Was zeichnet ein gutes Kinderbuch aus? [Podcast]

Und wie bringt man ein Kinderbuch ohne Verlag auf den Markt? Diese und mehr Fragen klären wir im „Dad’s Talk“ mit Autor und Illustrator Anatol Schulz.

Eigentlich hatte Anatol Schulz nicht geplant, einmal Kinderbuchautor zu werden.

Das Ganze ist ihm mehr oder minder passiert. In einem Projekt, in dem er 1.069 Tage hintereinander ein Bild auf Instagram gepostet hat, entstand Moki. Moki ist ein Elefant, der gerne fliegen können will, es aber nicht schafft.

Die gesamte Geschichte dazu hat Anatol in einer Nacht geschrieben, bis zur Veröffentlichung des Buches „Moki träumt vom Fliegen“ hat es dann allerdings nochmal eine relativ lange Zeit gedauert.

„Das erste Buch hat zum einen eine Nacht und zum anderen zwei Jahre gedauert.“

Anatol Schulz
Illustrator und Autor

Die gesamte Geschichte dazu hat Anatol in einer Nacht geschrieben, bis zur Veröffentlichung des Buches „Moki träumt vom Fliegen“ hat es dann allerdings nochmal eine relativ lange Zeit gedauert.

Aber hört euch seine Geschichte, wie er schließlich Kinderbuchautor wurde, am besten selbst an.

Außerdem erzählt der Familienvater in dieser Episode, warum er bei keinem Verlag unter Vertrag steht, also alles im Self Publishing macht, es mittlerweile sogar eine vietnamesische Version gibt und was ein gutes Kinderbuch generell auszeichnet.

Dad’s Life im Gespräch mit Anatol Schulz

Hier könnt ihr die gesamte Folge mit Anatol Schulz anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Simplecast zu laden.

Inhalt laden


Mehr zum Thema

Dad’s Life Podcast

Alle Infos zum Dad’s Life Podcast „Dad’s Talk“

Kinderbücher

Kinderbücher nach Alter

Redaktion