350 Watt Nominalleistung, 650 Maximalleistung, eine Reichweite von etwa 26 km sowie 8,5 Zoll-Bereifung Dieser E-Scooter zählt zur Mittelklasse und recht solide verarbeitet. Das Gewicht von 13,5 kg deutlich geringer im Vergleich zu Top-Modellen. Positiv außerdem das deutschlandweite Servicenetzwerk des Herstellers und die 7 Jahre garantierte Ersatzteilversorgung. Das optische ähnliche Nachfolgemodell "VEGA" ist mit etwas stärkerem Motor, größerem Akku und 9 Zoll-Reifen sowie integrierten Blinker ausgestattet. Wer nur kurze Strecken fährt und darauf verzichten kann trifft mit dem Streetbooster One zu diesem Preis eine gute Wahl. 

Das gefällt uns

  • Solide Verarbeitung
  • Deutschland-weites Servicenetzwerk
  • Max. 22 km/h – reizt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit inkl. Toleranzgrenze voll aus
  • Echte 26 km Reichweite
  • garantierte 7 Jahre Ersatzteilversorgung

Das könnte besser sein

  • Vorderradantrieb - bei Nässe/Regen ist ein Heckantrieb (wie z.B. beimSTREETBOOSTER Two) vorteilhafter
  • 8,5 Zoll-Bereifung für Mittelklasse in Ordnung, Top-Modelle bieten aber noch mehr Fahrkomfort durch größere Reifen

Erfahrungsbericht

Wir haben diesen E-Scooter über eine längere Zeit getestet. Einen ausführlicheren Testbericht findet ihr hier. Hier unsere Erkenntnisse im Überblick.

Reichweite: Unser Testergebnis unter realen Bedingungen mit 90 kg Fahrergewicht, dauerhaft durchgedrücktem Gashebel und normalem bis teilweise steilem Gelände: 26,7 km.

Beschleunigung und Antrieb
Inklusive der zulässigen Toleranzgrenze (10%) darf ein E-Scooter maximal 22 km/h erreichen – diese Geschwindigkeit wird vom STREETBOOSTER One voll ausgereizt. Positiv fällt der fein dosierbare Gashebel auf. Mit 350 Watt Nominalleistung und 650 Maximalleistung schafft das Gefährt die Beschleunigung von 0-22 km/h mit 90 kg Fahrergewicht in 7,4 Sekunden - kein Top-Wert, aber durchaus in Ordnung.

Ladedauer: Von 0 auf 80% Akkustand lässt sich der E-Scooter in etwa 2 Stunden laden, die restlichen 20% werden langsamer in weiteren 3 Stunden geladen – ganz im Sinne einer langen Lebensdauer des Akkus. Insgesamt also etwa 5 Stunden von 0-100%.

Gewicht: Der STREETBOOSTER wiegt 13,5 kg und ist damit deutlich leichter als manche Top-Modelle wie beispielsweise der Segway GD30. 

Reifen: Der E-Scooter überzeugte uns beim Test außerdem mit einem - für 8,5 Zoll Reifen - durchaus ruhigem Laufverhalten, wenngleich Modelle mit 9 oder 10 Zoll schon deutlich mehr Fahrkomfort bieten. 

Die - im Gegensatz zum Nachfolgemodell VEGA - fehlenden Blinker sind uns beim Test nicht abgegangen. Für Fahrer, die vorwiegend in der Stadt unterwegs sind, machen diese aber durchaus Sinn und erhöhen die Sicherheit.

Produktdaten

Altersempfehlung laut Hersteller
14
Maße

Abmessung zugeklappt (L x B x H):    110 cm x 43 cm x 48 cm Abmessung aufgeklappt (L x B x H):    110 cm x 43 cm x 117 cm

Gewicht
13,5 kg
Qualitätssiegel
Dads CHECK-Siegel

Unser Fazit zum E-Scooter "Streetbooster One"

Ein E-Scooter, der die Bedürfnisse von Stadtfahrern bzw. für kürzere Strecken erfüllt. Die Reichweite mit ca. 26 km in Ordnung, ebenso der Antrieb bzw. die Beschleunigung, wenngleich es im oberen Preissegment noch deutlich kräftigere E-Scooter gibt. Positiv ist die Servicequalität und 7 Jahre Ersatzteilversorgung. Insgesamt ein sehr faires Preis-Leistungsverhältnis. 

Profilbild Autor*in: Christian Gaisböck
Christian Gaisböck
Redakteur & Produkt-Scout