Die 6 woom bike-Kinderfahrräder im Vergleich [Ratgeber]

Die Gründer von woom haben das Kinderfahrrad neu erfunden – und setzen mit den 6 woom bikes neue Maßstäbe bei Kinderfahrrädern. Neu: woom OFF-Mountainbikes.

Bei Bausteinen greifen Eltern ganz selbstverständlich zu LEGO. Auf der Suche nach tollen Kinderspielen landet man meist bei Ravensburger. Und bei Kinderfahrrädern?

Um auf den Punkt zu kommen: woom bikes zählt für uns zu den Premium-Herstellern im Segment der Kinderfahrräder. Allerdings gibt es derzeit bei den einigen Modellen eine längere Lieferfrist. (Stand März 2021)

Die besten Alternativen zu den woom bikes: In punkto Qualität haben mittlerweile auch andere Hersteller starke Maßstäbe gesetzt: So sind z.B. die Fahrräder von Early Rider  mindestens auf der Qualitätsstufe von woom bikes angelangt. Auch die Marken Cube oder Haibike  mischen im Premium-Segment stark mit.

Was die Premium-Hersteller wie woom und Co auszeichnet: Das akribische Tüfteln bis in´s letzte Detail und die Vorstellung davon, wie ein Kinderfahrrad funktionieren und aussehen soll, überzeugt uns auf ganzer Linie. Eine Folge davon ist das sehr geringe Gewicht der woom bikes oder auch der Fahrräder von Early Rider . Zur Kritik vieler Kunden, dass die woom-Fahrräder ohne die nötige Ausrüstung für ein verkehrssicheres Fahrrad ausgeliefert werden: Vom Fahrradlicht, Helm, bis hin zu Schutzblechen, einem Trainingsset, Gepäckträger oder Fahrradschloss können sämtliche Zubehörteile zusätzlich bestellt werden.

Produziert werden die woom bikes übrigens großteils in Ländern Südostasiens durch taiwanesische Fahrradspezialisten, die für ihr Know-how in der Fahrradproduktion bekannt sind – was aber auch für Diskussionen und Kritik sorgt.

Alternativen zu woom

Die Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. kaum erhältlich. (Stand März 2021). In punkto Qualität mischen mittlerweile auch die Fahrräder von Early Rider  im absoluten Premium-Segment sehr stark mit. Auch die Marken Cube oder Haibike  brauchen den Vergleich nicht scheuen.

Erfahrungen mit woom bikes

Wir haben uns in unterschiedlichen Online-Foren und Blogs umgesehen und nach Erfahrungsberichten und Statements zu woom bikes gesucht. Und auch in unserem Podcast Dad´s Talk mit woom-Gründer Christian Bezdeka erfahrt ihr viele interessante Details zu den woom bikes. Einen Meinungs-Auszug von woom-Käufern haben wir hier zusammengestellt:

woom2-3-gang
„Mein Sohn hat einfach sichtlich mehr Spaß mit dem woom bike als mit seinem bisherigen Fahrrad.“
  • „Bei Woom kannst nichts falsch machen und der Wiederverkaufswert ist auch unschlagbar.“ (bikeboard.at)
  • „Ich bin von dem woom-Fahrrad total begeistert. War zu Anfang recht skeptisch wegen der fehlenden Rücktrittbremse, aber ich habe mich eines besseren belehren lassen. Unser großer Sohn hat erst sehr spät ein Fahrrad ohne Rücktrittbremse erhalten…“ (urbia.de)
  • Das Belter (von Early Rider) ist im Vergleich zum woom schneller, bei Wettrennen und Touren ist das deutlich zu spüren“ (https://www.mtb-news.de/forum/)
  • „Das woom Bike kannst du auf keinen Fall mit einem Puky oder BikeStar Kinderfahrrad vergleichen. Die Dinger haben eine Spitzenqualiät, dafür auch ihren Preis. Lassen sich aber dafür umso besser wiederverkaufen.“ (bikeboard.at)
  • „Das woom 3 im Praxis-Test hat uns und unseren Sohn von Beginn an überzeugt. Während uns Eltern vor allem die hochwertige Verarbeitung und das durchdachte Konzept überzeugt hat, hat unser Sohn einfach sichtlich mehr Spass mit dem woom Bike als mit seinem bisherigen Fahrrad.“ (kinder-spielzeit.de)
  • „kurz: ich würds ohne zu zögern wieder kaufen, ist auch preismäßig absolut konkurrenzfähig, wenn nicht sogar billiger als die anderen. und das allerwichtigste: der kleine will gar nimma absteigen so taugts ihm.“ (bikeboard.at)

Ein woom-Kinderfahrrad für jedes Alter

Jedes Kinderfahrrad von woom wird grundsätzlich inkl. Aufbauanleitung bzw. Handbuch, Pedale, Schnellspanner, Vorder- und Rückreflektoren sowie Werkzeug zur Montage des Rades geliefert – allerdings sind derzeit alle woom-bikes ausverkauft (Stand März 2021). Auch ein Retourschein wird mitgeliefert – bei Rückgabe, Umtausch oder Versandschaden trägt woom ALLE Versandkosten. Für noch mehr Fahrspaß bzw. um auch für den öffentlichen Straßenverkehr gerüstet zu sein, findet ihr hier außerdem ein umfangreiches Angebot an Zubehörteilen – vom Fahrradlicht bis hin zu Schutzblechen, Fahrradschloss uvm.

Tipp: Alle Infos zu den neuen woom E-Mountainbikes der Serie „woom UP“ für Kinder von 7 bis 14 Jahren findet ihr hier.

woom 1 Laufrad (ab ca. 1,5 bzw. 3 Jahre)

Kinder lernen das Radfahren wesentlich einfacher, wenn zuvor die Balance auf einem Laufrad trainiert wird.

Tipp: Den kompakten Ratgeber zum Laufrad von woom findet ihr hier.

woom 1 Kinderfahrrad

woom 1 – 12 Zoll Laufrad

Für die Laufräder von woom bikes besteht derzeit eine lange Lieferfrist. Eine äußerst hochwertige Alternative ist das Laufrad BalanceGo 12″ von elvent®– es wiegt ebenso nur 3 kg und ist durch die Magnesium-Legierung äußerst robust.

Infos zum Laufrad von woom: Mit dem woom 1 lernen Kinder mit einer Körpergröße von ca. 82-100 cm spielerisch, die Balance zu halten – das erleichtert den Umstieg auf ein Fahrrad enorm. Dieses Laufrad ist sehr durchdacht konstruiert und nur 3 kg schwer. Kleinkinder können problemlos aufsteigen und einfach losrollen – das können wir aus eigener Erfahrung bestätigen.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

189,00 EUR

woom 1 PLUS – 14 Zoll Laufrad

Das 14 Zoll-Laufrad vom Premium-Hersteller woom ist für Kinder ab etwa 3 Jahre geeignet bzw. für eine Körpergröße von etwa 95 bis 110 cm.

Im Vergleich zum 12 Zoll-Modell ist das woom 1 PLUS mit einem zusätzlichen Trittbrett ausgestattet, auf dem die Füße abgestellt werden können. ausgeliefert, auf dem kleine Balancekünstler ihre Füße abstellen können, um mit ihrem Laufrad wie auf Wolken zu surfen.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

239,00 EUR

woom 2 (14-Zoll-Kinderfahrrad)

Ab einer Körpergröße von 95 bis ca. 110 cm bzw. einem Alter von ca. 3-4,5 Jahre ist ein woom Fahrrad mit 14 Zoll die richtige Wahl. Aufgrund seiner Leichtigkeit ist das woom 2 eines der besten Kinderfahrräder für Einsteiger.

Tipp: Den kompakten Ratgeber zum Einstiegsfahrrad woom 2 gibt’s hier.

WOOM 2 Kinderfahrrad

woom 2 Kinderfahrrad

Bei den meisten Kinderfahrräder von woom bikes gibt es derzeit längere Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 14 Zoll Premium-Kinderfahrrad der Marke Early Rider , das ebenso in Leichtbauweise hergestellt wird und in unseren Augen ebenso das Qualitätslevel von woom erreicht.

Ist die Balance auf dem woom 1 erstmal gefunden, folgt der Umstieg auf das woom 2 (14 Zoll) ganz mühelos und intuitiv: Treten, Absetzen der Füße, Gleichgewicht halten. Top: Das woom 2 wiegt nur 5,1 kg (ohne Pedale).

woom 2 Kinderfahrrad

319,00 EUR 

woom 3 (16-Zoll-Kinderfahrrad)

16 Zoll Kinderfahrräder eignen sich ab einer Körpergröße von ca. 105 cm (Schrittlänge ca. 46 cm) bis 120 cm – diese Größe erreichen durchschnittlich Kinder zwischen ca. 4-6 Jahre.

Tipp: Die kompakte Übersicht zum woom 3 Kinderfahrrad gibt’s hier.

woom3 Kinderfahrrad

woom 3 Kinderfahrrad

Bei den meisten Kinderfahrräder von woom bikes gibt es derzeit längere Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 16 Zoll Premium-Kinderfahrrad der Marke Early Rider , das ebenso in Leichtbauweise hergestellt wird und in unseren Augen mindestens das Qualitätslevel von woom erreicht.

Das woom 3 (16 Zoll-Fahrrad) mit nur 5,3 kg Gewicht unterstützt durch die aufrechte Sitzposition das Halten des Gleichgewichts. Jedes woom-Kinderfahrrad wird einzeln geprüft, bevor es die Werkstatt verlässt. Somit darf man die beste Qualität erwarten – und die wird auch beim „woom 3“ ausnahmslos geliefert.

359,00 EUR 

woom 4 (20-Zoll-Kinderfahrrad)

Mit dem Schuleintritt passt für viele Kinder ein Fahrrad mit 20 Zoll. Wie immer gilt: Wichtig ist die Körpergröße/Schrittlänge: 115 bis 130 cm Größe bzw. 55 cm Schrittlänge.

Tipp: Die kompakte Übersicht zu den 20-Zoll woom bikes gibt es hier.

woom4 Kinderfahrrad

woom 4 Kinderfahrrad

Die meisten Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. bestehen sehr lange Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 20 Zoll Premium-Kinderfahrrad der Marke OLLO , das nur 8,9 kg wiegt und in unseren Augen den Qualitätsvergleich mit woom nicht zu scheuen braucht.

Infos zum woom 4: Dieses 20″ Kinderfahrrad von woom mit 8 Gängen (leichtgängige SRAM X4 Schaltung per Drehgriff) und dem gewohnt hochwertigen Alurahmen erfüllt die Anforderungen perfekt. Ein Fahrrad für Kinder von ca. 6-8 Jahren.

439,00 EUR – längere Lieferzeit

woom 4 OFF

woom OFF 4 Mountainbike

Bei den meisten Kinderfahrräder von woom bikes gibt es derzeit längere Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 20 Zoll Premium-Kindermountainbike von CUBE, das ebenso in Leichtbauweise hergestellt wird und den Vergleich mit woom nicht scheuen braucht. Erhältlich beim deutschen Fahrradhändler Lucky Bike inklusive aller Serviceleistungen.

Infos zum woom OFF 4: Aluminium-Rahmen, Carbongabel und kindgerechte Bremshebeln mit geringer Fingerreichweite: Das „woom OFF 420 Zoll Mountainbike ist mit nur 7,8 kg ein ultraleichtes 20 Zoll-Mountainbike für Kinder ab sechs Jahren. Bei jedem Einzelteil wird hier auf hochwertiges Material und Verarbeitung geachtet. Sogar der Sattel ist speziell auf die Beckenknochen von Kindern angepasst. Der perfekte Einstieg ins Mountainbiken für Kinder ab 6 bis ca. 8 Jahren bzw. einer Körpergröße zwischen 118 und 130 cm.

Tipp: Auch als woom OFF Air 4 mit Federgabel erhältlich.

749,00 EUR

woom 5 (24-Zoll-Kinderfahrrad)

Eine Körpergröße von ca. 125 bis 145 cm (sowie Schrittlänge von ca. 69 cm) erreicht ein Kind durchschnittlich mit ca. 7 bis 11 Jahren. Spätestens dann kann und sollte ein 24 Zoll Kinderfahrrad besorgt werden.

Tipp: Die kompakte Übersicht zu den 24-Zoll woom bikes gibt es hier.

woom5 Kinderfahrrad

woom 5 Kinderfahrrad – längere Lieferfrist

Die meisten Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. bestehen sehr lange Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 24 Zoll Premium-Kinderfahrrad der Marke Early Rider , das ebenso in Leichtbauweise hergestellt wird und in unseren Augen mindestens das Qualitätslevel von woom erreicht.

Infos zum woom 5: 24″ Kinderfahrrad mit 8 Gängen, das in punkto Qualität keinen Vergleich zu scheuen braucht. Mit dem woom 5 Kinderfahrrad bekommt man ein absolut hochwertiges Fahrrad mit nur 8,2 kg Eigengewicht für Kinder ab ca. 7 Jahre.

489,00 EUR 

woom 5 OFF

woom OFF 5 Mountainbike – längere Lieferfrist

Die meisten Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. bestehen sehr lange Lieferfristen. Eine ebenbürtige und sehr hochwertige Alternative ist dieses 24 Zoll Kinder-Mountainbike vom Premium-Hersteller Haibike .

Infos zum woom OFF 5: Für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren bzw. einer Körpergröße von 125 – 145 cm ist das „woom OFF 5“ mit 24 Zoll eine sehr gute Wahl. Auch hier setzt „woom“ auf den leichten Aluminiumrahmen und die Carbongabel. Der speziell entwickelte Vorbau aus geschmiedetem Aluminium garantiert höchste Steifigkeit. Und das bei einem Gewicht von nur 8,6 kg.

Tipp: Grundsätzlich auch als woom OFF Air 5 mit Federgabel und hydraulischen Bremsen erhältlich – dzt. ebenso nicht erhältlich.

799,00 EUR 

woom up 5

Elektro-Mountainbike „woom UP 5“ – längere Lieferfrist

Auch die E-Bikes von woom sind derzeit ausverkauft bzw. kaum erhältlich. Eine hochwertige Alternative sind die Kinder-E-Bikes der Marke Cube.

Infos zum woom UP 5: Ein 24 Zoll E-MTB für Kinder ab 7 bis 11 Jahre in gewohnter Premium-Qualität von woom. Auf äußerst hochwertige technische Komponenten muss man bei diesem Elektrofahrrad trotz des verhältnismäßig geringen Gewichtes von 15,8 kg nicht verzichten. An Board ist ein Antriebssystem ohne Tretwiderstand, ein stabiler und sehr leichter Alu-Rahmen oder auch ein Akku, der sich im Unterrohr „versteckt“ und jederzeit entnehmen lässt. Weitere technische Details findet ihr direkt auf der Hersteller-Seite.

Fazit: Ein Premium-E-Mountainbike von woom, das speziell auf die Körperstatur und die Bedürfnisse von Kindern ab 7 Jahre abgestimmt ist. Der Preis liegt im Vergleich zu anderen Kinder-E-Bikes im oberen Segment, ist aber durch die hochwertige Ausstattung gerechtfertigt.

2.890,00 EUR 

woom 6 (26-Zoll-Kinderfahrrad)

Ab einer Körpergröße von ca. 140 bis 165 cm (Schrittlänge von 78-80 cm) bzw. im Alter zwischen 10 und 14 Jahren wird die letzte Stufe vor einem Erwachsenen-Fahrrad erreicht. Ein Fahrrad mit 26 Zoll ist für Kinder dieser Größe perfekt.

Tipp: Die kompakte Übersicht zu den 26-Zoll woom bikes gibt es hier.

woom6 Kinderfahrrad

woom 6 Kinderfahrrad

Das größte Kinderfahrrad aus der woom bike-Werkstatt:  Die SRAM X4 Schaltung ist per Drehgriff mit minimaler Handkraft zu bedienen. Das Herzstück aller Woom Kinderfahrräder: der absolut hochwertige und leichte Alurahmen und nur 9,2 kg Eigengewicht.

Eine äußerst hochwertige Alternative ist dieses 26 Zoll Kinderfahrrad von Cube, das beim deutschen Fahrrad-Onlineshop Lucky Bike erhältlich ist.

539,00 EUR

woom 6 OFF

woom OFF 6 Mountainbike

Auch bei den Mountainbikes von woom bikes gibt es derzeit längere Lieferfristen. Eine Alternative ist dieses 26 Zoll Kinder-Mountainbike von BIKESTAR .

Infos zum woom OFF 6: Kinder ab 10 bis ca. 14 Jahre (Körpergröße 140 – 165 cm) bezwingen mit dem „woom OFF 6“ (26 Zoll) jedes noch so anspruchsvolle Gelände. Es wiegt nur 9,3 kg und besteht ausschließlich aus hochwertigen Teilen: Sei es das SRAM X5-Schaltwerk, die federleichte Carbongabel oder die Schwalbe-Reifen mit ADDIX SPEED Gummimischung. Und nicht zuletzt der robuste und äußerst leichte Aluminium-Rahmen.

Tipp: Grundsätzlich als woom OFF Air 6 mit Federgabel erhältlich – dzt ebenso ausverkauft.

849,00 EUR 

woom up 6

Elektro-Mountainbike woom UP 6 – längere Lieferfrist

Auch die E-Bikes von woom sind derzeit ausverkauft bzw. nur mit sehr langen Lieferfristen erhältlich. Eine hochwertige Alternative sind die Kinder-E-Bikes der Marke Cube.

Infos zum woom UP 6: Ein 26 Zoll E-MTB, bei dem alle Komponenten perfekt auf Kinder ab 10 bis 14 Jahre abgestimmt sind: Vom Fazua-Antriebssystem ohne Tretwiderstand, dem gewohnt ultraleichten Aluminium-Rahmen bis hin zur besonders kompakten und leichten Motor-Akku-Einheit. Der Akku lässt sich bei Bedarf entnehmen – womit das woom UP 6 auch als „normales“ Mountainbike verwendet werden kann. Das Gewicht inklusive Akku: nur 16,6 kg.

Fazit: Ein E-Mountainbike, das alle Bedürfnisse von Kindern ab 10 Jahren berücksichtigt.

2.990,00 EUR

Der sicherste Kinderhelm von woom

Sicherheit beim Fahrradfahren: Ein Fahrradhelm ist für Kinder Pflicht – und sollte vom ersten Tag an getragen werden. Im Idealfall ist der Helm auch noch farblich auf das Fahrrad abgestimmt. Hier ein hochwertiger Fahrradhelm von woom:

Kinderhelm von woom

woom Helm

Bei den Fahrradhelmen von woom bikes gibt es derzeit längere Lieferfristen. Eine äußerst hochwertige Alternative sind die Kinder-Fahrradhelme des Marktführers Uvex .

Infos zum woom-Helm: Besonders tiefer Schutz über Schläfen und Hinterkopf, einfach zu bedienender Magnetverschluss, optimale Belüftung und Größen-Feinanpassung mittels tauschbarer Polster sowie Drehverschluss. Inklusive flexiblem Visier als zusätzlicher Aufprallschutz.

69,00 EUR

Checkliste für das passende Kinderfahrrad

  • Die richtige Fahrrad-Größe ist Grundvoraussetzung um unverkrampft und sicher Radfahren zu können. Mit unserer Größentabelle für Kinderfahrräder könnt ihr einfach und schnell die richtige Größe bestimmen. Alle Angaben, um das woom bike in der richtigen Größe auszuwählen, findet ihr auch direkt bei den aufgelisteten woom Kinderfahrrädern weiter oben.
  • Geringes Gewicht: woom bikes zählen mit einem Gewicht ab nur 5,1 kg (woom 2) zu den leichtesten Kinderfahrrädern weltweit. Das sind rund 40% weniger Gewicht im Vergleich zu handelsüblichen Kinderfahrrädern. Warum das so wichtig ist? Ein Beispiel: Wenn ein Kind mit 15 kg Körpergewicht mit einem gängigen, 9 kg schweren Kinderrad Fahrradfahren lernen muss, wäre das, als müsste ein Erwachsener mit einem 45 kg schweren Fahrrad zurecht kommen. Das würden wir uns als Erwachsene niemals zumuten – und sollten das auch unseren Kindern ersparen.
  • Perfekter Fahrkomfort durch kindgerechte Geometrie und ergonomische Abstimmung auf das Alter bzw. die Körpergröße. So bietet z.B. ein tiefer Rahmen beim Einstieg einen besseren Komfort. Jedes woom Kinderfahrrad ist außerdem hinsichtlich des Schwerpunktes so konzipiert, dass automatisch eine aufrechte und entspannte Körperhaltung eingenommen wird. Spannend: Um die Rahmengeometrie der verschiedenen woom bikes perfekt auf den Körperbau von Kindern abzustimmen, haben die beiden Gründer von woom eine weltweit einzigartige Körpermaße-Datenbank erstellt, für die zwei- bis 16-jährige Kinder exakt vermessen wurden.
  • Maßgeschneiderte Fahrrad-Bauteile, die speziell auf die Anatomie und Bedürfnisse von Kindern angepasst sind. woom-Gründer Bezdeka ist überzeugt, dass bei einem Kinderfahrrad „möglichst wenige Erwachsenen-Teile verwendet werden sollten“. Beispiel: Um den Griffdurchmesser an die wachsende Kinderhand konsequent anzupassen, werden diese Teile selbst produziert – so wie übrigens 85 % der Fahrradteile individuell entwickelt und exklusiv für woom produziert werden.
  • Handbremsen sollen für Kinderhände gut erreichbar und einfach bedienbar sein – nur so ist Radfahren sicher. Das WOOM 2 und WOOM 3 Fahrrad hat dazu beispielsweise spezielle „kleine Handreichweiten“-Bremsen. Damit können auch kleine Finger eine gute Bremswirkung erzeugen.
  • Ein Kinderfahrrad ohne Rücktritt. Rücktrittbremse ja oder nein? Eine immer wieder heiß diskutierte Frage und Eltern. Experten sind sich aber einig: Der Rücktritt hat mehr Nachteile als Vorteile. So ist das Losfahren nur bei einem Pedalstand ab 13:00 gut möglich, auch eine Vollbremsung kann nur bei richtigem Pedalstand erfolgen. Ein weiteres Argument: Früher oder später wird ein Kind eine Handbremse bedienen können und richtig dosieren müssen. Je früher man damit umgehen lernt, desto besser. Auch bei woom bikes wird deshalb auf eine Rücktrittsbremse, auch beim kleinsten Modell woom 2, verzichtet.
  • Schnelle Lieferung und guter Service beim Fahrradkauf. Auch hier kann woom voll punkten: Jedes Fahrrad wird vor dem Versand händisch kontrolliert und kommt bereits perfekt eingestellt innerhalb von 1-4 Werktagen an. Braucht man Unterstützung, wird einem per Telefon, Mail oder in einer der vielen Vertragspartner unkompliziert und unbürokratisch geholfen.
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Einen ganzen Monat hat man Zeit zum „Testfahren“ und kann das woom bike innerhalb dieser Zeit kostenfrei zurücksenden.
  • Zubehör: Ob Fahrradlicht, Schutzbleche, Fahrradständer, Helm, Radschloss oder auch ein Training-Set (und noch einiges mehr!): woom bietet ein umfangreiches Angebot an Zubehörteilen für noch mehr Fahrspaß bzw. für ein straßenverkehrtaugliches Fahrrad an.
woom4 Kinderfahrrad
woom4 Kinderfahrrad (für 6 bis 8 Jährige)

Fazit: der woom-„boom“ ist keine „hippe“ Modeerscheinung oder Folge einer „hochgepuschten Marketingstrategie“. woom steht zu Recht an der Spitze im Bereich Kinderfahrräder, weil die Qualität einfach stimmt: Durchdachte Rahmengeometrie, extrem leicht, speziell an Kinder angepasste Bauteile, begleitet von einem unkomplizierten Service auch nach dem Kauf, der keine Wünsche offen lässt.
Und: Der Preis liegt zwar über so manchem „billigem“ Einsteigermodell – aber die Kinderfahrräder aus dieser Werkstatt sind jeden Euro wert.

Tipp: Auf welche Kriterien man beim Kauf eines Kinderfahrrades noch achten sollte, erfahrt ihr hier im großen Kinderfahrrad-Ratgeber.

woom bikes – eine besondere Unternehmensgeschichte

woom1-PLUS
Im Bild das woom1 PLUS (für 3 bis 4,5 Jährige)

Christian Bezdeka und Marcus Ihlenfeld: Die beiden Gründer von „woom“ verfolgen keine beliebige Geschäftsidee. Die zwei Väter waren ursprünglich selbst auf der Suche nach einem perfekten Kinderfahrrad – und wurden nicht fündig. Das war der Startschuss für „6 Jahre Tüfteln, ständiges Hinterfragen, Experimentieren und Optimieren direkt am Rad„, bis 2013 das erste woom Kinderfahrrad eine kleine Garagen-Werkstatt in Wien (mittlerweile Klosterneuburg in Niederösterreich) verlassen konnte. Die Verkaufszahlen haben sich in den letzten Jahren vervielfacht, die Leidenschaft und die noch größere Portion Expertise stecken aber bis heute in jedem einzelnen, handgefertigten woom bike.  woom hat sich damit im Premiumsegment der Kinderfahrräder festgesetzt. Und das völlig zu Recht wie wir meinen.

„Wenn ein Kind das Rad auspackt, muss alles passen, sonst ist die Enttäuschung groß“, sagt Geschäftsführer Marcus Ihlenfeld.

Interessante Interviews und Berichte über woom bikes

Häufige Fragen zu woom bikes

1. Welches woom bike passt zu welcher Größe?

Das „woom 1“-Laufrad ist der perfekte Einstieg für Kinder ab ca. 1,5 Jahren bzw. Kinder mit einer Körpergröße von ca. 82-100 cm. Das „woom 2“-Kinderfahrrad mit 14 Zoll ist optimiert für Kinder zwischen 95 – 110 cm Körpergröße. Kinder mit einer Größe zwischen 105 und 120 cm sind mit dem „woom 3“-Fahrrad (16 Zoll) optimal bedient. Das „woom 4“-Kinderfahrrad mit 20 Zoll ist optimal für Kinder zwischen 115 und 130 cm. Das 24 Zoll Kinderfahrrad „woom 5“ ist optimal für Kinder mit einer Größe zwischen 125 bis 145 cm. Und schließlich gibt es noch das „woom 6“ für Kinder zwischen 140 und 165 cm Körpergröße (26 Zoll).
Das Kinder-Mountainbike woom OFF 4 ist ein 20 Zoll-MTB für Kinder ab 118 cm Größe, das woom OFF 5 ein 24 Zoll-MTB für Kinder ab 128 cm Größe, das woom OFF 6 ein 26 Zoll-MTB ab 140 cm Körpergröße.
Das Kinder-Elektro-Moutainbike woom UP 5 ist ein 24-Zoll Elektrofahrrad ab 128 cm Größe, beim woom UP 6 handelt sich um ein 26 Zoll Elektro-MTB für Kinder ab 140 cm Körpergröße.

2. Was sind die besten Alternativen zu den woom bikes?

Die Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. kaum erhältlich. In punkto Qualität mischen mittlerweile auch die Fahrräder von Early Rider  im absoluten Premium-Segment sehr stark mit. Auch die Marken Cube oder Haibike  brauchen den Vergleich nicht scheuen.

3. Haben woom bikes kein Licht und keinen Gepäcksträger, Schutzbleche oder Fahrradständer?

Für die individuellen Wünsche bietet woom neben allen Komponenten für ein verkehrstaugliches Fahrrad (Licht, Helm usw.) woom auch ein sehr umfangreiches Sortiment an Fahrrad-Zubehör an.
Zum Beispiel Schutzbleche, Fahrradständer, Radschloss oder auch ein Trainings-Set und noch vieles vieles mehr!

4. Wo werden woom bikes produziert?

woom bikes hat 2013 mit der Fahrrad-Produktion in einem Werk in Tschechien begonnen. Entworfen werden die woom bikes immer noch in Österreich. Mittlerweile wurde die Herstellung der woom-Kinderfahrräder aber in verschiedene Länder in Südostasienausgelagert, um das jahrzehntelange Know-how von taiwanesischen Fahrradspezialisten zu nutzen. Das führte allerdings auch zu Diskussionen und Kritik: Ein Interview mit dem Geschäftsführer Christian Bezdeka zu den Arbeitsbedingungen in dortigen Fahrradfabriken kann man hier nachlesen.

5. Wo kann man „woom bikes“ bestellen?

„woom“ vertreibt vom „woom 1“-Laufrad bis hin zur „woom OFF“-Mountainbike-Serie und auch die neuen E-MTBs der Serie „woom UP“ sämtliche Kinderfahrräder hier über den woom-Onlineshop. Bei Rückgabe, Umtausch oder Versandschaden trägt woom ALLE Versandkosten. Außerdem können sämtliche woom bikes innerhalb 30 Tage kostenlos zurückgesandt werden, wenn das Fahrrad nicht den Vorstellungen entspricht.

6. Fahrrad mit Rücktrittbremse oder ohne?

Eine Rücktrittbremse ist aus verschiedenen Gründen nicht vorteilhaft:
Das Losfahren ist nur bei einem Pedalstand ab 13:00 gut möglich, eine Vollbremsung kann nur bei richtigem Pedalstand erfolgen. Früher oder später wird ein Kind eine Handbremse bedienen können und richtig dosieren müssen – je früher ein Kind damit umgehen lernt, desto besser. Auch bei woom bikes wird deshalb auf eine Rücktrittsbremse generell verzichtet.

7. Wie bestimmt man die Größe bei einem Kinderfahrrad?

Alle Kinderfahrrad-Größen in Zoll gibt es hier im Überblick. Wichtig bei der Auswahl: Die Körpergröße und die Schrittlänge, aus diesen Maßen ergibt sich die Fahrradgröße in Zoll.

8. Wie kann ich meinem Kind beim Radfahren-lernen am besten helfen?

Im Idealfall hat euer Kind bereits Erfahrungen auf einem Laufrad gemacht und so den nötigen Gleichgewichtssinn trainiert. In dem Fall ist eine Hilfe kaum mehr nötig. Geht es aber noch nicht ganz ohne Hilfe, dann bitte beachten: nicht den Lenker oder das Rad festhalten, sondern das Kind selbst. Das hilft dem jungen Radler dabei, rascher und besser ein Gefühl der Balance zu finden. Radfahren lernen in 15 Minuten mit Profitipps von woom.

Körpergröße Kindesalter Schrittlänge Fahrradgröße (in Zoll)
ab 95 cm ab ca. 3-4 Jahre ca. 40 cm 12 Zoll
ab 100 cm ab ca. 4 Jahre ca. 44 cm 14 Zoll
ab 105 cm ab ca. 4,5 Jahre ca. 46 cm 16 Zoll
ab 110 cm ab ca. 5 Jahre ca. 48 cm 18 Zoll
ab 120 cm ab ca. 6-7 Jahre ca. 55 cm 20 Zoll
ab 135 cm ab ca. 8 Jahre ca. 69 cm 24 Zoll
ab 140 cm ab ca. 10-11 Jahre ca. 78-80 cm 26 Zoll

Mehr zum Thema

woom bikes

Die Kinderfahrräder von woom bikes sind derzeit ausverkauft bzw. kaum erhältlich. Eine äußerst hochwertige Alternative sind die Kinderfahrräder der Marke Early Rider , die ebenso in Leichtbauweise hergestellt werden und in unseren Augen mindestens das Qualitätslevel von woom erreichen.

Kinderfahrräder

Lauf- & Fahrräder nach Größe

Kinderfahrräder nach Marken

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 16.04.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktion