woom UP: Das E-Mountainbike für Kinder

Ein E-Bike für Kinder? „woom UP“ ist die neue E-Mountainbike-Serie von woom für Kinder von 7 bis 14 Jahre. Hier die technischen Details und Infos zum Preis des woom UP 5 und 6.

Mountainbikes mit elektrischer Motorunterstützung waren bisher den Erwachsenen vorbehalten. Eine neue Produkt-Linie von „woom bikes“ sorgt dafür, dass Radtouren im Gelände mit E-Bikes bald mit der ganzen Familie möglich sind – also mitsamt den Kindern.

Unter dem Namen „woom UP“ hat woom bikes auf der „EUROBIKE 2019“ die ersten E-Bikes für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren präsentiert. Das „woom UP 5“ für Kinder ab 7 bis 11 Jahre sowie das „woom UP 6ab 10 bis 14 Jahre sind bereits bestellbar – mit einer Motorunterstützung bis 20 km/h. Im Vergleich zu anderen Kinder-E-Bikes liegen die beiden „woom UP“-Modelle zwar im oberen Preissegment – die technische Umsetzung und besonders auch das geringe Gewicht können den Preis aber allemal rechtfertigen. Zum Vergleich: Das auch sehr beliebte Acid 240 Hybrid von Cube wiegt über 19 kg – und somit etwa 4 kg mehr als das vergleichbare „woom UP 5“.

Die technischen Details dieser E-Mountainbikes für Kinder, also alle Infos zu Motorisierung, Geschwindigkeit und zum Verkaufspreis: Hier unser kompakter Überblick.

Tipp: Alle Infos zu den woom Kinder-Mountainbikes OHNE Elektroantrieb für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren („woom OFF“) findet ihr hier.

Hinweis: woom bikes sind begehrt – deshalb kommt es immer wieder zu Lieferzeiten von bis zu 6 Monaten. Die aktuellen Lieferfristen für alle Kinderfahrräder von woom findet ihr HIER. Wer auf der Suche nach Alternativen zu den woom bikes ist: Die Lauf- und Fahrräder von KOKUA überzeugen ebenso mit sehr hoher Qualität – sie sind derzeit vorrätig und innerhalb weniger Tage lieferbar.

Checkliste für die „woom UP“ E-MTBs

  • Die neuen Elektro-Mountainbikes von woom können unter dem Namen „woom UP 5“ und „woom UP 6“ direkt im Onlineshop von woom bikes gekauft werden.
  • Größe und Alter: Die E-Mountainbikes von woom gibt es in 24 Zoll und 26 Zoll-Größe – und somit für Kinder von etwa 7 bis 11 Jahren (woom UP 5) bzw. 10 bis 14 Jahren (woom UP 6). Das entspricht einer Körpergröße zwischen 128 – 145 cm bzw. 140 – 165 cm.
  • Für den Antrieb sorgt ein 250-Watt-Motor mit 55 Newtonmetern von Fazua. Der Motor ist komplett im Unterrohr des Mountainbikes verbaut. Beide Modelle der woom E-Mountainbikes werden zur Sicherheit bei 20 km/h abgeriegelt.
  • Der Akku und der Motor können auch herausgenommen werden – eine Nutzung als „normales“ Kinder-Mountainbike ohne Antrieb ist also auch möglich.
  • Ein niedriger Einstieg sowie ein besonders tiefer Schwerpunkt sorgen zusätzlich für Sicherheit und ein komfortables Fahrgefühl.
  • Weitere technische Details der E-Mountainbikes von woom: Hydraulische Scheibenbremsen von Promax für sicheres Bremsen im Gelände sowie 11 Gänge (SRAM NX-Schaltwerk). Das Gewicht liegt dank 6061-T6-Aluminiumrahmen (ohne Pedale) bei nur 15,3 kg bei der 24-Zoll-Variante bzw. 16 kg beim 16-Zoll-Bike. Außerdem an Board: eine 80-Millimeter-Federgabel, Zudem kommen unter anderem eine 80-Millimeter-Federgabel, ein Narrow-Wide-Direct-Mount-Kettenblatt mit 28 Zähnen sowie woom DISCO TEC Doppelkammer-Felgen aus Aluminium, die besonders leicht sind. Die Reifen: Die Schwalbe-Rocket-Ron-Bereifung wird auch hier höchsten Ansprüchen gerecht.
  • Preis der woom E-Mountainbikes: Das „woom UP 5“ geht mit einem Verkaufspreis von 2.890 Euro an den Start, das „woom UP 6“ mit 2.990 Euro.

Tipp: Wer vor dem Kauf verschiedene Kinder-E-Bikes vergleichen möchte, wird hier fündig. Und auch für Erwachsene gibt es eine große Auswahl an Elektro-Fahrrädern in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen.

E-Mountainbikes „woom UP“

woom up 5

Elektro-Mountainbike „woom UP 5“

Ein 24 Zoll E-MTB für Kinder ab 7 bis 11 Jahre in gewohnter Premium-Qualität von woom. Auf äußerst hochwertige technische Komponenten muss man bei diesem Elektrofahrrad trotz des verhältnismäßig geringen Gewichtes von 15,8 kg nicht verzichten. An Board ist ein Antriebssystem ohne Tretwiderstand, ein stabiler und sehr leichter Alu-Rahmen oder auch ein Akku, der sich im Unterrohr „versteckt“ und jederzeit entnehmen lässt. Weitere technische Details findet ihr direkt auf der Hersteller-Seite.

Fazit: Ein Premium-E-Mountainbike von woom, das speziell auf die Körperstatur und die Bedürfnisse von Kindern ab 7 Jahre abgestimmt ist. Der Preis liegt im Vergleich zu anderen Kinder-E-Bikes im oberen Segment, ist aber durch die hochwertige Ausstattung gerechtfertigt.

2.890,00 EUR

woom up 6

Elektro-Mountainbike „woom UP 6“

Ein 26 Zoll E-MTB, bei dem alle Komponenten perfekt auf Kinder ab 10 bis 14 Jahre abgestimmt sind: Vom Fazua-Antriebssystem ohne Tretwiderstand, dem gewohnt ultraleichten Aluminium-Rahmen bis hin zur besonders kompakten und leichten Motor-Akku-Einheit. Der Akku lässt sich bei Bedarf entnehmen – womit das woom UP 6 auch als „normales“ Mountainbike verwendet werden kann. Das Gewicht inklusive Akku: nur 16,6 kg.

Fazit: Ein E-Mountainbike, das alle Bedürfnisse von Kindern ab 10 Jahren berücksichtigt – in gewohnter Premium-Qualität von woom.

2.990,00 EUR

Häufige Fragen zu den E-Mountainbikes „woom UP“

1. Wo kann man die neuen woom E-Bikes „woom UP“ mit Motorantrieb kaufen?

woom bikes vertreibt sämtliche Kinderfahrräder über den woom-Onlineshop. Hier können auch die neuen E-Mountainbikes „woom UP 5“ und „woom UP 6 bestellt werden.
Wer ohne Motorantrieb den Berg bezwingen will: Die Mountainbikes der Serie „woom OFF“ (ohne Motorantrieb) können hier bestellt werden.
Bei Rückgabe, Umtausch oder Versandschaden fallen keine Versandkosten an – die übernimmt woom bikes.

2. Wie viel kostet das neue E-Kindermountainbike von woom?

Das woom UP 5 wird mit einem Verkaufspreis von 2.890 Euro an den Start gehen, daswoom UP 6“ kostet 2.990 Euro.

3. Für welches Alter und welche Körpergröße passen die neuen E-Bikes von woom?

Die E-Mountainbikes „woom UP“ wird es in 24 Zoll und 26 Zoll-Größe geben – und somit für Kinder von etwa 7 bis 11 Jahren (woom UP 5) bzw. 10 bis 14 Jahren (woom UP 6). Das entspricht einer Körpergröße zwischen 128 – 145 cm bzw. 140 – 165 cm.

4. Welches Gewicht haben die neuen „woom UP“ E-Mountainbikes?

Das 24 Zoll E-Bike woom UP 5 wird (ohne Pedale) 15,3 kg wiegen, das größere 26 Zoll-Bike woom UP 6 wiegt 16 kg. Das geringe Gewicht wird durch einen besonders leichten Aluminium-Rahmen, eine 80-Millimeter-Federgabel sowie den „woom DISCO TEC Doppelkammer-Felgen“ aus Aluminium ermöglicht.


Mehr zum Thema

E-Bikes

woom bikes

Kinderfahrräder

Lauf- & Fahrräder nach Größe

Kinderfahrräder nach Marken

Empfohlene Beiträge:

Dad’s Life vereint über 220.000 Papas und ist damit die größte Väter-Community im deutschsprachigen Raum. Hier finden Väter Checklisten & Empfehlungen zu über 50.000 Artikel rund um Spielzeug, Kinderbücher, Mobilität, Familienurlaub und Freizeit für Papa.