Die besten Schienbeinschoner für Kinder

Wie schützen Schienbeinschoner Kinder richtig? Welche Größe? Mit Knöchelschutz oder ohne? Alle Antworten. Plus: Top-Modelle, Bestseller & Angebote für Kinder-Schienbeinschützer.

„Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist“, sagte einst Bill Shankly.[1] Und wer manchen Eltern auf dem Fußballplatz so zuhört, kann dem ehemaligen Liverpool-Trainer nur zustimmen. Auch wenn es bei den Kindern in Wahrheit bei weitem nicht so wild zur Sache geht, lässt sich der ein oder andere Zusammenstoß jedoch nicht vermeiden. Und wo Bein auf Bein trifft, bieten Schienbeinschoner[2] wichtigen Schutz.

Voraussetzung dafür ist aber, dass die Schienbeinschützer auf mehreren Ebenen gut passen. Denn zu große, klobige Modelle stören Kinder ebenso wie zu weite Klettverschlüsse. Und wer schlecht genähte Shin Pads oder zu weiche Schutzmaterialien wählt, wird ebenso unzufrieden sein. Im Vergleich dazu bieten hochwertige, an die Schienbeinlänge der Kinder angepasste Protektoren Schienbeinschoner nicht nur Schutz, sondern sind auch angenehm zu tragen (und zu waschen).

Tipp: Wer die Schoner-Auswahl bereits getroffen hat, findet hier eine kompakte Übersicht für Fußballstutzen für Kinder.

Darauf müsst ihr bei Schienbeinschonern achten

  • Form: Die klassischen Schienbeindeckel sind die einfachste Form der Schienbeinschoner. Sie werden aufs Scheinbein gelegt und dort mit Bändern oder Netzen befestigt bzw. einfach in eng anliegende Stutzen gesteckt. Die zweite große Art von Schienbeinschonern sind jene Modelle mit Knöchelschutz. Diese sind etwas klobiger, schützen aber einen größeren Bereich des Beins.
  • Größe: Die meisten Hersteller geben eigene Größentabellen an, die auf der Körpergröße des Kindes basieren. Größen reichen überwiegend von XXS (bis 115 cm / 120 cm) bis XL (bis über 200 cm). Vor allem bei kleineren Kindern lohnt es sich, die Schienbeinlänge abzumessen und mit den Größen der jeweiligen Schützer zu vergleichen.
  • Befestigung: Um vom Schienbein nicht zu verrutschen, setzen Hersteller auf Bänder, Klettverschlüsse, Netze oder eigene Halte-Stutzen. Bei dünnen Waden sind die Bänder oft zu lang, was bei Klettverschlüssen nicht zu fehlendem Halt, sondern auch störendem Kratzen führt.
  • Material außen: Die meisten Schienbeinschoner schützen dank einer gehärteten Kunststoffschicht. Seit einigen Jahren versuchen sich Hersteller auch an speziellen weicheren Materialien wie TPE[3], die sich verhärten, sobald es einen Aufprall gibt. Hier ist die Dämpfung und damit der Schutz aber vergleichsweise geringer.
  • Material innen: Die Stoffe im Inneren sollen sich angenehm anfühlen und die Haut atmen lassen. Diesen Tragekomfort sollen gute Schienbeinschoner auch nach mehrmaligem Waschen – und das wird nötig sein – nicht verlieren.
  • Style: Profis setzen bei Schienbeinschützer oft auf minimale Versionen, um sich so frei wie möglich zu fühlen. Damit sind sie den Kindern kein ideales Vorbild. Damit diese dennoch Freude am Tragen der Protektoren haben, sollten beim Kauf auf Team- oder Lieblingsfarben, Style-Elemente oder gar die Möglichkeit zur Personalisierung Rücksicht genommen werden.

Schienbeinschoner: Größentabelle

Der wichtigste Punkt beim Kauf eines Kinder-Schienbeinschoners ist die passende Größe. Hersteller bieten zur Orientierung eine Größentabelle an. Hier haben wir exemplarisch jene der Firma Derbystar.

XXSbis 116 cm Körpergröße
XS116 – 134 cm Körpergröße
S134 – 152 cm Körpergröße
M152 – 170 cm Körpergröße
L170 – 188 cm Körpergröße
XL188 – 206 cm Körpergröße
Größen von Schienbeinschonern nach Körpergröße

Gute Schienbeinschoner für Kinder

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Klassische Schienbeindeckel

Empfehlenswert für die Kleinsten und alle, die gerne leichtfüßiger unterwegs sind. Um den Halte-Nachteil gegenüber größeren Protektoren mit Knöchelschutz auszugleichen, kommen die Deckel mit Bändern, Netzen oder Stutzen. Bei Kindern mit sehr schmalen Waden muss manchmal wohl mit Tape nachgeholfen werden.

Angebot
Kinder-Schienbeinschoner inkl. Stutzen von Northdeer
Diese Schienbeinschoner bieten dank der Stutzen und ihre optimierte Einstecktasche mit „Deckel“ eine sichere Lösung gegen das Herausrutschen während des Spiels. Die Protektoren sind aus strapazierfähigem Material mit einer dicken, geformten Hartschale gefertigt, die eine anatomisch korrekte Passform bietet. Die atmungsaktiven Stutzen mit gepolsterter Innenseite und Netzgewebe sorgen für eine gute Luftzirkulation und angenehmen Tragekomfort.

Unser Fazit
Diese Scheinbeinschoner-Variante von Northdeer ist uns auf den Fußballplätzen in den letzten Monaten vermehrt ins Auge gestochen. Der Grund scheint klar: Vor allem auf kleinen Kinder-Waden verrutscht durch die Stutzen deutlich weniger.
Angebot
Schienbeinschoner „Performance Basic“ von Jako
Diese leichten und ergonomisch geformten Hartschalen sorgen für guten Schutz beim Fußball. Der mittig befestigte Klettverschluss gewährleistet auch ohne Kompressionsstrumpf eine gute Fixierung am Schienbein. Das leichte Material der Schienbeinschoner trägt dazu bei, dass die Bewegungsfreiheit der kleinen Fußballer und Fußballerinnen nicht eingeschränkt wird.

Unser Fazit
Unkomplizierter, aber dennoch effektiver Schutz. Die Jako-Deckel erfreuen sich bei Kids großer Beliebtheit, wie wir Wochenende für Wochenende feststellen können. Die Passform ist gut, der Komfort hoch.
Schienbeinschoner „J CE“ von Nike
Diese Nike-Schienbeinschoner bieten durch ihre robuste und dennoch leichte Schalenkonstruktion effektiven Schutz beim Fußballspielen. Sie sind anatomisch geformt, um sowohl für das linke als auch für das rechte Bein eine optimale Passform zu gewährleisten und verfügen über eine stoßfeste Schaumstoffpolsterung sowie lange Riemen. Die Schoner sind CE/NOCSAE-zertifiziert, was Sicherheit und Qualität unterstreicht.

Unser Fazit
Solide Wahl für junge Fußballspieler, die stylischen Schutz suchen. Die Nike-Pads sind leicht, gut geformt und sehen einfach cool aus. Wir wissen nur zu gut, dass man diesen Punkt nicht unterschätzen darf. Aufpassen bei den Riemen, die können für einige Kinder zu lang sein.
Angebot
Kinder-Fußball-Schienbeinschoner von Airsfish
Die Airsfish-Schienbeinschoner für Kinder sind speziell für den Fußballsport entwickelt und bieten durch ihre hochwertige PP-Schale hohe Schlagfestigkeit. Sie verfügen über ein innenliegendes Samttuch, das für verbesserten Komfort und Atmungsaktivität sorgt, und sind zudem mit einem rutschfesten, schweißabsorbierenden EVA-Material ausgekleidet. Für optimale Passform und gute Haltbarkeit während des Spiels sorgen zwei verstellbare elastische Klettverschlüsse.

Unser Fazit
Diese Schienbeindeckel wurden uns von einem Mitglied der Dad’s Life Community empfohlen. Die robuste Konstruktion und die gute Anpassungsfähigkeit haben auch uns überzeugt.

Schienbeinschoner mit Knöchelschutz

Durch die gepolsterten Knöchel und längere Deckel erhöht sich der Schutzfaktor für die Kinder. Der Nachteil ist jedoch ein etwas klobiges Gefühl. Sehr kleine Kinder können dadurch in ihrem natürlichen Bewegungsablauf stark eingeschränkt werden.

Jugend-Schienbeinschoner „Charge“ von Nike
Diese Schienbeinschoner bieten dank ihrer Zusammensetzung aus 66% Polypropylen und 34% EVA effizienten Aufprallschutz. Sie sind mit einem Steigbügel und einer Zuglasche ausgestattet, die einen sicheren Sitz während des Spiels versprechen. Die Schaumstoffrückseite passt sich der Kontur der Knie an, um maximalen Komfort zu bieten. Das Design ist funktional mit einem niedrigprofiligen Gehäuse, das Stöße absorbiert.

Unser Fazit
Die Nike Charge ist unser Favorit für Schienbeinschoner mit Knöchelschutz. Hier werden die Kinderbeine gut geschützt und auch ausreichend belüftet. Einzig die Freiheit ist ein wenig eingeschränkter als bei reinen „Deckeln“.
Fußball-Schienbeinschoner von Sportout
2.101 Bewertungen
Fußball-Schienbeinschoner von Sportout
Diese Schienbeinschoner schützen dank der Hartschalen-Frontschale aus PP sehr gut. Kombiniert mit einem ergonomischen Design und der EVA-Schaumstoffpolsterung sind so eine ausgezeichnete Dämpfung und Verletzungsvorbeugung gewährleistet. Die Schoner bieten durch den leichten, atmungsaktiven Aufbau und den Sicherheits-Klettverschluss, der ein Verrutschen verhindert, Komfort und Stabilität zugleich.

Unser Fazit
Diese Schienbeinschoner sind in unseren Augen wirklich gelungen. Der Mix aus Schutz, Komfort und Haltbarkeit ist gut gelungen. Für ein unbeschwertes Tragegefühl ist es wichtig, dass sich die Stutzen für dieses Modell eignen.
Schienbeinschoner mit Knöchelbandage von Northdeer
Die Northdeer-Schienbeinschützer ermöglichen Kindern durch ihre innovative Konstruktion sicheres Kicken bei gleichzeitig hohem Tragekomfort. Dank des neuen Klettsystems an der Vorderseite lassen sich die Schoner einfach an- und ausziehen, sowie individuell einstellen. Eine hautfreundliche EVA-Innenschicht mit Schweißkanälen sorgt während des Spiels für eine gute Luftzirkulation und reduziert Scheuerstellen.

Unser Fazit
Diese Schienbeinschoner sind gut gemacht und bleiben dank Knöchelschutz und Klettsystem auch bei intensiver Bewegung an Ort und Stelle. Laut Rückmeldungen aus unserer Community sollte die Belüftung aber noch verbessert werden, um das Schwitzen zu reduzieren.

Bestseller: Schienbeinschoner Kinder

Wir haben die beliebtesten Kinder-Schienbeinschoner inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Schienbeinschonern für Kinder

Welche Schienbeinschoner-Größe brauche ich für mein Kind?

Je nach Hersteller variieren die Größen ein wenig. XXS eignet sich im Regelfall für Kinder bis zu einer Körpergröße von 120 cm, die nächste Größe folgt jeweils im 15-20cm-Takt. Genaueres ist den Größentabellen der Hersteller zu entnehmen. Es empfiehlt sich immer, das Schienbein des Kindes vor dem Kauf abzumessen und mit den Längen der Schützer zu vergleichen.

Worauf muss man bei einem Schienbeinschoner für Kinder achten?

– Der wichtigste Punkt ist sicherlich die passende Größe. Ein zu großer Schienbeinschützer[2] stört beim Laufen und Spielen, ein zu kleiner schützt nicht ausreichend.
– Das Material sollte außen hart und sicher gegen Tritte und Tacklings, innen weich und atmungsaktiv sein.
– Die Haltesysteme dürfen nicht überdimensioniert sein, da die Schienbeinschoner sonst verrutschen, Bänder lose herumhängen oder sogar kratzen können.

Wie wähle ich die richtigen Kinder-Schienbeinschoner aus?

Die Hersteller bieten mit ihren Größentabellen schon mal eine gute Orientierungshilfe. Wenn man sich der Größe bewusst ist, sollte auf Art des Schienbeinschoners (klassischer Deckel oder inklusive Knöchelschutz), Materialqualität außen und innen und die Haltesysteme geachtet werden.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Kinder-Schienbeinschonern?

Bei billigen Schienbeinschonern löst sich der Deckel vom Innenstoff, leiern Haltebänder schnell aus und schwitzen Kinder unnötig. Auch spürt man bei minderwertigen Außen-Materialien Tritte und Tacklings stärker.

Welche Hersteller von Schienbeinschonern für Kinder sind empfehlenswert?

– Jako
– Nike
– Adidas
– Uhlsport
– Northdeer

Welchen Nutzen haben Schienbeinschoner für Kinder?

Schienbeinschoner sollen verhindern, dass sich Kinder beim Fußballspielen gröber verletzen. Vor allem gegen Tritte und Tacklings im Zweikampf bieten sie guten Schutz.

Fazit: Welcher ist der beste Schienbeinschoner für Kinder?

Je nach Größe der Kinder und persönlicher Vorlieben gibt es hervorragende Schienbeinschoner mit und ohne Knöchelschutz, die durch ausreichend Schutz, hohen Tragekomfort und Langlebigkeit überzeugen.

  1. Northdeer Kinder-Schienbeinschoner: sitzt gut, atmungsaktiv und in elegantem schwarzem Design
  2. Jako Performance Basic Schienbeinschoner: angenehme Shin Pads zum Einschieben, gut für sehr kleine Kinderbeine
  3. Nike Unisex Charge Schienbeinschoner: günstige Protektoren von Nike, die auch um die Knöchel ausreichend Schutz bieten

Mehr zu Schienbeinschonern für Kinder

Änderungsprotokoll

  • 14.05.2024: Infos zu den besten Schienbeinschonern für Kinder aktualisiert.
  • 23.03.2024: Neue Fußball-Schienbeinschoner 2024 recherchiert und Empfehlungen aus unserer Community inkludiert.
  • 12.09.2023: Produktauswahl sowie Infos zu Schienbeinschonern mit Knöchelschutz aktualisiert.
  • 21.05.2023: FAQs, Fazit und Quellen eingefügt.
  • 13.02.2023: Neue Schienbeinschützer für Kinder recherchiert.

Mehr zum Thema

Fußball

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 25.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion