Die besten Kinderquads (Elektro & Benzin)

Mit einem Elektro-Quad können Kinder ab 3 Jahren schon Gas geben. Größe, Top-Speed, Ausstattung: Worauf es beim Kauf ankommt, erfahrt ihr hier. Plus: Bestseller & Angebote für Kinderquads mit Elektro- und Benzinmotor.

Fahrzeuge für Kinder sorgen nicht nur für Spaß und Action, sondern auch für die nötige Bewegung. Die perfekte Ergänzung für den Fuhrpark sind aber Kinderfahrzeuge mit Motorantrieb, mit denen sich Kinder wie „echte“ Rennfahrer fühlen. Neben den beliebten Elektroautos oder auch Elektro-Motorrädern für Kinder stellen wir euch hier eine besonders spannende Fahrzeug-Kategorie vor: Kinderquads mit Motorantrieb.

Neben den beliebten Elektro-Quads gibt es auch Miniquads mit Benzinmotor. Für welche Antriebsart man sich auch entscheidet, wichtig ist, dass die Antriebsstärke an das Alter der Kinder angepasst ist. Elektro-Quads für Kinder ab 3 sollten allerdings auch über ausreichend Power verfügen, damit die Fahrfreude nicht allzu früh endet. Schlampige Verarbeitung von Griffen oder Stoßstangen sowie billige Reifen sind ebenso ein No-Go. Worauf es beim Kauf sonst noch ankommt, erfahrt ihr hier in unserer Checkliste.

Tipp: Eine Übersicht über alle Kinderfahrzeuge, egal ob elektrisch oder per Muskelkraft betrieben, findet ihr hier.

Checkliste für Kinderquads

  • Mindestalter und Maximalgeschwindigkeit: Für Kinder ab 1 Jahr kommen Mini-Quads ohne Motorantrieb wie der Bobby-Quad in Frage. Aber auch 6 Volt-Quads mit Motorantrieb, die ca. 3 km/h schaffen, sind in dieser Altersklasse beliebt, da dieses Tempo von den Eltern locker zu Fuß begleitet werden kann. Das gilt auch für 12 Volt oder 24 Volt-Modelle bis ca. 8 km/h, die für ältere Kinder ab 3 Jahren gedacht sind. Kinderquads mit Benzinmotor oder auch Elektromotoren bis zu 1000 Watt mit Geschwindigkeiten von 50 km/h oder höher sind hingegen nur für Kinder mit ausreichender Erfahrung geeignet (bzw. muss das Mindestalter laut Hersteller beachtet werden) – bis zum Alter von 16 Jahren nur unter Aufsicht eines Erwachsenen.
  • Sicherheit: Wie immer gilt: Sicherheit muss gerade bei Kindern an erster Stelle stehen. Dafür sorgt z.B. ein Helm, Ellbogen-, Knie- und Handgelenkschoner, die bei kleinen Stürzen (die trotz geringer Geschwindigkeit immer möglich sind), effektiv vor Verletzungen schützen. Bei Quad-Modellen mit Benzinmotor-Antrieb bzw. höheren Geschwindigkeiten ist eine Schutzausrüstung ohnehin Pflicht, auch eine Funktion für stufenweise Drosselung ist hier sinnvoll, um den Fahrer Schritt für Schritt an höhere Geschwindigkeiten heranführen zu können. Weitere sinnvolle Sicherheits-Features: Ein „Saftey Touch System-Fußschalter“ wie es bei den Kinder-Quads von Actionbikes/Miweba Standard ist; dazu wirkungsvolle gelochte Scheibenbremsen, am besten hinten und vorne.
  • Größe: Die Beine der Kinder sollten zwar bei Stillstand bis zum Boden reichen, während der Fahrt aber maximal mit 90 Grad angewinkelt auf der Fußablage stehen – daher bitte auf die Größen bzw. Altersangaben des Herstellers achten!
  • Ausstattung: Lichter oder Blinker sorgen für zusätzliche Sicherheit und Sichtbarkeit – und für ein realistisches Gefühl beim Fahren.

Empfehlenswerte Quads für Kinder

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Produkte?
Wir vertrauen bei der Produktauswahl auf unsere Fachredakteure und Experten. Außerdem fließen die Rückmeldungen der Dad‘s Life-Community sowie seriöse Prüfzeichen, Gütesiegel und Testergebnisse in die Auswahl der von uns empfohlenen Produkte mit ein.

Kinderquads ab 1 Jahr

Bei diesen Gefährten handelt es sich eigentlich um Rutschautos, die Jungs und Mädchen noch selbst antreiben müssen. Das Design erinnert aber schon stark an die potenteren Quads für die Großen.

Quad-Rutschauto von VidaXL
Dieses Rutschfahrzeug ist ein attraktiv gestaltetes Kinderquad, das mehr bietet als vergleichbare Modelle. Es verfügt über einen bequemen Sitz mit einem Staufach darunter für Spielzeug oder andere kleine Gegenstände, einen Lenker mit einer funktionierenden Hupe, sowie zusätzliche Sound- und Lichteffekte, die das Fahrerlebnis für Kinder besonders realistisch und ansprechend machen. Die robuste Bauweise sorgt für Sicherheit, während die spezielle Konstruktion des Quads eine verbesserte Steuerbarkeit ermöglicht.

Unser Fazit
Das vidaXL Kinder-Quad ist ein lustiges Spielzeug für junge Abenteurer, die Freude am Fahren haben. Kann unserer Erfahrung nach auch auf empfindlichen Böden wie Parkett verwendet werden, ohne Spuren zu hinterlassen.
Angebot
Quad Racing Bobby Car von BIG
Dieses robuste und ergonomisch designte Rutschauto ist gedacht für Kinder bis ca. 5 Jahren. Mit einer Länge von 68 cm und einer Sitzhöhe von 27 cm bietet es mehr Platz und Komfort als das klassische Bobby Car. Ausgestattet mit vier breiten Offroad-Reifen, einer ergonomischen Sitzfläche mit Kniemulde und einem Sicherheitslenker mit Handschutz, bietet dieses Quad Sicherheit und Komfort für kleine Abenteurer. Zusätzlich sind coole Features wie eine mechanische Hupe, eine Tachoanzeige und ein Geheimfach integriert.

Unser Fazit
Das Bobby Car Quad Racing hat uns durch seine hochwertige Verarbeitung und die netten Details überzeugt. Kann sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden und hält dabei nachweislich einiges aus. Einzig die Montageanleitung wird von den Vätern unserer Community kritisiert.

Kinderquads ab 3 Jahre

Diese Gefährte werden von einem Elektromotor befeuert. Damit können Kinder ganz ohne eigene Anstrengung durch die Gegend fahren. Die maximale Geschwindigkeit ist noch sehr begrenzt.

Mini-Elektroquad von Costway
Dieses 12V-Elektro-Kinderquad bietet mit seinen verschleißfesten Rädern und verschiedenen Geschwindigkeitseinstellungen ein sicheres und anpassungsfähiges Fahrerlebnis für Kinder ab 3 Jahren. Mit Funktionen wie fröhlicher Musik, Geschichten und einem langsamen Start für zusätzliche Sicherheit, garantiert dieses Quad einen angenehmen Einstieg. Darüber hinaus ist es durch die hochwertigen Materialien robust und langlebig.

Unser Fazit
Das Kinderquad ist unseres Wissens nach ein beliebtes Geschenk, mit dem Mädchen sicher mobil werden können. Das laute Fahrgeräusch bei höheren Geschwindigkeiten ist ein klarer Nachteil. Ansonsten macht das Quad ordentlich Spaß.
Quad Boxer von Feber
Diese Elektrofahrzeug für Kinder ist mit einer 12V-Batterie ausgestattet und kann eine maximale Geschwindigkeit von 5 km/h erreichen. Das Quad ist speziell für Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren konzipiert und kann ein Gewicht von bis zu 30 kg tragen. Es verfügt über robuste Plastikreifen für Stabilität, einen Vorwärts- und Rückwärtsgang sowie eine Fußbremse. Spaßig und sicher zugleich.

Unser Fazit
Nettes Einstiegsfahrzeug für junge Kinder, die das Fahren lernen möchten. Da die Räder auf rutschigen oder unebenen Untergründen wie nassen Straßen oder Wiesen schnell durchdrehen, sollte man unserer Ansicht nach die Erwartungen nicht zu hoch setzen.
Elektro-Quad von Homcom
Dieses Elektro-Quad bietet jungen Fahrern ein realistisches Fahrerlebnis mit funktionsfähigen LED-Scheinwerfern und einem Gaspedal für Vorwärts- und Rückwärtsfahrten. Stabil konstruiert mit Metallrahmen und Kunststoffverkleidung, sowie vier robusten Rädern, garantiert das Quad Sicherheit und Komfort auf verschiedenen Untergründen. Nettes Extra: moderne Annehmlichkeiten wie USB- und TF-Karten-Eingänge ermöglichen es Kindern, während der Fahrt Musik zu hören.

Unser Fazit
Dieses Kinderquad ist eine gute Wahl für Eltern, die ein sicheres und unterhaltsames Fahrzeug für den Einstieg in die Mobilität ihrer Kinder suchen. Wir haben uns natürlich auch von den Musik-Optionen begeistern lassen.
Elektro-Quad „Corral T-Rex“ von Peg Perego
Das Corral T-Rex Quad ist mit einem 12V Akku ausgestattet, der Geschwindigkeiten bis zu 7 km/h ermöglicht und bietet verschiedene Fahrmodi inklusive Rückwärtsgang. Features wie der Rammschutz, Schmutzfänger, griffige Reifen für alle Untergründe und Soundeffekte wie Hupe und Motor-Sound erhöhen die Authentizität und Sicherheit des Quads. Es ist zudem kinderfreundlich durch einfache Bedienbarkeit dank der „All-in-one“-Technologie, bei der das Gaspedal auch als Bremse fungiert.

Unser Fazit
Die Vollplastikreifen machen dieses Quad laut Erfahrung aus unserer Dad’s Life Community recht laut, dafür geht das „Corral T-Rex“ im Vergleich mit anderen Modellen ordentlich ab. Ordentliche Schutzausrüstung empfohlen! Achtung: Die Montage kann zur Herausforderung werden.

Elektro-Kinderquads bis 50 km/h

Mit diesen Quads ist Fahrspaß nicht mehr nur den Erwachsenen vorbehalten. Wer seinen Kindern das Gefühl von (fast) grenzenloser Freiheit und den Fahrtwind im Gesicht gönnen möchte, wählt eines dieser beliebten Fahrzeuge aus.

Elektro-Kinderquad "Torino"

Actionbikes Motors

(4,5)

Ein leistungsstarkes Elektro-Quad, das bereits für Kinder ab 5 Jahren geeignet ist. Ein kräftiger 36 Volt/1000 Watt Elektro-Motor sorgt bei diesem Gefährt für rasante Beschleunigung auf bis zu 25 km/h. Der leistungsstarke Akku sorgt für eine ausreichend lange Fahrtzeit am Stück. Für zusätzliche Sicherheit sorgt unter anderem der Safety-Touch-Fußschalter: Das Gefährt bremst sofort ab, wenn der Fuß nicht mehr am Gaspedal steht.

Unser Fazit

Ein rasantes Kinderquad für Kinder ab 5 Jahren mit rasanter Beschleunigung und Top-Ausstattung! Der Rahmen könnte laut Erfahrungen unserer Dad’s Life Community jedoch etwas hochwertiger verarbeitet sein.

Elektro Kinderquad Cobra von Actionbikes
Das Elektro-Kinderquad Cobra bietet mit seinem 800 Watt starken Motor und einer maximalen Geschwindigkeit von 30 km/h ein aufregendes Fahrerlebnis für Kinder ab fünf Jahren. Die Sicherheit wird durch einen Safety-Touch-Fußschalter, der das Quad beim Abheben des Fußes sofort stoppt, sowie gelochte Scheibenbremsen für eine effektive Bremsleistung gewährleistet. Drei Geschwindigkeitsstufen erlauben eine individuelle Anpassung an die Fähigkeiten des Kindes. Das Quad ist für seine Größe mit einer robusten Federung und breiten Reifen für Offroad-Touren ausgestattet und verfügt über ein Automatikgetriebe mit Vorwärts- und Rückwärtsgang.

Unser Fazit
Die Cobra von Actionbikes macht einfach Spaß. Robuste Konstruktion, Leistungseinstellungen, die sich dem Können der Kids anpassen und cooles Design. Da sehen wir auch darüber hinweg, dass der Bremshebel für kleinere Kinder recht schwer zu bedienen ist.
Elektro-Quad „S-10“ von Actionbikes
Das S-10 von Actionbikes Motors besticht durch einen kraftvollen 1000 Watt Elektromotor und vier 12 Volt Batterien für Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h. Es ist ausgestattet mit zahlreichen Sicherheitsfeatures wie hydraulischen Scheibenbremsen hinten, Trommelbremsen vorne, einem Not-Aus-Schalter sowie robustem Knieschutz. Das Design beinhaltet auch eine hochwertige Federung, Drehgasgriff, Tacho und Akkuladeanzeige, was es zu einem originalgetreuen Quad für junge Fahrer macht.

Unser Fazit
Dieses Quad sorgt unserer Ansicht nach bei Kindern von 5 bis 12 Jahren für ordentliche Unterhaltung, wenngleich wir ein paar Konstruktionsmängel anmerken müssen. So kann etwa die Antriebskette zu störenden Geräuschen während der Fahrt führen.

Miniquads mit Benzinmotor

Als Alternative zum Elektromotor bieten einige Hersteller auch Viertaktmotoren mit 125cc an. Mit diesen lassen sich natürlich auch ordentliche Geschwindigkeiten erreichen – laut Gesetz aber nur auf Privatgründen.

Midiquad „S-10“ von Actionbikes
Dieses Quad mit 125 cc-Motor bietet jungen Outdoor-Enthusiasten ein professionelles Setup für unebenes Gelände. Der Top-Speed liegt bei 50 km/h, wobei die Geschwindigkeit jederzeit durch eine einstellbare Drossel kontrolliert werden kann. Das Quad ist mit einer hydraulischen Scheibenbremse hinten und Trommelbremsen vorne ausgestattet, was zusammen mit den 8 Zoll großen Reifen mit guter Straßenhaftung für hohe Sicherheit sorgt.

Unser Fazit
Wer auf der Suche nach einer kraftvollen Alternative zu Elektro-Quads ist, liegt unserer Meinung nach mit diesem Midiquad goldrichtig. Robuste Konstruktion und ordentlich Power, die an das Können der Kinder angepasst werden kann.
Kinderquad 'KXD 001' von 4Traders
1 Bewertungen
Kinderquad „KXD 001“ von 4Traders
Dieses 125ccm-Quad ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 60 km/h und damit einzigartige Fahrerlebnisse für Kinder ab 5 Jahren. Das Quad verfügt über Vor- und Rückwärtsgänge sowie eine effiziente Scheibenbremsanlage vorne und hinten. Der Elektrostart sowie die Möglichkeit der Geschwindigkeitsdrosselung erhöhen die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Unser Fazit
Sehr solide gebautes Quad mit Benzinmotor, mit dem rasante Manöver möglich sind. Neben der Leistung haben uns auch die Sicherheits-Features überzeugt. Hier braucht es aber auf jeden Fall eine ordentliche Schutzausrüstung, also Helm und Protektoren.

Mehr Auswahl an Kinderquads mit Benzimotor gibt’s hier…

Bestseller: Kinderquad mit Elektro-Motor

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Wir haben die beliebtesten Elektroquads für Kinder inklusive Angebote in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).


Mehr zum Thema

Kinderfahrzeuge

Rutschfahrzeuge

Tretfahrzeuge

Kinderfahrzeuge mit Antrieb

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 25.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion