166 Musiktisch aus Holz, inkl. Xylophon, Ratsche, Schelle, Trommel und Holzschlegl, ab 3...
61 Bewertungen
small foot 1166 Musiktisch aus Holz, inkl. Xylophon, Ratsche, Schelle, Trommel und Holzschlegl, ab 3...
  • Ratsche, Trommel, Schelle und Xylophon auf einem Tisch
  • Vier Tischbeine sorgen für einen sicheren Halt beim Bespielen
  • Inklusive Holzschlegel für die Instrumente
  • Aus robustem Holz und Metall gefertigt
Haba 7731 - Glockenspiel mit Klöppel
  • Das farbenfrohe Glockenspiel von HABA lädt zur Probe ein und erobert die Herzen kleiner Klangkünstler
  • Musikinstrument für Kinder ab 2 Jahren in altersgerechter Größe und Lautstärke für akustische Experiment
  • Klangfolgen erfinden und einfache Melodien nachspielen ist kinderleicht mit dem HABA-Glockenspiel
  • Robustes Musikinstrument aus Buchenholz und Metall für Kinder ab 2 Jahren mit Holz-Schlägel

Mehr Auswahl für Kinder-Percussions gibt´s hier…

ORFF-Instrumente

ORFF-Instrumente gelten als pädagogisch besonders wertvoll – und auch die Verarbeitungsqualität bei diesen Instrumenten ist besonders hochwertig. Sie können für Kinder ab etwa 3 Jahre sinnvoll verwendet werden.

Mehr Auswahl für ORFF-Instrumente gibt´s hier…

Empfohlene Kinderinstrumente ab 6 Jahren

Ab einem Alter von etwa 6 Jahren erreichen Kinder die Reife, ein Instrument „ernsthaft“ zu erlernen. Damit folgt auch der Wechsel von „Spielzeug-Instrumenten“ zu echten Musikinstrumenten – die aber auf Kinderhände abgestimmt sein müssen. Hier eine Auswahl von Musikinstrumenten, die für Kinder ab 6 Jahre in Frage kommen:

Kindergitarre / E-Gitarre für Kinder

Die Gitarre ist ein Klassiker unter den Instrumenten für Kinder, mit dem man fast immer richtig liegt. Aber Vorsicht: Es gibt einige Details, auf die man beim Kauf achten sollte, damit aus der anfänglichen Lust nicht Frust wird – besonders wenn Kinder dieses Instrument ernsthaft erlernen wollen.
Wesentlich ist z.B. die richtige Größe der Gitarre.

Tipp: Alle wichtigen Kaufkriterien inkl. einer TOP-Auswahl an Gitarren für Kinder gibt’s hier.

Auch eine E-Gitarre wirkt für viele Kinder besonders anziehend, wenngleich Experten eher dazu raten, mit einer klassischen Gitarre zu beginnen und erst dann auf eine E-Gitarre umzusteigen. Wenn euer Kind aber unbedingt auf eine elektrische Gitarre besteht, sollte man sich bewusst sein, dass die Anschaffungskosten etwas höher sind – „Schnäppchen“ unter 100 Euro müssen als „Spielzeug“ und nicht als Instrument bezeichnet werden.

3/4 Kindergitarre CS40 von Yamaha
Die CS40 ist eine kompakte Gitarre, ideal für Anfänger, und bietet trotz kleinerer Größe vollen Klang. Das Set enthält eine Rucksacktasche mit Notenfach und eine Gitarrenschule für spielerisches Lernen. Zusätzlich sind eine 6-tönige Stimmpfeife, Plektren, ein Clip-Tuner für präzises Stimmen und ein Satz Saiten im Paket enthalten.
E-Gitarre Set von Donner
Die Donner E-Gitarre unterscheidet sich von anderen ST-Stil Gitarren durch ihre Rechtshänder S-S-H Pickups, die zwei klassische Single-Coil-Pickups und einen Power 203S Humbucker Pickup umfassen, ideal für Texas Blues oder Rock Sound. Mit einem kanadischen Ahornhals und einem soliden Pappelkörper bietet sie ein modernes C-förmiges Profil, das eine klassische Anmutung mit ergonomischem Design verbindet. Die Gitarre verfügt über 22 Kupfer-Nickel-Bünde und eine Single-Swing-Bridge für einfaches Spielen mit vollem Overdrive- und Distortion-Sound. Das Einsteiger-Kit kommt mit allem Notwendigen wie einem wiederaufladbaren Miniverstärker, Tasche, Kapodaster, Riemen, Schnur, Digitaltuner und Kabel.

Unser Fazit
Komplette Geschenkidee für angehende junge Musiker. Die Gitarre sieht schick aus und eignet sich auch für kleine Hände. Darüber hinaus ist alles dabei, was man zum Lernen und Abrocken braucht.
E-Gitarre Classic Vibe ‘50s Stratocaster von Fender
Zugegeben: Eine E-Gitarre, die im Vergleich zu No-Name-Modellen nicht mehr ganz günstig ist. Allerdings ist eine Fender-Gitarre aus der Squier-Serie auch in der Qualität nicht mit günstigeren Gitarren vergleichbar. Für Jugendliche, die ernsthaft E-Gitarre spielen wollen, ist die Classic Vibe ‘50s Stratocaster eine ausgezeichnete Wahl. Neben der technisch hochwertige Ausführung gefällt uns besonders der Hals im „aged” Look, der unter Gitarristen beliebt ist.

Klavier/Keyboard für Kinder

Auch ein Klavier bzw. digitales Piano ist ein beliebtes Instrument bei Kindern – nicht zuletzt deshalb, weil es ebenso wie die Gitarre polyphon, als mehrstimmig erklingen kann und so zu raschen Erfolgserlebnissen führt.
Für Kinder ab 6 Jahre, die dieses Instrument ernsthaft spielen wollen: Hier findet ihr die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines E-Pianos, wie z.B. die Anschlagdynamik oder die Mindestanzahl an Tasten.

Unser Tipp für Klavierunterricht

88 Tasten, mit Anschlagdynamik bzw. Hammermechanik, die ein absolut realistisches Spielgefühl vermittelt. Klanglich wie von Roland gewohnt absolut überzeugend – vor allem die Piano-Sounds. Per App können viele weitere Sounds abgerufen werden, zudem Lektionen zum Klavier-lernen inklusive Notendarstellung. Die Lautsprecher fügen sich in das gute Gesamtbild ein: Mehr als ausreichend für den Gebrauch zuhause oder unterwegs. Nur für größere Konzertbühnen naturgemäß nicht geeignet. Verbindungsmöglichkeiten per Bluetooth sowie USB für Audio und MIDI – ebenso absolut ausreichend den Gebrauch zuhause.

Unser Fazit

Ein E-Piano aus der X-Serie von Roland, bei dem alle wichtigen Features überzeugen: Tastatur, Klavierklänge, Klangauswahl und Lautsprecher sowie Verbindungsmöglichkeiten. Unserer Meinung nach eines der besten E-Pianos in dieser Preisklasse – hier ist alles stimmig. 

Gear4music: DP-6 Digitalpiano mit 88 Tasten

Beim DP-6 sind 88 gewichtete Tasten (Hammermechanik-Simulation) verbaut, die für ein Spielgefühl sorgen, das einem echten Klavier sehr nahe kommt. Der Klang ist ausgewogen und die Anschlagdynamik kann über 4 Stufen verstellt werden – besonders für Einsteiger und Kinder ist das wichtig.

Fazit: Ein Digital-Piano mit allen wichtigen Funktionen und Details, die besonders für Einsteiger und Kinder wichtig sind.

Mehr Auswahl für E-Pianos gibt’s hier…

Kinder-Schlagzeug

Ein Schlagzeug ist für viele Kinder magisch anziehend. Wenn der Wunsch bzw. die zu erwartende Lautstärke mit allen Mitbewohnern besprochen wurde, steht dem Trommeln und „Drauf-los-schlagen“ nichts mehr im Weg.
Achtung: Spielzeug-Schlagzeuge sind nicht für ein ernsthaftes Erlernen dieses Instrumentes geeignet – sie sind eher als Spielzeug für Kinder ab etwa 3 Jahre zu betrachten.

Fünfteiliges Kinderschlagzeug von Fame
Dieses Kinderschlagzeug ist ein kompaktes, 5-teiliges Set, ideal für Kinder von 3 bis 10 Jahren. Es beinhaltet fünf Trommeln und zwei Becken, komplett mit Stativen, Schlagzeughocker und Drumsticks. Die Trommeln bestehen aus hochwertigen Holzkesseln, die mit Folie bezogen und stimmbar sind, um den idealen Drumsound zu erzielen. Das Set bietet zudem eine komplette HiHat mit Stativ und ein zusätzliches Becken, was für einen authentischen und prägnanten Sound sorgt. Alle Komponenten sind höhenverstellbar und passen sich der Körpergröße des Kindes an.

Unser Fazit
Ausgezeichnete Wahl für Jungs, die mit dem Schlagzeugspielen beginnen möchten. Das Schlagzeug ist super verarbeitet und bietet einen guten Klang. Lässt sich mit etwas Erfahrung (oder der Hilfe der beiliegenden DVDs) leicht zusammenbauen und stimmen.
XDrum: Kinderschlagzeug Komplettset

Dieses vollwertige Kinderschlagzeug ist für Kinder ab etwa 5-6 Jahre geeignet und passt bis etwa 10 Jahre.
Der Kessel ist aus akustisch hochwertigem Holz und mit einer Spezialfolierung ausgestattet.
Weiters inkludiert: Bassdrum mit 16 Zoll, Fußmaschine, Hihat 10 Zoll und Snaredrum 12 Zoll. Dazu zwei Tomtoms in 10 und 11 Zoll, Standtom 13 Zoll und Becken sowie ein 12 Zoll Schlagzeughocker. Ein Paar Drumsticks sind ebenso im Lieferumfang enthalten.
Fazit: Das perfekte Einsteiger-Schlagzeugset für Kinder ab ca. 5-6 Jahre.

Mehr Auswahl für Kinder-Schlagzeug-Sets gibt’s hier…

Akkordeon für Kinder

Auch das Akkordeon ist ein polyphones (mehrstimmiges) Instrument, dem mit etwas Übung rasch wohlklingende Akkorde entlockt werden können. Wichtig ist beim Akkordeon, dass das Ziehen und Drücken des Blasebalgs leichtgängig ist – besonders für Kinder und Einsteiger wird das Akkordeon-Spielen sonst zur Qual.

Tipp: Die kompakte Übersicht für Kinder-Akkordeons findet ihr hier.

Classic Cantabile: 8-Bass-Akkordeon für Kinder

Dieses Akkordeon ist ein durchaus ernstzunehmendes Instrument, das aufgrund der Größe und des geringen Gewichtes bereits für Kinder ab etwa 4-5 Jahre geeignet ist – die Gurte können aber verstellt werden, sodass dieses Instrument auch für ältere Kinder passt. Laut Hersteller ist das Modell ab 3 Jahre geeignet – für dieses Alter gibt es aber unserer Meinung nach passendere und günstigere Spielzeug-Instrumente.
Der Klang und besonders die Bässe sind für ein Akkorden dieser Größe beachtlich satt.

Somit das perfekte Einsteiger-Modell für Kinder ab 4-5 Jahre.

Classic Cantabile Bambino Nero Kinder Akkordeon, Schwarz (ab 3 Jahre, 17 Noten Tasten, 8 Bässe,...
  • Kinder Akkordeon, ab 3-Jahren geeignet
  • 8-Bässe, 17-Töne, Luftventil
  • Halteschlaufe, 2 Schultergurte
  • Abmessungen: 235 x 230 x 110 (B x H x T in mm)

In 4 Schritten zum richtigen Musikinstrument für euer Kind

So vielfältig die positiven Auswirkungen von aktivem Musizieren sein können – Grundvoraussetzung dafür ist die richtige Auswahl des Kinderinstrumentes. Nur so kann man sicher sein, dass das Musizieren dauerhaft Freude bereitet.

Da jedes Kind in seiner Entwicklung unterschiedlich ist, sollte weniger das Alter als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden, sondern der individuelle geistige und körperliche Entwicklungsstand.

  1. Sind beispielsweise die Finger und Hände noch relativ kurz/klein, macht der Kauf einer Klarinette noch wenig Sinn. Auch die Muskulatur der Lippen / des Mundes muss so ausgeprägt sein, dass z.B. eine Trompete oder ein anderes Blasinstrument wirklich Sinn macht. Eine Blockflöte ist dem Fall eine gute Alternative für den Einstieg.
  2. Ist die Konzentrationsfähigkeit noch eher gering ausgeprägt, sollte der Kauf eines „echten“ Musikinstrumentes generell noch überdacht bzw. aufgeschoben werden. Denn wenn das Kind einfach noch nicht soweit ist, werden sich auch keine Erfolgserlebnisse einstellen – die Motivation ist dann rasch verschwunden. Spielzeuginstrumente zum ersten Kennenlernen sind in diesem Fall eine Möglichkeit, um sich spielerisch und ohne Druck einem „echten“ Instrument zu nähern.
  3. Polyphone, also mehrstimmig klingende Instrumente sorgen in der Regel für schnellere Erfolgserlebnisse, weil relativ rasch „wohlklingende“ Akkorde entlockt werden können. Der Klassiker: Die Gitarre (Wichtig: Größentabelle für Kindertgitarren beachten), das Klavier (hier unsere Kaufberatung für E-Pianos) oder auch ein Akkordeon.
  4. Die Qualität des Musik-Instrumentes ist ebenso entscheidend – abgestimmt auf die Zwecke, die es erfüllen soll. Für Kinder ab 1 bis ca. 6 Jahre gilt in der Regel: Spielzeuginstrumente zum ersten Kennenlernen reichen vollkommen aus (und sind in der Anschaffung auf wesentlich günstiger). Ab ca. 6 Jahren bzw. wenn die oben genannten Kriterien daran denken lassen, das Musizieren etwas ernsthafter zu betreiben: Bitte unbedingt darauf achten, dass gerade zu Beginn bereits ein Instrument angeschafft wird, das eine gute Verarbeitung und einen guten Klang aufweist. Ansonsten geht die Motivation den Bach runter, wenn selbst bei eifrigstem Üben und Probieren dem Instrument einfach kein vernünftiger Akkord zu entlocken ist.

Wichtig: Motivation zum Musizieren in der ersten Lernphase

Damit all die positiven Effekte des Musizierens zur Geltung kommen, sollten Eltern sich gerade zu Beginn zurückhalten mit Druck und der Einforderung von fixen Übezeiten. Was nicht bedeutet, dass man sein Kind mit dem Instrument grundsätzlich alleine lassen sollte. Im Idealfall hören Eltern ihrem Kind beim Üben/Musizieren einfach nur zu – nicht immer ist ein unmittelbares, aktives Feedback notwendig, um ein Kind zu motivieren.

6 Gründe, warum Kinder ein Musikinstrument spielen sollten

In erster Linie soll ein Kind ein Instrument spielen, weil es das selbst will und es dem Kind Freude macht. Nur dann ist die Grundlage geschaffen für eine ganze Reihe positiver Effekte durch das Musizieren:

  • Entspannung: Musizieren ist die Gelegenheit, um z.B. vom stressigen Schulalltag „abzuschalten“ und das seelische Gleichgewicht wieder zu finden.
  • Soziale Kompetenz: Während die ersten „Gehversuche“ am Instrument meist alleine erfolgen, lernt ein Kind spätestens beim gemeinsamen Musizieren, auf andere Rücksicht zu nehmen und zuzuhören bzw. auch die eigenen Gefühle durch die Musik auszudrücken. Gemeinsames Musik machen stärkt außerdem das Gemeinschaftsgefühl ungemein – jeder findet dabei seine eigene Rolle in der Gruppe.
  • Eigenverantwortung: Welche Melodie, welches Stück wann wiedergegeben werden kann – das hängt weitestgehend davon ab, wie häufig geübt und geprobt wird. Somit muss die Verantwortung für den Lernfortschritt selbst übernommen werden – von kleinen Motivationshilfen der Eltern/Musiklehrer abgesehen.
  • Konzentration/Gedächtnis: Gleichzeitig wird aber auch die Konzentrationsfähigkeit ungemein gestärkt: Beim Musizieren muss man sich auf den eigenen Körper/Finger, auf das Instrument, die Melodie und ggf. Noten konzentrieren, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Musizieren lässt außerdem neue Nervenverbindungen im Gehirn entstehen – Voraussetzung für ein gutes Gedächtnis und auch Kreativität.
  • Feinmotorik: Auch auf körperlicher Ebene kann sich das Erlernen eines Musikinstrumentes positiv auswirken: Durch das regelmäßige Üben wird die Feinmotorik trainiert und verbessert.
  • Selbstwertgefühl: Wenn sich erste „Erfolge“ einstellen, steigert diese Erfahrung das Selbstwertgefühl von Kindern deutlich – und motiviert zu weiterem regelmäßigen Üben, wodurch ein positiver Kreislauf entstehen kann. Sofern von  Eltern oder Musiklehrern kein Druck, sondern im Idealfall Motivation (z.B. durch Zuhören und Hilfestellungen) ausgeübt wird.

Mehr zum Thema

Kinderinstrumente

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion